Frage von BenjaminTrauth, 181

Homosexuelle beleidigen obwohl selbst einer von ihnen?

Ich habe da so ein kleines Problem...also ich beleidige Lesben, Schwule und Transsexuelle (obwohl selbst Trans) und mache sie total fertig..weil ich selbst nicht zu mir stehen kann und mich nicht so akzeptieren möchte, und bevor jemand denkt ich wäre ein Mädchen beleidige ich lieber einfach die ganzen Menschen die mich wohl am ehesten verstehen..aber ich fühle mich in der Welt der Heteros einfach wohler, die Rolle als Junge/Mann zu übernehmen und eine Freundin/Frau haben DAS soll mein Leben sein und nicht so wie es jetzt ist... Aber ist ja auch egal, ich möchte nur mal ganz gerne eure Meinung hören was ihr von meinem eigentlich recht schlechtem Verhalten haltet ?

Lg Ben

Antwort
von clexa, 34

Hallo,

ich verstehe den Sinn deiner Frage nicht wirklich. Wenn du doch weisst dass dein Verhalten schlecht ist, warum dann die Frage was andere davon halten? Warum manche Menschen so viel Aufmerksamkeit brauchen ist mir ein Rätsel. Dein Verhalten ist scheisse und ich verachte alle Menschen die andere aus welchem Grund auch immer mobben, belästigen, beschimpfen, verletzen usw..

Ich hoffe für dich dass du erkennst, wie unnötig du dich verhälst, weil gerade du eigentlich wissen müsstest wie es ist wegen seiner sexuellen Orientierung o.ä. beleidigt und diskriminiert zu werden.

LG

Antwort
von randomhuman, 12

kurz und knapp: Dein Verhalten ist unangebracht und in keiner Weise tolerierbar. Es ist verachtenswert, respektlos und unanständig. Haben dir deine Eltern kein vernünftiges Benehmen beigebracht?

Antwort
von SmileOutside, 69

Zu dem Verhalten selbst: Mobbing etc. ist egal in welchem Umfeld unter aller Sau. 

Aber zu der Problematik: im Prinzip fliehst du vor dir selbst, weil du -wie du selbst sagst- nicht zu dir stehen kannst. Die Frage ist nun, machst du bereits aktiv etwas dafür, dass sich dein Problem ändert und du lernst zu dir zu stehen? (Ich meine nicht, dass du ein Mädchen spielen sollst). Ich meine, hast du dir mal einen Therapeuten gesucht, der dir bei dem Trans-Weg hilft und auch dir hilft, besser damit umzugehen? Das wäre der erste Schritt.

Auch als Transmann musst du nicht auf Kerle stehen und kannst ganz normal hetero sein. Mit einer weibliche Stimme (ich gehe mal davon aus, dass du keine Hormone bekommst) ist es schwierig nicht als Kampflesbe abgestempelt zu werden, aber sobald du in die HET kommst und sich dein Körper/Stimme ändert, ist das absolut kein Problem mehr. Später gibt es sogar die Möglichkeit männliche Geschlechtsorgane aufbauen zulassen. (Ist aber ein langer und nicht so schöner Weg und die Medizin ist bei weitem noch nicht so weit ausgebaut, dass es alles problemlos abläuft) 

Denk einfach mal nach, wie du deine Probleme angehen kannst ohne sie auf andere zu projizieren und psychisch fertig zu machen. 

Antwort
von Zischelmann, 4

Du machst einen riesigen Fehler,Ben.

Deinen Frust an den falschen Menschen auslassen,die es nicht verdient haben.

Gerade wenn man selbst anders ist und akzeptiert sein will sollte man mehr im Kopf haben als so manche engstirnigen Pappnasen!

Was heißt die "Welt der Heteros"? Da gibt es auch die unterschiedlichsten Typen und zu den totalen engstirnigen Spießern willst Du als Transmann gehören? Zu denen die schuld sind zum größten Teil das sich schon homo oder transsexuelle Menschen das Leben nahmen...

Leute die andere verspotten sind für mich echt fies-Denke mal dran,es gibt genug Heteros,die Familie haben und trotzdem  Solidarität mit Homo und Transsexuellen Menschen haben und auch Freundschaft mit ihnen pflegen.

Das ist für mich echte Menschlichkeit!

Ich bin übrigens selbst ein transsexueller Mann und habe sehr viel Hilfe in meinem Leben erhalten: Von Seiten transsexueller und von Seiten heterosexueller Menschen.

Als transsexueller Mann kannst Du so wie ich auch hilfe durch Psychotherapeuten erhalten und Deinen Weg gehen.

Gerade in der heutigen Zeit wird mehr Dir geholfen als es früher in meiner Jugendzeit war.

Mann,WARUM dann so ein total saudummes Verhalten anderen Menschen die ebenfalls anders sind gegenüber???

Damit schadest Du anderen sehr-Es gab schon genug Fälle wo Menschen durch böse,spöttische Worte seelisch fertiggemacht wurden...

Von Deinem Verhalten halte ich gar nichts-denn trotz dem Frust,der Wut welche Du verständlicherweise in Dir trägst-machst Du Dich zu einem antisozialen mobbenden Menschen.

Ich hoffe und wünsche es dir sehr,Ben,das Du in Gesprächen mit einem guten Psychotherapeuten einen Weg findest um glücklich zu werden und auch mal in eine Selbsthilfegruppe für transsexuelle Menschen gehst.

Ich habe supergute Erfahrungen diesbezüglich gesammelt und bin dankbar das es unter Menschen eine bunte Vielfalt gibt.

Viele Grüße und viel Kraft wünsch ich Dir:))

Antwort
von kikomalo, 62

wenn du dich wie ein junge/mann fühlst, dann bist du in meinen augen auch einer. andere fertig machen, um dein Selbstwertgefühl zu pushen, geht mal gar nicht klar, denn du schadest anderen damit viel mehr, als es dir hilft, also lass es bleiben und konzentriere dich lieber darauf, deine Sexualität zu akzeptieren, auch wenn das schwer fallen kann, ich weiß, wie das ist ;)

lg

Antwort
von CBA123ABC321, 5

Beleidige einfach nicht und gut ist, wenn du sowieso weißt, dass dein Verhalten schlecht ist. Warum beleidigst du andere, bist du etwa frustriert? Überlege dir das einfach einmal. Kann es auch sein, dass die Fragestellung einfach nicht ganz ernstgemeint ist?

Antwort
von don2016, 13

...du hast echt eine Problematik, ungelöste Aufgaben...wie kann man nur so intolerant, so beleidigend, provozierend, diskriminierend gegen Gleichgesinnte (LBST) sein ?...dein Verhalten ist in keinster Weise verständlich; bist du ein Mensch, der nur auf Beleidigungen, Radau aus ist oder hast du  tiefliegendere psychische Störungen ?...oder bist du einfach nur schlecht erzogen ?...wenn du es dir nicht selber beantworten kannst, solltest du ma mit einem Psychologen reden, ganz ehrlich...liebe Grüße

Antwort
von SLS197, 65

Ist nicht so toll, wie du dir bestimmt schon denken kannst 

Antwort
von christofg, 7

Es ist nicht in Ordnung aber dein Verhalten ist kein Einzelfall.

Du bist dir dem Problem zumindest schon bewusst, weswegen du was ändern kannst. Hör einfach auf damit und versuch dich jeden Moment zu bessern. Zudem würde dir ein Outing vllt. ganz gut tun. Du kannst es ja erstmal deinen besten Freunden erzählen oder deiner Familie. Dann wirst du automatisch zu dir stehen.

Viel Glück :) 

Antwort
von KittyLove18, 8

Das ist respektlos,und du kannst dir selbst nicht aufzwingen auf was du stehst. Das macht auf dauer deine Psyche kaputt,wieso möchtest du denn nicht zu dem stehen was du bist?

Antwort
von Wernerbirkwald, 44

Das machst du zu deinem Schutz,dieses unnötige Verhalten schiebst du vor,und versteckst dich dahinter.

Wenn eine Situation kommt,in der du losballern möchtest,halt erst die Luft an,und sage dir,jetzt will ich mal was nettes sagen.

Du fühlst dich ja in dieser blöden Rolle auch nicht wohl,sonst würdest du nicht hier darüber reden.

Sag deinen Mitmenschen, "ich drehe manchmal ab,aber habe viel Liebe in mir,und ich meine es nicht böse"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten