Frage von jackswelt, 152

Homosexuell in intoleranter Familie?

Hallo,

ich bin männlich, 16 Jahre alt und homosexuell. In meinem Leben habe ich mich bisher nur in andere Jungs verliebt, nie in einen Menschen des anderen Geschlechts. Am Anfang war das schon ein wenig komisch, aber mittlerweile habe ich mich, trotz einer tief christlichen Erziehung, damit abgefunden. Das einzige Problem ist meine Familie. Alle meine Verwandte (abgesehen von meinem Bruder) sind sehr gläubig und halten sich bei vielen Dingen an die Bibel. Jegliche Diskussionen zu diesem Thema sind bisher nur negativ für mich ausgegangen. Vor einer Woche habe ich mich dann dazu durchgerungen, meinen Eltern vorsichtig zu erzählen, dass ich schwul bin. Meinem Bruder habe ich das schon vorher erzählt und er hat mir dazu geraten damit herauszurücken, bevor sie es selber herausfinden. Im nachhinein war das natürlich ein Fehler, vermutlich hätte ich damit warten sollen, bis ich volljährig bin. Nunja, habe ich aber nicht, denn ich habe zwar mit einer geschockten, aber nicht mit einer so extremen Reaktion gerechnet. Jedenfalls sind meine Eltern völlig ausgerastet. Meinen Bruder lassen sie das auch spüren, weil er die ganze Zeit hinter mir gestanden hat. Allerdings zum Glück nicht so extrem. Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll. Kriegen die sich wieder ein oder bleibt das jetzt so? Und was ist überhaupt wichtiger, Familie oder die freie Entfaltung der Persönlichkeit?

Schonmal im Voraus vielen Dank für eure Antworten!

Antwort
von Hannah1912, 81

Das ist echt eine blöde Situation! Bei meinem Kumpel war das ähnlich, aber seien Familie hat sich mit der Zeit beruhigt, er hat ihnen klar gemacht, dass er erwartet, dass die Familie immer hinter einem steht. Deine Eltern sind bestimmt nur erstmal geschockt, eine andere Generation, stark Religiös, Abweichung vom norm, usw. Aber wenn du ihnen zeigst, dass du es ernst meinst und es dir schlecht geht wenn sie dich in einen solchen Zwiespalt bringen, dann werden sie deien sexualität bestimmt bald tolerieren! Viel Glück😘

Antwort
von punkrockchick, 81

Ich finde das es wichtig ist man selbst zu sein... und deine Familie sollte das akzeptieren. Guck dir doch mal den Film: Prayers for Bobby an :)
Da geht es auch um so ein Thema.

Ob deine Familie eines Tages damit klarkommt kann ich dir nicht sagen, ich kenne sie ja nicht. Ich kann dir aber sagen dass mein Onkel schwul ist und er ist ein evangelischer Pfarrer. Seine Gemeinde weiß Bescheid und sie akzeptieren es. :)

Mein Onkel hat lange gebraucht um sich zu "outen". Er war sogar lange mit einer Frau verheiratet.

Du kannst keine Lüge leben denn du bist was du bist :) und du bist nichts schlimmes.

Ich hoffe du hast ein erfülltes Leben MIT deiner Familie :)

Kommentar von jackswelt ,

Naja, aber meine Eltern wollen irgendwie gar nichts mehr mit mir zu tun haben?!

Kommentar von punkrockchick ,

Aber du wohnst doch noch bei ihnen oder?

Kommentar von jackswelt ,

Ja. Schließt sich leider nicht aus.

Kommentar von punkrockchick ,

Aber das wird bestimmt wieder :) warte einfach ab

Kommentar von jackswelt ,

Naja, ich bin mir da offengestanden überhaupt nicht sicher. Die Situation ist komplett eskaliert, mein Vater beachtet mich überhaupt nicht mehr und meine Mutter schaut mich immer nur mit so einem verachtenden Blick an. sie hat im ersten moment sogar gesagt, dass ich nicht ihr sohn wäre und dass sowas peinlich für alle Beteiligten sei. Sowas verletzt einen dann doch sehr.

Antwort
von blumenkanne, 39

die entfaltung deiner persönlichkeit ist in dem fall wichtiger. wenn deine familie dich weiter schneidet, dann wende dich ans jugendamt und bitte darum das du in ein betreutes wohnen genommen wirst.

Kommentar von jackswelt ,

Ich kann doch nicht zum Jugendamt gehen. Ich liebe meine Eltern, auch wenn sie homophob und in der Erziehung sehr altmodisch sind. Was wäre mit meinem Bruder, wenn ich zum Jugendamt rennen würde? Das würde die komplette Familie zerstören, nur weil ich so egoistisch bin und auch noch den Anstoß dazu gebe.

Antwort
von cruscher, 74

Deine Eltern müssen das akzeptieren wenn sie dich lieben. Jeder Mensch ist doch gleich und jeder soll respektiert werden.

Antwort
von Projektplaner13, 6

hi lieber jackswelt, ich habe einen Kommentar hinter der : blumenkanne, z.Z. vor der letzten Antwort, schau da bitte auch mal rein, geschrieben...

...aus meiner Sicht hast du nicht den geringsten Fehler, bezüglich deines "Outings" gemacht, im Gegenteil sogar alles richtig, indem du dich dem Menschen zuerst anvertraut hast, dem du auch dein Vertrauen schenkst, deinem Bruder und auch des weiteren danach deine Eltern informiert...

aber solch eine extrem hohe negative Einstellung gegenüber gleichgeschlechtlich Liebenden, eine solch extreme Homophobie, die deiner Eltern, wird sich auch mal legen...gehe deinen Weg, gehe nach deinem Gefühl, nach deinem Herz, es ist dein Leben...

sollten dich deine Eltern selbst bis zu deiner Volljährigkeit, immer noch nicht so akzeptieren, wie du bist, wie du fühlst...so steht einer Trennung und wenn es nur räumlich ist, also du mit eigener Wohnung, nichts im Wege, aber nur wenn...

ich wünsche dir viel Kraft dabei, daß du auch glücklich wirst, wie andere, die sich liebhaben und lieben, frohe Pfingsten, liebe Grüße

Antwort
von AudreyHepburn1, 66

Die kriegen sich wieder ein , warte bis sie sich an den Gedanken gewöhnt haben , dass du schwul bist. Wird schon , keine sorge :)

Antwort
von Audiomachine, 69

Kenne sowas nur von muslimischen Familien,sicher dass du christ bist und kein Muslime?

Kommentar von jackswelt ,

Ähm... ja ziemlich :). Es gibt übrigens mehr als genug Bibeltexte, die sich offen gegen die Homosexualität aussprechen, da steht das Christentum dem Islam in nichts nach, auch wenn viele Christen vermutlich aufgeklärt genug dafür sind, Homsexualität wenigstens zu tolerieren.

Kommentar von Fate77 ,

Erkläre den das mal,ein Christ sollte nichts gegen sowas haben

Kommentar von BarneyMHB ,

nur ist die Handhabung von Homusexuellen beim Koran etwas härter

Kommentar von Whynot7 ,

Im Islam wird der Sohn vom Vater erschossen...

Kommentar von jackswelt ,

Keine Ahnung, kenne mich mit dem Koran nicht so gut aus wie mit der Bibel. Aber da gibts genug Verse zu dem Thema.

Kommentar von blumenkanne ,

das gibts auch in christlichen familien. immerhin ist homosexualität eine schwere sünde.

Kommentar von Projektplaner13 ,

hi blumenkanne, du bist absolut uninformiert, bist wohl bibeltreu...aber z.B. bei Katholiken u.a. ist es so, daß sie Homosexuaität dulden, aber das Ausleben als Sünde sehen..., aber selbst die kath. Kirche beginnt zu verstehen - wie auch Freikirchen...Baptisten, Pfingstler usw. - , daß gleichgeschlechtlich Liebende zur Gemeinde hören und akzeptiert werden müssen...

bestes  Beispiel ist auch die EKD, den meisten Kirchen, den meisten Gläubigen voran, wo gleichgeschlechtliche Liebe keine Sünde ist, hier gibt es auch homosexuelle Partner, die eine Pfarrgemeinde leiten, ebenso Bischöfinnen und Bischöfe, die gleichgeschlechlich leben und lieben dürfen, d.h. akzeptiert werden...

...auch die evangelischen Gläubigen haben die Bibel und es leben sehr viele nach ihr, nur mit dem Unterschied, daß bei der EKD sich  ranghohe Kirchenvertreter mit der Bibel - in bezug auf - Homosexuelle Liebe, kritisch befaßt haben, es wäre für dich lehrreich ein solches "Arbeitspapier für rheinische Gemeinden und Kirchen" von der Landessynode zu lesen, liebe Grüße und  pentecoste

Antwort
von BarneyMHB, 44

Christen sollten nicht so reagieren, sicherlich ist mit einem eingefahrenem Glauben schwer neues oder anderes zu aktzeptieren jedoch steht die Familie vorne an!

das wird sich bestimmt richten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t\_und\_Christentum


oder http://www.ekd.de/familie/spannungen\_1996\_4.html


goolgle liefert viele ratschläge die dich glaube gut treffen, einfach deine Fragestellung mal einhackt und schlau gemacht.


prinzipiell ist Homesexualität laut Glauben und Evulotion nicht gewollt. Aber Diskreminierung oder gar Ausstoßung eben so wenig, somit sollte dies neutral betrachten werden und somit nur noch der Aspeckt der Familie zählen



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community