Frage von MinnaEvelyn, 84

Homosexuallität in Russland?

Wie seht ihr Putins Aussagen und Handlungen zur Homosexuallität in Russland, zB. bei den Olympia Spielen? Dem neuen Gesetz und dem aggressiven Homophoben, diese Homosexuelle extrem verprügeln, wobei die Regierung zuschaut und es eventuell auch fördert? Ich hätte noch eine Frage, falls jemand aus Litauen kommt, wie gilt dort die Homosexuallität? Danke für hilfreiche Antworten :)

Antwort
von Butterkeksss, 39

Woran erkennen die Homophoben denn, ob jemand Homosexuell ist?

Das wäre schon mal die erste Frage. Des weiteren traue ich da gar keinen Medien mehr, was sowas anbelangt. Aus politischen Gründen wird traditionell gegen Rußland gehetzt, weil die USA das so wollen. Objektivere Quellen sind in diesem Zusammenhang sputnik oder rt, aber auch russland.info ist gut, um sich über dieses Land zu informieren!

Antwort
von SocialistRUSSlA, 24

Letztendlich müssen die Menschen in Russland entscheiden,  und die meisten sind für das Gesetz 

Am Ende ist es traurig das es im 21. Jahrhundert noch so ist,  allerdings trifft das auf fast alle slawischen Staaten zu 

Das Gesetz ermöglicht zwar keine Gewalt,  allerdings stempelt es jede positive Ausserung über homosexuelle als Propaganda ab 

Es ist zwar am Ende die Einschätzung eines jeden Polizisten oder Bürgers was Propaganda ist,  aber naja 

Besser als in Saudi Arabien etc 

Antwort
von BRO32, 38

Ich glaube nicht, dass es schlimm für die Homosexuellen ist, was die Gesetzeslage angeht. Niemand verbietet ihnen eine homosexuelle Beziehung einzugehen, was man im Schlafzimmer so treibt, interessiert Putin nicht wirklich. Was verboten ist, ist die so genannte "Propaganda der Homosexualität" (was nicht näher definiert ist), man darf also keinen Kindern erzählen, dass Homosexualität gut ist, oder irgendwie die homosexuelle Lebensweise öffentlich anpreisen. Soweit ich weiß, wurden diese "umstrittenen" Gesetze kaum oder gar nicht angewendet, da sie zwar verabschiedet wurden, aber es wurde nicht exakt definiert, was da als strafbar gilt. Die Haltung der Bevölkerung zur Homosexualität ist eine Sache für sich.

Allgemein finde ich die westliche/deutsche Hysterie bezüglich dieser Gesetze einfach nur lächerlich und sie zeigt sehr deutlich, wie heuchlerisch unsere Medien und unsere Politik ist. Russland für sowas an den Pranger zu stellen, während man Panzer an Länder wie Saudi-Arabien verkauft, wo Homosexuelle geköpft werden. Da interessiert es überhaupt keinen.

Antwort
von Woob777, 30

in russland darf man homosexuell sein es darf nur nicht positiv darüber berichtet werden

Antwort
von LuckSub, 39

Finde es einfach nur traurig im Jahre 2016 noch so eine dumme und überholte Einstellung zu etwas ganz normalem, wie einer sexuellen Orientierung zu sehen. 

Antwort
von JBEZorg, 21

Wie seht ihr Putins Aussagen und Handlungen zur Homosexuallität in Russland, 

Wie soll man seine wahrheitsgemässen Aussagen sehen?

Dem neuen Gesetz und dem aggressiven Homophoben, diese Homosexuelle extrem verprügeln, wobei die Regierung zuschaut und es eventuell auch fördert?

Im Lügen bist du immer noch nicht besser geworden, Troll.

Ich hätte noch eine Frage, falls jemand aus Litauen kommt, wie gilt dort die Homosexuallität?

Sie gilt dort nicht. Sie gibt es dort.

Antwort
von dimawowaputjew, 20

Gib mal, bitte, ein paar Quellen an, wann und wo zuletzt in Russland Homosexuelle staatlich gefördert extrem verprügelt wurden. Ich würde das gern überprüfen...

zum Übrigen:

www.zeit.de/politik/ausland/2016-10/frankreich-protest-homo-ehe-paris

www.zeit.de/politik/ausland/2013-05/frankreich-demo-homo-ehe

www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-03/demonstration-homoehe-paris

www.spiegel.de/politik/ausland/frankreich-randale-nach-grossdemo-gegen-homo-ehe-...

Und das mitten im alten Europa! Im 21. Jh.! In Bayern und Baden-Württemberg sieht es ähnlich aus, mitten in Deutschland. EU-Land Polen glänzt auch nicht gerade mit Homosexuellenfreundlichkeit...

Wieviel Anti-Homo-Demos hast du in Russland gesehen? Keine Gay-Parade - keine Anti-Homo-Demo - keine Ausschreitungen, was soll daran schlimm sein? Was jemand im Bett wann und wie und mit wem treibt, geht niemanden etwas an. Auch den Staat nicht! Das ist Privatsache. Und in Russland mischt sich der Staat da auch nicht ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community