Frage von Hexe35 20.06.2010

Homöopathie bei Kindern mit Madenwürmern

  • Hilfreichste Antwort von steakhouse 20.06.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Cuprum oxyd.nigr. D3, 3 x tgl. 1 Gabe. Zusätzlich Knoblauch und Bärlauch.

    Ganz wichtig: Ständig Bettwäsche und Kleidung wechseln und statt Seife stetig Desinfektionmittel verwenden. Auch unter den Fingernägeln.

  • Antwort von FlashMoviezTv 20.06.2010
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    hallo, madenwürmer sind relativ harmlose gesellen, sie verschwinden oft wieder von alleine...

    bei kleinen kindern hat man früher einfach 1-2 tage geriebene rohe möhren nach belieben gegeben, oder einer papain-kur, also einem enzym der papaya-frucht.

  • Antwort von kaesbrot 20.06.2010
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn ich sowas lese.....

    Bring das Kind zum Arzt und lass ihn was vernünftiges verschreiben.

  • Antwort von irem77 25.06.2010
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Kinder und Homöopathie sollten sich eigentlich ausschliessen. Bei der Homöopathie handelt es sich um auf magischen Denken aufgebauter Quacksalberei, die mit jeglichen Naturgesetzen in Widerspruch steht.

    In den 200 Jahren ihres Bestehens konnte die Homöopathie keinen Nachweise ihrer Wirksamkeit erbringen.

    http://knol.google.com/k/homöopathie-theorie-und-praxis-teil-3-hochpotenzen

  • Antwort von horbach 21.06.2010
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Der Madenwurm breitet sich in erster Linie durch mangelnde Hygiene und zu nachlässiges Händewaschen aus. Kommt ein Kind beispielsweise mit verunreinigten Gegenständen oder Lebensmitteln in Kontakt, gelangen die Eier des Madenwurms in den Körper des Kindes. Im Darm entwickeln sie sich innerhalb von vier bis acht Stunden.

    Abends und nachts kriechen die weiblichen Madenwürmer oft unbemerkt aus dem After und legen ihre Eier Nahe des Darmausgangs ab. Anschließend sterben die weiblichen Madenwürmer. Die männlichen Madenwürmer verbleiben im Darm.

    Vor allem Morgens und Abends sorgt dieser Vorgang der Eiablage für einen sehr unangenehmen analen Juckreiz. Wenn sich das Kind am After kratzt, bleiben die Wurmeier unter den Fingernägeln hängen und das Kind infiziert sich immer wieder von neuem.

    Einmal mit Madenwürmern infizierte Kinder übertragen die Madenwürmer leicht auf andere Kinder oder Familienmitglieder. Das lässt sich nur schwer verhindern.

    Was tun bei einem Madenwurm-Befall:* Stuhlgang beobachten - sind die weißen Fadenwürmer erkennbar?* Fingernägel kurz halten, dort bleiben die Fadenwurm-Eier hängen* nach jedem Toilettengang die Hände gründlichst mit Wasser und Seife waschen* Fingernägel mit einer Nagelbürste abschrubben* nach jedem Stuhlgang den After mit einem Waschlappen reinigen (1x benutzen)* nachts dichtschliessende Unterhose tragen, damit keine Würmer ins Bett gelangen*

    Familienmitglieder nach Möglichkeit vorbeugend mitbehandeln

    Behandlung gegen Madenwürmer / Fadenwürmer

    Kindern werden meistens Molevac Dragees verschrieben. Auch Molevac - Suspension enthält den Wirkstoff Pyrvinium embonat, welcher speziell gegen die Madenwürmer wirkt. Sauerkraut und Karotten unterstützen die Wurmkur zusätzlich (allerdings nicht alleine).

    Molevac enthält den Wirkstoff Pyrviniumembonat,welcher speziell gegen die Madenwürmer wirkt. Die Wurmtötende Wirkung beruht auf einer Störung des Stoffwechsels der Madenwürmer durch Molevac. Molevac färbt den Stuhl des Kindes rot, was kein Grund zur Sorge ist. Dies ist lediglich ein Zeichen, dass das Wurmmittel den Darm erfolgreich passiert hat.

    Nach wenigen Tagen sollten die Madenwürmer abgestorben und die toten Würmer aus dem Darm sein.. Also bitte den Arztbesuch nicht auslassen...

    ....,-(((-,.

    .. ("(◕. ◕)

    ♥.. (").. (") ♥ ---

  • Antwort von Anna92 21.06.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Milchzuckerkügelchen helfen nicht gegen Madenwürmer, egal wie teuer sie sind und egal welchen wichtig klingenden Namen sie tragen.

    Hygiene und wurmtötende Mittel dagegen schon. In der Apotheke oder beim Kinderarzt erfährst Du mehr. Dort gibt es auch Faltblätter mit den wichtigsten Infos.

  • Antwort von elenore 20.06.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Eventuelle Hilfe durch:

    • geriebenen Karottensalat und Sauerkraut

    • Kapseln mit Knoblauchöl zum Schlucken gegeben

    • Zitronensaft-Grapefruitemischung mit Öl

    • Bärlauch Tee täglich morgens und abends einen Becher

    • großes Glas frischen Mohrrüben Saft

    • Mischung aus Knoblauch und Honig

    • Knoblauch kann immer sehr gut HELFEN

  • Antwort von Sonofgollum 08.11.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Versuche es mal mit Extraktum morbidum, einem Komplexmittel aus Eidechsenkotze, einer im nebeligen Mondlich zermalenen Milkakuh und drei links gedrehten Linken, die ihren Namen tanzen können. Aber um Goteswillen nur D 30, sonst wird die Wirkung sich umkehren und die Kinder werden Ruckzuck zu Madenwürmern. Als ganz vorsichtig.

  • Antwort von Katzewanda 20.06.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    In Apotheken wird man da auch schon sehr gut beraten.

  • Antwort von Tolerant 13.09.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich bin jetzt per Zufall auf diese Seite und all die Kommentare gestossen. Ist zwar schon lange her aber ich habe musste mich erst heute damit befassen. Leider wird ab Mitte kaum mehr die Frage beantwortet, die eigentlich gestellt wurde. Die meisten Kommentare sind ja echt peinlich und ziemlich ohne Niveau. Ist doch völlig egal ob mit Medikamenten oder auf andere Weise. Hauptsache es hilft. Ich bin auch mehr auf der 'natürlichen Seite', bin aber doch ab und zu froh, eine Tablette schlucken zu können. Vor allem wenn's schnell gehen muss. Ich habe mit natürlichen Mitteln super Erfahrungen gemacht. Fakt ist aber, dass sich die meisten Leute, die nur machen was ihr Arzt sagt, noch nie selbst informiert haben. Geschweige den ein paar Bücher darüber gelesen haben. Aber am Ende muss jeder selbst wissen ob er sich tatsächlich selbst weiterbilden und informieren möchte oder liebe die Meinung Anderer vertritt! Tragt doch in Zukunft solche dämlichen 'Machtkämpfe' über richtig und fasch zu Hause aus und nicht auf einem öffentlichen Forum! Danke!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!