Frage von ElNEGUTEFRAGE, 97

Homegym oder Fitnessstudio?

Hallo,

ich bin noch ein blutiger Anfänger, was Fitness anbelangt. Trotzdem habe ich mir fest vorgenommen mit dem Krafttraining zu anzufangen.

Am liebsten würde ich die Workouts gerne zuhause in einem Homegym und nicht in einem Fitnesstudio machen. Wie bereits gesagt, bin ich aber noch ein Anfänger und hab fast gar keine Ahnung. Nun habe ich folgende Fragen, bei denen ich (auch nach langer Recherche) keine Antwort weiß und euren Rat brauche:

1) Lohnt sich als Anfänger überhaupt ein HomeGym?

2) Sollte man vorher in einem Fitnessstudio Erfahrung sammeln (z.B. Übungen, Techniken, Workouts)?

3) Kann man überhault mit einem HomeGym dieselben Ziele erreichen, wie im Fitnessstudio?

4) Welche Geräte sind ein Muss bzw. würdet ihr empfehlen, um einen recht gut gebauten Körper zu bekommen (nicht so extrem wie Bodybuilder!)?

Ich würde mich riesig über Antworten freuen :)

Antwort
von FlyingCarpet, 59

Mit einem gut ausgestattetem Homegym kannst Du sicherlich gute Erfolge erreichen. Für Anfänger ohne Trainingserfahrung und Plan allerdings schwierig. Solltest mindestens 1 Jahr in ein Studio gehen und Dich in das Thema bischen einlesen, auch im Punkt Ernährung.

Kommentar von ElNEGUTEFRAGE ,

Okay, danke für deinen Tipp.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Anfänger, Fitnessstudio, Hanteln, ..., 38

Hallo! Viel Text und die wichtigst Information fehlt - Dein Alter. Ein häufiges Problem. Bist Du 8 so wird die Antwort natürlich anders ausfallen als bei einem 18 – jährigen.

Aber : Du solltest Dir folgendes überlegen - bist Du der Typ dafür? Ich habe einen Kraftraum im Haus. Trainiere dort viel, fast immer alleine. Mir gefällt das so - ist aber nicht die Regel. Die meisten sind einfach nicht der Typ dafür - sie brauchen Gesellschaft. Sei es für einen Informationsaustausch, die Technik beobachten lassen oder einfach weil es sonst zu langweilig ist.

 Die Folge - nach einigen Wochen trainieren die Geräte alleine.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von ElNEGUTEFRAGE ,

Danke für die Antwort. Also ich bevorzuge es lieber alleine zu trainieren. In einem Fitnessstudio fühle ich mich immer so beobachtet :l

Kommentar von kami1a ,

das ist völlig normal - legt sich aber mit der Zeit

Antwort
von LegendeN, 37

KOmmt auf dein WIllen an 

glaube nicht das ein Anfänger Homegym richtig durchziehen wird aber wenn man ins f-studio geht da wird man auch trainieren und das vielfälltig wegen den verschiedenen geräten aber man kann ja auch mit sein eigen gewischt zuhause trainieren kommt ja wie gesagt auf den willen an (also nicht das man paar tage auslässt weil man keine Motivation hat)

Kommentar von ElNEGUTEFRAGE ,

Danke für die schnelle Antwort. Ich glaube nicht, dass ich so viel auslassen werde. Bin richtig (fast schon über-)motiviert :D

Antwort
von DodgeRT, 42

also ich würde lieber in ein fitnessstudio gehen. zum einen sagt dir daheim niemand ob du die übung falsch machst. im studio kannst jederzeit mal nen trainer dazu holen.

dazu sind die geräte recht teuer - es sei denn du willst nur mit dem eigenen körpergewicht arbeiten.

und - für mich wars der ausschlaggebende grund - ich muss raus aus meiner whg. wenn ich daheim trainiere dann läuft nebenbei z.b. gern mal der tv. dann mach ich pause nach dem satz, lenkt mich der tv ab, sind 10 minuten vorbei und ich schon wieder "kalt". im studio bin ich konzentriert - daheim gelingt mir des iwie nie :)

Kommentar von ElNEGUTEFRAGE ,

Ersteinmal danke für deine Antwort.

also ich würde lieber in ein fitnessstudio gehen. zum einen sagt dir
daheim niemand ob du die übung falsch machst. im studio kannst jederzeit
mal nen trainer dazu holen.

Das stimmt. Aber würde es dann vielleicht auch reichen, wenn ich z.B. nur 2 Monate ins Fitnessstudio gehe und dann mein HomeGym mache (, weil ich dann ja Erfahrung gesammelt habe :D)

dazu sind die geräte recht teuer - es sei denn du willst nur mit dem eigenen körpergewicht arbeiten.

Wenn man "nur"
Latzug, Hantelreck, Gewichte, Hantelbank, Langhantel, Kurzhanteln, Gewichtständer, Matten, Crosstrainer und Laufband holt, und nicht gerade die 1000€ Produkte kauft kommt man auf ≈1800€. Wenn ein Fitnessstudio 25€ im Monat kostet, hat man die Kosten innerhalb von 6 Jahren wieder eingeholt (wenn das HomeGym mehrere Leute nutzen, sogar schneller) (also theoretisch betrachtet). Außerdem spart man meiner Meinung nach sehr viel Zeit :)

und - für mich wars der ausschlaggebende grund - ich muss raus aus
meiner whg. wenn ich daheim trainiere dann läuft nebenbei z.b. gern mal
der tv. dann mach ich pause nach dem satz, lenkt mich der tv ab, sind 10
minuten vorbei und ich schon wieder "kalt". im studio bin ich
konzentriert - daheim gelingt mir des iwie nie :)

Aber man kann doch auch beim trainieren Fernsehen gucken, oder? Also ich bin eh nicht so der Fernseh-Gucker und deswegene lenkt mich das glaube ich auch nicht so viel ab.

Kommentar von DodgeRT ,

des mit den 2 wochen hängt vom studio ab. bzw von den verträgen dort. manche haben nur jahresverträge, andere haben ne kündigungsfrist von 3 wochen. da solltest dich davor gut informieren.

naja.... 6 jahre sind ne lange zeit. und 1.800 euro auf einen satz doch n sümmchen. zudem brauchst du natürlich auch den platz wo du des ganze zeug hinstellen kannst.

kann man sicher - ich werd da immer zu sehr abgelenkt. wenn ich n film oder ne serie schau dann bin ich in die meist vertieft - besonders wenns spannend is. da vergess ich auch mein essen aufm herd - oder eben weiter zu trainieren. :)

Antwort
von PrussianBerserk, 48

ich würde jederzeit ein home gym vorziehen. die erfahrung kannst auch zu hause machen. man kann die gleichen ziele erreichen. geräte nicht viel, vielleicht latzug, dip barren, ne anständige bank, hantelreck, ansonsten in freie gewichte investieren.

Kommentar von ElNEGUTEFRAGE ,

Vielen Dank für deine Ratschläge!

Kommentar von PrussianBerserk ,

ich habe die ersten 3jahre auch zu hause trainiert, allerdings nur mit 2 kurzhanteln und ich hatte trotzdem gute erfolge. vorteil ist, dass du trainieren kannst, wann du willst. du nicht irgendwo anstehen musst und dich nicht irgendwelche leute anstarren oder vollquatschen. die 2000€ sind dann gut investiert und auf dauer, wenn du dran bleibst, günstiger als nen vertrag im studio.

Kommentar von ElNEGUTEFRAGE ,

Seh ich ganz genauso :) Dankeschön!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community