Frage von Rtothem, 37

Home-Studioaufbau so möglich?

Ich bin dabei mir ein producer Studio zusammenzubauen, dabei will ich mir das Focusrite Scarlett 2i4 kaufen.

Bei den Ausgängen steht: Ausgänge: 2x Line-Ausgänge Klinke symmetrisch + 2x Cinch-Ausgang unsymmetrisch

Bei den Nahfeldmonitoren steht aber meistens nur XLR und einmal: symmetrischer XLR-Eingang und symmetrischer 6.3 mm Klinken-Eingang

Das heißt jetzt, dass ich den Cinch nicht verwenden kann, weil er nicht symetrisch ankommt ? Wie ist das mit den anderen Monitoren ? Kann ich davon ausgehen das sie meistens auch symetrisch sind ? Ich lasse mich noch von einem Händler beraten, aber ich erstmal kein Fehlkauf bei dem Interface machen.

Danke für eure Antworten ;D

Antwort
von Streamer, 37

Du kannst auch Cinch mit entsprechenden Adapterkabeln benutzen, ist dann halt eine unsym. Übertragung, aber das stört über die kurze Entfernung kaum, solange man keine unangenehmen Störungen bekommt... ist aber eigentlich egal, wenn man sich eh Kabel kauft dann doch einfach sym/stereo-Klinkenkabel - fertig. Studio-Monitore haben praktisch immer sym. Eingänge, das heißt aber nicht, dass du nicht auch unsym. Quellen anschließen kannst. Mit dem Interface machst du nichts falsch (solange du mit 2 Eingängen zufrieden bist). Kommentier ruhig, wenn du noch eine Erklärung brauchst oder noch eine Frage hast.

Kommentar von Rtothem ,

Ich will eigentlich fast nur abhören und bin froh wenn die 2 Eingänge in Benutzung kommen. Danke dir

Aber eine Frage noch: Wird die Symetrie nicht von den Eingängen/Ausgängen bestimmt ? Wird das Signal symetrisch, nur weil ich ein symetrisches Kabel ranhänge ?

Kommentar von Streamer ,

Für eine symmetrische Übertragung muss sowohl "Sender" als auch "Empfänger" eine sym. Übertragung unterstützen und du musst das richtige Kabel verwenden.
Du kannst mit einem Kabel ein sym. Signal zu einem unsym. machen (aka Monoklinke in einen sym. Klinkenaus- bzw. eingang stecken), aber um ein unsym. Signal zu symmetrieren braucht es mehr als nur einen Adapter. 

Es gibt aber keinen Grund hier nicht einfach zwei symmetrische Kabel zu legen, ob da jetzt eine Stereoklinke oder ein XLR-Stecker in dem Monitor steckt ist auch egal. (Nur nicht stereo-Signale mit sym. Signalen verwechseln, für beides kann man eine Stereoklinke benutzen. Ein sym. Signal ist immer noch nur ein Kanal (mono), aber mit zwei gegenphasigen Signalen, daher braucht man den zusätzlichen Pol). 

Hoffe das war nicht zu verwirrend. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community