Frage von Holywood, 8

Holzvergaser nicht einzeln bzw. nur noch mit Kombi nutzbar?

Hallo in die Runde,

Hab mir vor 4 Wochen ein kleines Häuschen gekauft und nun da der Winter bald da ist stellt sich die Frage was für eine Heizung? Da ich ein totaler Fan von vergaserkessel bin wollte ich mir eine Fröhling S3 reinstellen lassen nur meinte der Heizungsbauer das ich diese nur noch in Kombination mit Öl oder Gas nutzen darf ohne weitere Erklärung. Mit welchem Grund sollte dies nicht mehr zulässig bzw erlaubt sein? Danke für die Antworten

Antwort
von Simko, 1

Stückzholzverbrennung ist mit Abstand die uneffizienteste Art, Wärmeenergie für Hzg u. WW nutzbar zu machen.

Antwort
von jerkfun, 4

Da sind die BImsch,die Landesgesetze über Feuerungsanlagen im wesentlichen die Rechtsgrundlagen.Teilweise dürfen bestimmte Ölbrenner schon nicht mehr eingesetzt werden.Kaminöfen alter Bauart,müssen mit Filter nachgerüstet werden oder dürfen nicht mehr betrieben werden.Ganz grob geht es um die Art der Verbrennung,der Abwärme,dem Nutzungsgrad und dem Schadstoffausstoß CO sowie vor allem dem Ruß.Bitte spreche Deinen Bezirksschornsteinfegermeister an.Möglicherweise...könnte ein Heizungsbauer auch nur Interesse haben,einen Neue Heizanlage zu verkaufen und einzubauen,obwohl ich das nicht unterstellen kann.Liebe Grüße

Antwort
von MancheAntwort, 4

Setz´ dich mit dem Hersteller der Heizung in Verbindung, der wird dir

bestimmt erklären können, welche Auflagen erfüllt werden müssen....

Lass´ dich nicht mit der Meinung eines Dorfklempners abspeisen !

Antwort
von joheipo, 3

Hängt evtl. zusammen mit der Änderung der sogenannten Immissionsschutzverordnung. Da ändern sich ab 1.1.2017 irgendwelche Grenzwerte.

Sprich doch mal mit Fröhling direkt: (089) 9 27 92 60.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten