Frage von Matti3107, 43

Holzsplitter in der Erde - abtragen oder Rasen draufsähen?

Hallo! Ich bin umgezogen und in meinem Garten wurde eine Kastanie gefällt und jetzt sind dort ganz viele große Holzsplitter in der Erde. Meine Frage ist jetzt ob ich die ganze Erde abtragen muss um dort Rasen zu sähen ( das wäre echt viel)? Falls ja weiß jemand wie man Erde entsorgt? ich habe bei der Örtlichen Entsorgung nichts zu diesem Thema gehört. Außerdem habe ich mal gehört dass Kastanie für den Boden Giftig ist stimmt das? Vielen dank im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spezialwidde, 32

Ach was, die kannst du liegen lassen, die vergammeln von selber. Vielleicht hast du an der Stelle dann etwas dünneren Rasen für die erste Zeit aber nach ein paar mal Mähen sieht man daavon nichts mehr.

Antwort
von FragaAntworta, 25

Die können da auch bleiben und düngen Deinen Rasen beim Verrotten gleich mit. Kastanie ist nicht für den Boden sondern für Hunde giftig.

Antwort
von Belruh, 18

Ich weiss ja nicht wie gross die Splitter sind. Wenn es grobe Späne sind, dann würde ich dir raten einen Komposthaufen anzulegen. Dort machst du die Späne gemischt mit etwas Muschelsand oder Kalk, um es zu neutralisieren, drauf. Und nach ein paar Jahren hast du guten Humus. Der kleine Rest welcher auf der Erde ist wird nach ein paar Wochen/Monaten nicht mehr zu sehen sein. Du kannst dann also bedenkenlos Rasen aussähen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten