Frage von HobbeyZocker, 64

Holz für ein Baumhaus imprägnien?

Hallo, ich habe vor mit meinem Kumpel eine Hütte im Wald zu bauen. Mit dem Förster und unseren Eltern ist alles abgesprochen. Wie haben jetzt von den Nachbarn Holzbretter und eine Holzplatte bekommen. Wie kann bzw. muss ich das Holz imprägnieren damit es beim Regen nicht aufquellt?

Gruß HobbeyZocker

Antwort
von Ruenbezahl, 43

Der beste Holzschutz ist immer noch der konstruktive und nicht der chemische. Das heißt das Baumhaus muss ein gutes, überstehendes Dach erhalten, das z. B. mit Dachpappe isoliert wird. Die Wände müssen so gestaltet sein, dass Regenwasser, wenn es rankommt, leicht ablaufen kann. Wenn die "Holzplatte" allerdings eine Spanplatte sein sollte, dann hilft das alles nicht.

Antwort
von dietar, 30

Ja, das Holz muss imprägniert werden, da es besonders derm Witterung ausgesetzt ist. Man kann im Baumarkt irgendwelche Gifte kaufen, die aber das Holz auf Dauer nicht richtig schützen.
Am Einfachsten, Billigsten und vor allem am Besten macht man sich die Impränierung selbst. In dem Buch "Leifaden zum vernünftigen Bauen.....", erschienen im Interna-Verlag, Buchnummer ISBN 978-3-939397-82-3  sind verschiedene Rezepte für den Anstrich enthalten Die Rezepte beruhen auf jahrhunderte alten Rezepten aus Finnland und Schweden und haben eine Stadzeit von mindestens 50 Jahren. Du behandelst die Bretter daher nur einmal in deinem Leben. Den Baumarktprodukten sind sie haushoch überlegen.

Kommentar von HobbeyZocker ,

Hast du davon gerade eine parat? Wollen "möglichst wenig" Geld dafür ausgeben

Antwort
von christiankuhn, 45

Schau dich mal im Baumarkt um nach Schutzlacken / Lasierungen für Holz oder frag einen Mitarbeiter :)

Kommentar von HobbeyZocker ,

Muss ich da irgendetwas beachten? Ist dort auch "Billig kauft doppelt"?

Kommentar von christiankuhn ,

Würde so ein Mittelding kaufen, also nicht das billigste, aber das wird der Mitarbeiter dann sagen

Kommentar von HobbeyZocker ,

Okay danke :)

Antwort
von dietar, 21

Die Antwort von Ruenbezahl ist in allen Punkten richtig. Achte darauf. Ich würde dir wirklich von den Baumaktlösungen abraten. Die selbstgemachten Anstriche sind so viel billiger und so viel besser. Ich kanne in dem extrem rauen Klima Skandinaviens  Hozhäuser die 70 und mehr mehr Jahre alt sind und die noch den ersten Anstrich haben.
Wenn du ein Rezept möchtest, schicke mir deine Email.

Antwort
von 123phil, 27

Von "OSMO"gibt es dafür Öle die gleichzeitig eine Lasur enthalten 2.5Kg ca.50€.

Antwort
von gadus, 27

Ungiftigen Holzschutz auftragen.Hier ein Link: http://www.amazon.de/WOOD-BLISS-1-Holzschutzmittel-l/dp/B007A07ED4   LG  gadus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten