Hohlkreuz beim Training?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das darf auf keinen Fall sein, da muss der Beckenboden besser kontrolliert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hohlkreuz im Lendenwirbelbereich ist die natürliche Haltung. Es sollte sogar so sein, dass man beim Bankdrücken , Rudern und so weiter ein Hohlkreuz hat. Schau dir mal die Wirbelsäule an, die Wirbelsäule ist nicht gerade, sondern hat eine S Form. Man sagt zwar gerader Rücken, der Rücken hat bei einer guten Haltung aber eine S Form.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumbob
09.08.2016, 17:40

Sollte man beim Bankdrücken z.b eher die Schultern nach unten/hinten drücken und die Brust rausstrecken, oder "normal" liegen?!

0

Es kommt immer drauf an. Beim Bankdrücken ist es wohl erwünscht ein leichtes Hohlkreuz zu machen, da dadurch die Brust mehr belastet wird. Beim Rudern sollte man aber den Rücken gerade lassen ohne Hohlkreuz...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumbob
09.08.2016, 17:28

Sollte man beim Bankdrücken z.b eher die Schultern nach unten/hinten drücken und die Brust rausstrecken, oder "normal" liegen??

0
Kommentar von Suesse1984
09.08.2016, 17:32

Also dadurch dass man ein leichtes Hohlkreuz machen soll, drückt man ja automatisch die Brust etwas nach oben. Ich glaub so ne richtige 100%ige Anleitung gibt's da net... Jeder spürt den Muskel auf unterschiedliche Weise, der Mittelweg is vermutlich richtig...

0

Der Rücken soll immer möglichst gerade sein, damit die Wirbelsäule bei schwerem Training nicht "abgeknickt" ist. Also weder Hohlkreuz noch Buckel. 

Deshalb muss man die Bewegungsabläufe beim Training erst professionell lernen bevor man loslegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumbob
09.08.2016, 17:28

Sollte man beim Bankdrücken z.b eher die Schultern nach unten/hinten drücken und die Brust rausstrecken, oder "normal" liegen?

0

Was möchtest Du wissen?