Frage von Steffi9876, 279

Hoher Datenverbrauch bei Systemdienste?

Habe ein iPhone 6 und in den letzten Wochen einen außergewöhlich hohen Verbrauch meines Datenvolumen (2GB). Innerhalb 10 Stunden ist der Verbrauch bei Systemdienste auf 80 MB hoch gegangen. Hauptsächlich DNS Dienste 50 MB und Allgemein 30 MB.

Mein Datenvolumen war nach ein paar Tagen bereits aufgebraucht und das war vorher nie so. Automatische Updates und 80 % aller Apps nutze ich nur mit Wlan (dies ist auch so eingestellt)

Kann mir das jemand erklären? Ich weiß was DNS dienste sind aber ich verstehe nicht warum diese so in die Höhe schießen. Habe auch keine neuen Apps runtergeladen oder ähnliches.

Danke schonmal!

Antwort
von eleteroj2, 258

Gut dass du wachsam bist. Das ist vermutlich der üble Provider-Trick mit Drittanbietern.

Schau mal in deine aktuelle Monatsabrechnung, da stehn dann solche (nicht bestellte) Dienste mitaufgeführt. Üblich ist das zb bei O2 und Vodafone. Man kann und muss sich dagegen wehren, und auch mal die Verbraucherzentrale für derartige Machenschaften interessieren.

Kommentar von Copyyy ,

Wtf? Trollst du nur so oder glaubst du wirklich, was du schreibst. Er spricht nicht von hohen Rechnungen, sondern von schnell verbrauchtem Datenvolumen, nicht mehr...
Außerdem ist das keine Abzocke der Provider, eher der Drittanbieter selber

Kommentar von Steffi9876 ,

Danke für deine Antwort. Bin bei o2. Auf meiner letzten Rechnung ist mir allerdings nichts aufgefallen. Nur seit ein paar Wochen das mein Datenvolumen sehr sehr schnell aufgebraucht ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community