Frage von cool4cats,

Hoher Augendruck

Ich bin seit 2 jahren wegen hohem Augendruck (Werte 24-26) in Behandlung und habe wirklich schon fast alle Augentropfen probiert. Entweder brennen sie, schmecken scheußlich, verursachen dunkle Augenringe, trocknen die Augen extrem aus, verursachen Schwindel (Betablocker) oder senken den Druck nicht ausreichend.

Bei meiner Mutter ( 68 J. )wurde erst kürzlich (durch mich 36 J.) festgestellt, dass auch sie unter hohem Augendruck leidet. Auch bei ihr ist der Sehnerv noch nicht betroffen. Wegen den ganzen Nebenwirkungen tendiere ich gerade dazu die Augentropfenbehandlung komplett abzubrechen und stattdessen 2 x jährlich meinen Sehnerv untersuchen zu lassen. Vor allem, weil ich meiner Mutter genetisch sehr ähnlich bin, denke ich, dass auch ich in ihrem Alter noch kein Glaukom haben werde. Ich habe nächste Woche wieder einen Augenarzttermin.

Ich würde gerne wisen, ob ich mit dieser Idee alleine da stehe... Natürlich will ich kein zu hohes Risiko eingehen, aber ich bin einfach extrem frustriert...

Danke!

Antwort von mariannelund,

ich bin sicher das der Augendruck psyschich bedingt ist, bestimmt hast Du irgendwelche Probleme die sich an den Augen festgesetzt haben

das gibt es tatsächlich

würde Dir raten so viel wie möglich Massagen zu nehmen um zu entspannen und dann solltest Du dein Leben überdenken was es in der Vergangenheit gegeben hat das Dich bedrückt und Dir dein Leben schwer macht

das können auch Kleinigkeiten sein die sich festgesetzt haben

also alles rauswerfen was Du nicht mehr brauchst. vergib Deinen Peinigern und verzeig denen die Dich geärgert haben.

all das ist es was Dir irgendwie zu schaffen macht, also nicht drüber nachdenken sondern verzeihen und vergeben was auch immer geschehen ist

Antwort von antigone001,

... tendiere ich gerade dazu die Augentropfenbehandlung komplett abzubrechen

AUF KEINEN FALL OHNE RÜCKSPRACHE MIT DEM BEHANDELNDEN ARZT

Antwort von antigone001,

Dieses Forum ist NICHT geeignet qualifizierte Antworten zu geben, da hier fast ausschließlich Laien antworten und teilweise gesundheitsgefährdende Tips geben.

nur dein Augenarzt kann dir eine qualifizierte Auskunft geben

Kommentar von cool4cats,

Danke, aber das ist mir schon klar...mir ging es lediglich darum, mich mit anderen, die die gleichen Probleme und Erfahrungen haben auszutauschen....Deshalb habe ich ja meine Arzttermin auch erwähnt

Antwort von padi1996,

Viele schwören bei soetwas ja auf THC, aber ich denke mal dein Augenarzt kann dir da am besten helfen;) http://306169.forumromanum.com/member/forum/forum.php?action=ubb_show&entryi...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten