Frage von Saphira99 21.07.2011

HOHE LUFTFEUCHTIGKEIT in meiner Wohnung!!

  • Antwort von lianchen66 30.07.2011

    Hallo Saphira, gibt es schon eine Lösung, ist ja witzig , dein Problem ist genau mein Problem , ich wohne auch in so einem kalten Loch , 80 % Luftfeuchtigkeit bei 21 grad, ich friere hier ständig , dicke Jacke und Wärmflasche an den Füßen und das im Sommer. Ich bin erst im Dez. 2010 eingezogen im Winter mit Heizung ist es schön mollig aber jetzt im Sommer , KALT Ich google mom. auch nach einem Luftentfeuchter (Nachbarn haben auch einen) , da ich ja nur 1 Zimmer habe darf das Gerät auch nicht zu laut sein, würde mich freuen wenn du mir mitteilst was du nun machst und für welches Gerät du dich entschieden hast, ich kenne mich überhaupt nicht aus. vielen Dank Liane

  • Antwort von jockl 21.07.2011

    Grundsätzlich zu 1. Nein.

    Zunächst müsste da geklärt werden wo Du wohnst. Wie ist die objektive Raumtemperatur ? Das Gerät welches, wenn, in Frage käme wäre eine Voll-Klimagerät.

    Zu 2. mit Subjektivität lässt sich im Mietrecht nicht argumentieren.

    Objektiv, gäbe es 2 Möglichkeiten. Die eine, sofern die Heizung nicht auf "Sommer" gestellt ist, wäre die entsprechenden Heizkörper, da die Thermostate aufzudrehen, oder einen Heizlüfter anzuschaffen und die Räume damit zu heizen. Bei geschlossenen Fenstern würde , bedingt durch die Lufterwärmung die rel. Luftfeuchte sinken.

  • Antwort von scallawags 21.07.2011

    Hast du denn schon intensiv Ursachenforschung nach den Gründen für die hohe Luftfeuchte betrieben? Ist es ein Wohnungs- oder ein Hausproblem, also haben andere Wohnungen eine ebenso erhöhte Luftfeuchte? Hast du viele Pflanzen oder regelmäßig Wäscheständer in deiner Wohnung aufgestellt? Kann es mit der generellen Hauswärmedämmung zu tun haben? Bei einer derart hohen Luftfeuchte müsste eigentlich automatisch Schimmelbildung vorprogrammiert sein, warum existiert die nicht?

  • Antwort von ArchEnema 21.07.2011

    So wie es sich anhört ist deine Wohnung einfach ein kühles Loch. Da ist es ganz normal, dass es da auch feucht ist (wenn warme Luft sich abkühlt kann sie weniger Wasser speichern, das bleibt dann in deiner Wohnung).

    Das ist der selbe Effekt, der auch für die Feuchtigkeit in Kellern verantwortlich ist. Umgekehrt wird die Luft durchs Heizen trockener (merkst du ja im Winter).

    Mehr als Lüften und Heizen kannst du da leider nicht machen. Raumentfeuchter kosten eben Strom bzw. man muss regelmäßig Salz nachfüllen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!