Frage von GerhardKapper, 177

Hört ein Junge nach dem ersten Geschlechtsverkehr zu wachsen auf?

Hey Leute!
Ich bin jetzt 15 und 1,86m groß.
Meine Freundin sagte, dass man wenn man das erste Mal Sex hat, aufhört zu Wachsen-bei Jungs der erste Samenerguss. Natürlich hatten wir auch schon sex, aber wo ist der unterschied zur Selbstbefriedigung, außer dass mehr Hormone ausgeschüttet werden, und es schöner ist?
Ich halte das für bullshit, da ich den ersten Samenerguss in der 2.Klasse Gymnasium mit 12 Jahren hatte, und seit dem gute 20cm gewachsen bin.

Gibt es da irgendeinen zusammenhang?
Würde mich über Antworten freuen!
Lg

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Körper & Sexualitaet, 11

Servus GerhardKapper,

Nein, natürlich nicht :)

Das Körperwachstum wird über Wachstumshormone gesteuert (bspw. Somatotropin) sowie über bestimmte genetische Anlagen, die auch vererbbar sind.

Nach dem "Ersten Mal" ändert sich natürlich weder deine DNA noch die Wachstumshormonspiegel in deinem Blut - deswegen kann das dein Körperwachstum gar nicht beeinflussen. :3

Der Körper kennt keinen Unterschied zwischen Selbstbefriedigung und Geschlechtsverkehr - für deinen Körper ist hormonell gesehen Beides das Gleiche (da Selbstbefriedigung eigentlich für das Gehirn nur eine Imitation von Geschlechtsverkehr ist)

Daher widerlegt die Tatsache, dass du masturbiert hast und danach noch gewachsen bist, die These schon - es ist einfach völliger Schwachsinn. :D

Lg

Antwort
von Pangaea, 7

Nein, da hat deine Freundin etwas durcheinandergebracht.

Bei Jungen gibt es natürlich keinerlei Zusammmenhang des Wachstums mit Samenerguss oder Sex.

Aber ich vermute, dass sie in ihrem Hinterkopf eine Parallele zu den Mädchen zieht, und bei denen gibt es einen Zusammenhang mit einem wichtigen Ereignis der Pubertät: der ersten Regel.

Die erste Regel bedeutet ja: Der Körper des Mädchens ist bereit für eine Schwangerschaft. Sie ist groß genug, um eine Schwangerschaft aushalten zu können, ihre Hüften sind breit genug für eine Geburt und ihre Brüste sind genügend entwickelt, um Milch zu produzieren.

Die erste Regel kommt bei Mädchen also erst gegen Ende der Pubertät, wenn der größte Teil der Entwicklung gelaufen ist. Der große Wachstumsschub bei Mädchen passiert in dem Jahr vor der ersten Regel, danach geht das Wachstum langsamer weiter, und zwei Jahre nach ihrer ersten Regel sind 98% aller Mädchen ausgewachsen.

Ganz anders bei Jungen: Deren erster Samenerguss (auch ein wichtiges Ereignis) passiert schon ganz am Anfang der Pubertät, lange bevor der große Wachstumsschub losgeht.

Antwort
von LaurentSonny, 119

So wie du es denkst, ist es bullshit. Man kann sowas nicht von außen durch solche einfachen Methoden verhindern. Es ist genetisch festgelegt, wie du wachsen wirst, unabhängig vom Sex oder dergleichen.

Antwort
von SaschaL1980, 32

Hallo GerhardKapper,

nein, da gibt es definitiv keinen Zusammenhang. 

Wie du ja selbst schon sagst, bist du nach deinem ersten Samenerguss noch stark gewachsen. Und das ist ja auch ganz normal.

Den ersten Samenerguss hat ein Junge eben meist ziemlich zu Anfang bzw. in der Mitte der Pubertät. Und da den jeder Junge da hat, egal ob er SB macht, Sex hat, oder keines von beidem, dürfte ja kein Junge dann weiter wachsen.

Aber man wächst eben grob gesagt bis zum Ende der Pubertät noch sehr stark. 

Also wie du siehst, kann es da gar keinen Zusammenhang geben. Weder bei Jungs, noch bei Mädchen.

LG Sascha

Antwort
von silberwind58, 67

Was Deine Freundin sagt ist Blödsinn! Du wirst noch wachsen bis zum Ende der Pubertät!

Antwort
von peterobm, 35

es gibt da KEINEN Zusammenhang Quatsch mit Soße 

Antwort
von Jenkin85, 70

Ganz ehrlich... Wenn jeder Junge bei seinem Samenerguss zu wachsen aufhören würde, würde alle 12-Jähriger beim ersten Mal masturbieren zu wachsen aufhören also definitiv NEIN.

Und wenn du 15 bist und 1,86 groß könnte es dir eigentlich schon egal sein denn ich bin 22 und 1,85-1,87 groß 

Antwort
von Dxmklvw, 6

Nein, das körperliche Wachstum geht noch bis zur Vollendung weiter.

Allderdings kommt es bei einigen vor, daß sie nach dem ersten Geschlechtsverkehr ihr Gehirn (sinnbildlich) eine Etage tiefer verlegen und dann schlagartig damit aufhören, ihren Geist weiter wachsen zu lassen.

Antwort
von Othetaler, 34

Da gibt es keinen Zusammenhang.

Antwort
von BiggerMama, 29

Sei böse mit Deiner Freundin! Sie verhindert Dein Wachstum.

Antwort
von Mira1204, 27

Nein, da gibts keinen Zusammenhang, also du kannst ruhig Sex haben, du hörst dadurch nicht auf zu wachsen

Antwort
von SeBrTi, 31

Deine Freundin soll nicht auf jeden quatsch hören....

Antwort
von Wuestenamazone, 27

Nein das ist blanker Unsinn. 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Jung & wachsen, 16

Ich halte das für bullshit, da ich den ersten Samenerguss in der 2.Klasse Gymnasium mit 12 Jahren hatte, und seit dem gute 20cm gewachsen bin.

The same here.

Papier ist geduldig - man kann alles schreiben - und sagen. Was ich hier u. A. in de vergangenen Tagen gelesen habe : 

Gibt es Herford?

Ist die Erde eine Scheibe? 

Leben Menschen im Mittelpunkt der Erde?

Das mit dem Wachstumsstopp passt da rein

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von Nightlover70, 19

Boooooaaaaaahhhhh so blöd kann man doch nicht sein !!!!

Du willst uns verarschen, nicht wahr!!

Antwort
von Greta1402, 43

Nein ,das stimmt nicht .

Antwort
von GiannaS, 21

Dann wären wir ja alle Liliputaner 😂

Antwort
von Xerneal, 30

Keine Ahnung, was fürn Schmaus deine Freundin sagt, aber mit 15 schon... Komm schon, wenigstens Gummi... Paar machen es mit 12-14 und schwängern eben... 

Antwort
von NormalesMaedche, 37

Sowas beacheuertes
Nein

Antwort
von 2AlexH2, 34

quatsch

Antwort
von maxim65, 17

Du hattest in Biologie schon das mit den Blumen und Bienen? Hat der Lehrer da so eine elementare Information gegeben oder warst du da gerade krank. Tip.Denken tut nicht weh,

Aber um die Frage zu beantworten. Ja und mehr als 1000 mal kann man nicht , dann ist alles alle. Egal ob SB oder GV

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community