Frage von Monumentoz, 66

Hörschäden durch In-Ears?

Hallo, ich nutze schon lange In-Ear Kopfhörer. Neulich sagte mir ein freund, dass man durch das tragen der Kopfhörer Hörschäden bekommen kann. Ich höre gerne basslastige und laute (nicht zu laute) musik. Muss ich mir Sorgen machen? Wäre für eine hilfreiche Antwort dankbar;)

Antwort
von Kickflip99, 33

Mir haben schon mehrere Ohrenärzte gesagt, dass es egal ist ob die Musik durch Lautsprecher oder Kopfhörer kommt, das einzig entscheidende ist die Lautstärke. Musik bei live Konzerten oder in der Disko ist deutlich lauter als das was die inears aufs Ohr geben. Die Gefahr besteht aber natürlich dass man mit Kopfhörern deutlich öfter laut Musik hört als man das mit Lautsprechern würde.

Antwort
von Amikino, 35

Zu laute Musik kann schädlich sein.  

Bei In-Ears ist der Schall sehr dicht und direkt im Ohr...daher sollte man da besonders auf die Lautstärke achten. 

Hier habe ich noch einen ganz interessanten Artikel gefunden, der es sehr gut erklärt:

http://praxistipps.chip.de/sind-in-ear-kopfhoerer-schaedlich-verstaendlich-erkla...

Antwort
von Nordseefan, 36

Dein Freund hat recht.

Antwort
von Monumentoz, 25

Ich habe die Philips SHE 9000 und liebe es eigentlich den lauten Bass zu hören und zu fühlen...aber vielleicht sollte ich doch lieber auf die Lautstärke achten ;(

Antwort
von sr710815, 33

Der Schall direkt im Ohr ist wirklich teils zu laut. Meinst Du jetzt normale In Ear Kopfhörer oder sog. In Ear Monitoring ?

Beim IEM gibt es auch Limiter, um vor Rückkopplungen direkt im Ohr zu schützen, wenn es zum "Pfeifen" durch Mikrofoneinstreuungen kommt

Auch im Kopfhörertest erreichen In Ear teils über 109 dB

Antwort
von SeifenkistenBOB, 29

Ja, das habe ich auch schon von etlichen Leuten gehört.

Aber wenn du es übertreibst wirst du durch "Ohrmuschel"-Kopfhörer, die HiFi Anlage oder die PA genauso hörgeschädigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten