Frage von Thomas197654, 317

Hörmann Supramatic E fährt hoch, aber nicht herunter?

Hallo zusammen, unser Garagentor Hörmann Supramatic E stand eines Tages oben und ist irgendwie zu weit nach oben gefahren und ließ sich nicht mehr herunterfahren. Wir haben den Schuhkarton-großen Antrieb abgenommen und alles kontrolliert. Das Tor lässt sich manuell mit wenig Kraft hoch-und herunterschieben.

Liegt der Antrieb auf dem Boden und versorgt ihn mit Strom, dreht er im Lernmodus ganz normal. (Natürlich "unendlich" lang, weil kein Gegendruck erzeugt wird.)

Anschließend wurde der Antrieb bei geschlossenem Garantor in korrekter Stellung montiert. Im Lernmodus zieht er das Tor scheinbar mühelos bis zur richtigen Stelle hoch, hält also richtig an. Aber dann macht es nur Klick Klick und nichts passiert. Wenn man dann auf "Pfeil unten" drückt, passiert nichts. Ob man im Lernmodus darauf wartet, dass er selbst herunterfährt oder mit "Pfeil unten" nachhilft, ist egal. Stellt man in dieser Position wieder auf Lernmodus und drückt "Pfeil oben", brummt es kurz und das war's. Insgesamt kann man Drücken und Warten wie man will: Das Tor bleibt oben. Hat jemand das Problem gehabt und weiß eine Lösung? Vielen Dank Thomas

Antwort
von Thomas197654, 275

Lösung gefunden zu: Hörmann Garagentor Supramatic E fährt im Lernmodus hoch aber nicht herunter. Eins zu Null für den Fachhandel! Bei Anfrage beim Fachhandel, wo das Gerät vor 6 bis 8 Jahren gekauft worden ist, war der Fehler bekannt. Es handelt sich theoretisch um einen Bedienfehler. Irgendwie hat sich das Gerät in den Lichtschrankenmodus verstellt, obwohl gar keine Lichtschranken oder sonstige Endanschläge angeschlossen oder vorhanden sind. Es steht aber in der Bedienungsanleitung, wo man diesen Modus umstellen kann. Leider gibt es keinen Fehlercode "Lichtschrankenmodus, aber keine Lichtschranke vorhanden" oder ähnlich. Leider steht von diesem "Fehler" auch nichts in der Bedienungsanleitung. Aber dafür gibt es ja dieses wunderbare Forum.

Antwort
von newcomer, 242

der Antriebsschlitten hat 2 Endschalter. Eventuell wurden beide beim Anschließen vertauscht und wenn nun der falscht Endschalter betätigt wird blockiert die Steuerung die falsche Richtung. Versuchsweise die Endschalter abbauen und wenn Antrieb losfährt mit Hand betätigen

Kommentar von Thomas197654 ,

Hallo Newcomer, danke für deine Bemühungen, aber das mit den Endschaltern hat man früher so gemacht. Die Supramatic E hat keine Endschalter. Sie funktioniert ähnlich wie heutzutge Fensterheber im Auto. Der Endanschlag wird durch eine Lernfahrt durch mehrmaliges Hoch- und herunterfahren vom Gerät ermittelt. Es wird dabei vorrausgesetzt, dass kein Hindernis im Weg steht. Beide Endpunkte erkennt das Gerät durch die ruckartig starke Stromaufnahme.

Das Gerät hat nur 2 Eingänge:

230 Volt Strom und eine Antenne für den Sender.

(Übringens: Beim Drücken des Senders geht es auch nicht)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community