Frage von BELLA64,

Hörigkeit in der Partnerschaft!

Im Bekanntenkreis gibt es eine junge Frau, bei der ich feststelle, das sie ihrem Freund alles "RECHT" macht! Z.B. Autokauf: Es sollte ein günstiges Gebrauchtes sein! Nein es wurde ein 15 Jahre altes Cabrio, mit Beulen und naja vielen Schandflecken. Es fand es gut!! Die rechnung kam mit den Steuern, weit über 300Euro! Oder er möchte unbedingt, das sie sich die Harre total "BLOND" färbt! Sie jammert und macht es trotzdem!! Wenn man sie darauf anspricht, was er mit ihr macht und auch wie er mit ihr umspringt, dann wird sie total stinkig. Kann man jemanden davon überzeugen, das sie in solch einer Beziehung kaputt geht??

Antwort von TawaGirl,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein kann man nicht. Wenn Du Deine Freundin immer wieder drauf ansprichst wird sie Dir irgendwann unterstellen, dass Du neidisch bist. Lass sie auf die Nase fallen. Hab meine Freundin schon zwei mal, auf ihren eigenen Wunsch, von ihrem Mann weggeholt. Beim zweiten mal hab ich ihr gesagt, wenn sie nun wieder zu ihm zurückkehrt, dann muss sie sehen wie sie da wieder wegkommt. Deine Freundin muss ihre eigenen, wenn auch schmerzlichen Erfahrungen sammeln. Sollte sie aber Deine Hilfe brauchen, dann hilf ihr. LG TawaGirl

Antwort von Angelfire,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

nein! das weiss ich aus eigener erfahrung, dass man keinen überzeugen kann und es auch lassen sollte, denn am ende ist man derjenige, der die beziehung zerstören will. diese menschen haben kein starkes selbstwertgefühl und sind im glauben, wenn sie ihrem mann hörig sind, werden sie geliebt. auch wenn sie jammert, kannst nicht mehr sagen, als "selbst schuld"... hilfestellung und rat geht meist nach hinten los.

sie müssen von selbst den punkt erreichen, an dem sie selbst nicht mehr können. dann kannst du für sie da sein, wenn die freundschaft stark ist. mehr aber auch nicht.

lg :)

Antwort von fourseasons,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist wirklich ein schwieriges Problem. Ich weiß, daß diese Personen nicht dumm, unterwüfig oder unsicher sein müssen.

Ich kenne eine sehr intelligente, selbstsichere Frau, die sich schon wiederholt von Männern bis zum finanziellen Ruin ausnutzen ließ.

Kein noch so dringlicher Rat half.

Wenn die Hormone die Herrschaft über den Verstand übernehmen, dann "macht Liebe blind".

Kommentar von Seelenlos,

nein, dumm sind die meisten sicher nicht. Es muß nicht immer nur aus blinder Liebe sein, oft schlägt sie (die Liebe) ganz langsam u tückisch in schreckliche, lähmende Angst um. Es gibt auch krankhafte Helfersyndrome, du mußt dann einfach aushalten. Was wird denn aus dem Menschen, wenn du ihn auch noch verlässt? Von ihm psychologisch klever ausgenutzt und der Strudel bewegt sich immer weiter nach unten.

Antwort von andreas48,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das ist immer sehr schwierig, denn wer schon in so einer Phase ist, muss wirklich mit Gewalt auf die Nase fallen, damit er/sie sieht, wie sie sich das Leben selbst kaputtmachen und ihre eigene Persönlichkeit bis zum GetNo aufgeben..

in solchen Fällen kann wirklich nur ein Psychologe helfen, aber dazu muss die Person es auch wollen

Antwort von gertrude2,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

diese menschen haben angst verlassen zu werden. da müsste man erst damit anfangen selbstbewusstsein aufzubauen. solche frauen brauchen bestätigungen von der aussenwelt und dann fangen sie auch eine eigenständige persönlichkeit aufzubauen.

Kommentar von BELLA64,

Sie war schon einmal mit ihm zusammen, dann hat sie sich getrennt wegen Eifersucht und allem TammTamm was dazu gehört. Aber nach einem halben Jahr ist sie wieder zu ihm zurück und spricht von Änderung und solchem Zeug. Im Gegenteil, er ist noch schlimmer als vorher, aber sie will nichts davon hören!!

Kommentar von gertrude2,

geht sie mal alleine aus oder sind wochenenden immer mit ihm verplant? irgendwann stehen diese menschen ganz alleine da, weil sie ihre sozialen kontakte nicht mehr pflegen. ich glaube, es gibt immer eine chance zu helfen und als freundin würde ich das auch indirekt versuchen....in dem ich mit ihr ausgehe oder sich umstylen lassen...ach, es gibt sehr viele möglichkeiten. hauptsache selbstbewusstsein aufbauen und irgendwann kommt der gedanke, dass sie sich für ihn aufgeopfert hat. kann aber ein langer prozess werden

Kommentar von TawaGirl,

Dann beobachte das Ganze. Es kommt der Zeitpunkt, da kann Deine Freundin nicht mehr, dann wird sie bei Dir Hilfe suchen. War bei meiner Freundin genaus so. Aber Deine Freundin muss erst einaml wieder ganz unten sein.Ungefragte Ratschläge helfen da im Moment gar nichts. Hab da meine Erfahrungen mit meiner Freundin gemacht. LG TawaGirl

Kommentar von gertrude2,

ich bin auch der ansicht, dass man mit ratschlägen im moment nicht wirklich helfen kann....das würde sie nur noch mehr nerven und evtl eine distanz zwischen euch aufbauen

Kommentar von BELLA64,

Sie geht gar nicht mehr aus, weil "ER" keinen Bock hat und alleine darf sie nicht! Sie ist jeden Tag mit ihm zusammen, vergisst alles andere um sich herum, Ihre Pflichten und Sachen die erledigt werden müssten. Im Moment geht gar nichts!! ER, ER und immer nur ER!!

Antwort von Katzentatze,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein. die Erfahrung, ob jemand mit so einer beziehung auf lange Sicht klar kommt oder nicht, muss leider jeder selber machen. Du kannst die evtl. mal darauf ansprechen, dass es dir aufgefallen ist. Vielleicht hat sie ihr Verhalten noch gar nicht bewußt mitbekommen. Wenn sie sich nach dem Gespräch weiter so verhält, muss die da auch selbst durch.

Kommentar von BELLA64,

Gespräche wurden schon viele geführt, sie reagiert immer allergisch wenn das Thema aufkommt. Auch macht sie sich zu Hause alles kaputt mit ihrem Verhalten. Alle anderen sind schlecht, nur ihr Freund nicht! Leider rennt man immer wieder gegen eine Wand!

Kommentar von Katzentatze,

Dann kannst du ihr da leider wirklich nicht weiter helfen. Sie allein weiß, wo bei ihr der Punkt ist, wann sie sowas nicht mehr mit sich machen läßt. Und wenn es dann in die Brüche geht, sei für sie da. Unterstütz sie, wenn sie dich um Hilfe bittet. sonst sei ihr nur eine gute Freundin, die sie durch diese Partnerschaft begleitet.

Kommentar von TawaGirl,

Genau so war das bei meiner Freundin auch. Sie hat sich regelmäßig über ihren Mann beschwert. Erst ab da konnte man vernünftig mit ihr reden. So lange jemand nicht von sich aus über sein Unbehagen und Ärger spricht hat man auch keine Möglichkeit irgendwie nach zu haken. Als ich meine Freundin das 2te mal bei ihrem Mann abgeholt hatte, kam dann ganz kleinlaut: Ich hätte schon beim ersten mal auf Dich hören sollen. Sag doch, jeder muss dann einfach auf die Nase fallen, vorher wird sie nicht wach. LG TawaGirl

Antwort von Anell,

Leider ändern sich Menschen oft erst, wenn sie selbst Leidensdruck empfinden. Solange diese Partnerschaft mehr Bedürfnisse deiner Freundin befriedigt (welche auch immer) als dass sie darunter leidet, wird sie bleiben. Vermutlich hat sie diese Verhaltensmuster in ihrer Herkunftsfamilie gelernt. Dass sie "stinkig" reagiert, zeigt zumindest, dass die Kritik etwas in ihr berührt, d.h. unbewusst weiß sie, dass etwas faul ist. (Rationales) Zureden hilft allerdings nichts. Vielleicht könntest du ihr ein Buch schenken? Ich denke beispielsweise an "Co-Abhängigkeit" von A. Wilson Schaef (behandelt die Thematik im größeren Stil) oder auch "Wenn Frauen zu sehr lieben"... liebe Grüße, Anell

Antwort von Seelenlos,

Nein! Keine Chance. Wenn es ihr richtig bewußt ist, dass es so wie es ist, nicht stimmen kann, sie sich selber aufgegeben hat und nur noch kraftlos funktioniert, dann schnappe sie dir und sei mit Handeln, Halten u Worten da. Vielleicht muß es auch gar nicht soweit kommen, es gibt unterschiedliche Versionen der Hörigkeit, nur dränge sie nicht. Du läufst Gefahr, dass sie sich dir entzieht u dann hast du es ganz schwer. Das man hörig ist, würde man nie zugeben ( auch sich selber nicht )es wird immer von sich gewiesen und es auszusprechen, hat bei mir noch mehr den Rückzug hervorgerufen. Man will vertuschen, fühlt sich gekränkt, ertappt und reagiert deshalb so gereizt. Es ist vielleicht eine ausweglose Situation für sie. Ich hatte das Gefühl von keinem verstanden zu werden u habe es lange u alleine für mich ausgehalten...bis ich eines Tages geschnappt wurde. Viel Kraft u Mut LG Seelenlos

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community