Frage von ZeroSt, 66

Höre andere Nachbarn am Telefon, wenn ich selber telefoniere?

Hallo zusammen!

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus.

Gestern habe ich beim telefonieren gemerkt, dass ich meinen Nachbarn beim telefonieren hören kann, wenn ich grade selber einen Anruf tätige. Er konnte mich auch bei seinem Telefonat hören.

Nach Absprache mit den anderen Bewohnern steht auf jeden Fall fest, dass niemand etwas an den Leitungen oder überhaupt an den Telefonen geändert hat.

Telefone sind analog.

Auch so höre ich oft ein knacken und summen beim Telefonieren. Dies kommt wohl auch von den anderen Parteien.

Eine Wanze habe ich sicher nicht im Telefon :)

Was könnte das sein?

Expertenantwort
von o2Hilfe, Business Partner, 25

Hallo ZeroSt,

wenn sowohl Du als auch Dein Nachbar noch einen rein analogen Telefonanschluss benutzt, dann klingt das für mich nach etwas, was man als Übersprechen bezeichnet.

Auf Wiki gibt es dazu einen netten Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cbersprechen

Im großen und ganzen müsste man in einem solchen Fall wohl ein bisschen an den Kabeln im Haus arbeiten, das wäre dann etwas, was der Hausbesitzer in Auftrag geben müsste, so er denn den Bedarf dazu sieht.

Ansonsten kann man natürlich auch auf digitale Technik setzen und über einen DSL-Anschluss oder auch einen Kabelanschluss zusätzlich zur Telefonie noch einen Internetanschluss erhalten.

Gruß,

Lars

Kommentar von ZeroSt ,

Ich hatte eh vor in nächster Zeit auf Kabel umzusteigen.

Ich wurde beim Netzausbau der Telekom mal wieder übergangen und mit DSL 2000 macht es nicht wirklich Spaß.

Danke für den Link!

An den Kabeln muss hier eh was getan werden.

Antwort
von Ifm001, 20

Der Hinweis auf das Übersprechen ist ja schon erfolgt. Im Endeffekt liegen das Kabel nebeneinander, die unzureichend abgeschirmt sind. Ich tippe mal, dass das Haus etwas älter ist und schon lange nichts mehr an der Verkabelung gemacht wurde. Da die Leitungen der Telefonanbieter größtenteils vergleichsweise neu und digitalisiert sind, können die Kabel außerhalb des Hauses nahezu ausgeschlossen werden, es sei denn, der Effekt tritt erst seit kurzem auf.

Ich würde trotzdem erstmal schriftlich bei Telefonanbieter reklamieren und um eine schriftliche Antwort bitten. Dabei nicht irgendwelche Vermutungen äußern, sondern nur die Symptome beschreiben. Sollte dein Nachbar bei einem anderen Anbieter sein, so sollte er das gleiche etwas zeitversetzt tun.

Die schriftliche Antwort des Anbieters benötigst Du um deinem Vermieter aufzuzeigen, dass die Vorstufe schon abgecheckt ist.

Ggf. sollten Du und dein Nachbar vorher mal die Kabel von der TAE-Dose zum Telefon austauschen und bestenfalls auch das Telefon testweise durch ein anderes ersetzen. Zudem stellt beide eure Telefone so um, dass sie möglichst weit voneinander entfernt sind. Das mit habt ihr auch den unwahrscheinlichen Fall, dass euer Equipment die Ursache sind, ausgeschlossen.

Kommentar von ZeroSt ,

Danke für den Tipp mit dem Telefonanbieter. Ich und mein Nachbar sind beim selben Anbieter.

Ich werde in nächster Zeit erstmal die Kabel von der TAE Dose zum Telefon tauschen. Eventuell auch mal nen anderen Splitter anschließen, hab in meiner Kramkiste noch einen rumfliegen.

Mein Nachbar wohnt übrigens 2 Stockwerke unter mir, also liegt es mMn eher nicht am Telefon.

Bringt das alles nichts, werde ich mich mal beim Anbieter melden, um die Antwort dann dem Vermieter vorzulegen.

Haus ist relativ alt (1985) aber die Kabel hier sind schon etwas marode. 

Ich hatte zwar eh vor irgendwann zu wechseln und das ganze über den Kabelanschluß laufen zu lassen, aber im Sinne des Nachbarn sollte ja auch mal was an den Kabeln gemacht werden. Vielleicht sind wir noch mehr, die miteinander verbunden sind :) Bisher haben es aber nur wir beiden bemerkt.

Übrigens ist das Problem erst vor kurzen aufgetreten, vorher gab es nie Probleme. Und wir telefonieren abends oft um die selbe Zeit, hätten es also auf jeden Fall bemerkt.
Deshalb habe ich ja auch schon rumgefragt, ob jemand an den Kabeln war oder sonstwas verstellt hat.

Kommentar von Ifm001 ,

Übrigens ist das Problem erst vor kurzen aufgetreten, vorher gab es nie Probleme.

dann kann es ja durchaus sein, dass duch Unwetter, Bauarbeiten o. ä. draussen Kabel "angeditscht" sind.

Antwort
von hauseltr, 30

Das kenne ich noch von früher, das liegt irgendwie an der Verteilerstelle.

Kommentar von ZeroSt ,

ah okay. schon einmal eine Sache, die mal gecheckt werden könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community