Frage von radixactive, 143

Höre alles von meinen Nachbarn?

Hallo, ich bin seit kurzem in einen neuen Apartment eingezogen und irgendwie fühl ich mich total unwohl. Ich kriege einfach alles von meinen Nachbarn mit, als wäre keine Wand zwischen unseren Zimmern. Das ist vielleicht blöd aber deshalb fällt es mir auch "schwer" das zu tun was ich möchte, ich stell den TV garnicht laut, Köche möglichst nichts wenns und braten geht und im Badezimmer hört man sowieso komplett alles durch - ich hör sogar das Zähne putzen! Ich find das total schlimm, nicht weil es laut ist sondern weil ich dann denk dass ich nicht will dass jemand alles mitbekommt was ich mach. Ich weiß nicht wirklich wie ich damit umgehen soll, habt ihr vielleicht tips?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BadYman, 35

Wohnst du noch oder lebst du schon.

Für jemanden der immer gewohnt war zuvor in einer gut isolierten Wohnung gelebt zu haben, kann es erdrückend wirken in ein hellhörige Wohnung zu ziehen. Ich weis nicht wann ich das letzte mal ein Gedanken verschwendet habe, wenn ich aber nachdenke dann höre ich die Nachbarn jeden Tag. Genauso wie meine Gäste immer jede Krankenwagen Sirene mit bekommen. Die fangen an zu zählen. Alles was für mich schon gar keine relevante Wichtigkeit mehr hat.

Im Prinzip scheren sich die Nachbarn auch nichts dabei, vor allem die nicht selbst zurückhaltend mit der Lautstärke in ihrer Wohnung umgehen. Am Anfang mögen diese noch ein hellhörigeres Ohr für den neuen Nachbarn haben "Was Quatsch ist sich darüber Gedanken zu machen". Denn auch das wird für Sie auf dauer keine relevante Wichtigkeit mehr haben. Egal ob du Laut bist oder Still. Was nicht sein muss. 

Ganz rum stillen brauchst du deswegen überhaupt nicht. Höre was du hören willst. Koche was du Kochen willst. etc etc. Ach ja und Wohnung immer sauber halten. Kenne diese schwellen Angst. Die schwelle zum angewöhnen seines eigenen Zuhauses, diese einen von seinen eigenen Pflichten abhält. Du kriegst da schon noch Erfahrungen. Danach ist es wie Fahrrad fahren. Du denkst nicht - du fährst.

Also lass das einfach alles zu und du wirst merken das die Relevanz bei dir auch immer mehr nachlässt.

Antwort
von putzfee1, 60

Es ist doch gar nicht schlimm, wenn deine Nachbarn hören, dass du da bist. Du wohnst nun mal in einem extrem hellhörigen Haus, da ist das nun mal so. Wenn es dich zu sehr stört, bleibt dir nur, in ein Haus umzuziehen, das besser schallisoliert ist.

Du machst dir viel zu viele Gedanken.

Antwort
von blueIibelle, 23

Sind denn eure Schlafzimmer auch „Wand an Wand“? Das wäre für mich der reinste Horror :-) 

Ansonsten bewege dich in deiner Wohnung wie gewohnt, hör Radio oder mach den Fernseher auf normale Zimmerlautstärke an. Mit der Zeit lernst du, die Geräusche des Nachbarn zu ignorieren.

Bin ich froh, dass meine Wohnung bestens isoliert ist und ich nichts, wirklich gar nichts von meinen Nachbarn neben oder über mir mitbekomme.

Antwort
von LostHope1103, 52

Sei ein bisschen selbstbewusster. Du sagst, das du alles von deinem Nachbarn hürst und dir das unangenehm ist laut zu sein. Das muss es dir aber nich. Wenn du mal ein bisschen lauter bist ist das glaub ich nicht schlimm. Zumindest darf sich dein nachbar nicht beschweren, da er ja auch nich gerade leise ist. Mach dir keine gedanken. wenn du mal den fernseher ein bisschen lauter haben möchtest  dann mach es.
(Nur halt nicht so laut das er gleich die polizei ruft)

Antwort
von Negreira, 40

So einen Nachbarn habe ich leider auch. Damit muß man leben.

Kommentar von Negreira ,

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus, sehr ruhig, es ist fast so, als ob ich allein wäre. Wenn denn dieser Nachbar nicht wäre!

Ich kann Dir minutiös erzählen, was er, wenn er Zuhause ist, macht. Nicht, daß es mich interessieren würde, aber ich höre, wenn er schnarcht, wenn er nachts lautstark telephoniert (weil man ja das Handy nicht an Kopfnähe sondern mindestens 5 m entfernt hinlegt), wenn er beim Rein-und Rausgehen an seiner Tür herumrapppelt, ob sie auch wirklich nach dem Abschließen zu ist......

Natürlich muß sich jeder in seinen 4 Wänden bewegen können, er zahlt genauso Miete wie ich, aber manchmal möchte ich ihm schon sagen, daß er doch bitte, wenn er sich schon am Telephon streitet, entweder das Fenster schließen oder die Lautstärke mindern soll. Ich bin sicher, daß er das, wie auch Dein Nachbar, nicht empfindet.

Also, mach es wie ich, hör drüber weg oder kauf Dir Oropax. LG

Kommentar von BadYman ,

Oh je ein Tür absperr sicherheits Freak. Der 2 Minuten Lang rum rüttelt und nach 5 Minuten wieder kommt und das gleiche spiel von vorn. Und das alle 2 Stunden...

Kommentar von Negreira ,

Du solltest doch wohl nicht meinen Nachbarn kennen????? Der schließt sogar seine Tür ab (mit Rappeln), wenn er zum Briefkasten (6 Stufen runter) geht oder vor der Tür eine Zigarette raucht. Neulich habe ich zufälllig gesehen, daß er das bei seinem Auto genauso macht. Irgendwann hat er die Klinke in der Hand.

Nur leider macht er das mitten in der Nächt, wenn er nicht gerade telephoniert oder schnarcht. 

Antwort
von BellAnna89, 61

War in meiner letzten Wohnung auch so. Bäder und Küchen grenzten aneinander, ich konnte hören, ob sie gerade in ihren Nagelfeilen wühlt oder ihr Make-Up auftrug oder das Toilettenpapier auffüllte. Andersrum natürlich auch. Wir hatten aber beide Kinder, also leise sein kaum möglich. Wir nahmen es mit Humor, unterhielten uns teilweise beim Kochen oder so, und versuchten einfach bei nächtlichem Herrenbesuch der jeweils anderen still zu sein. Ansonsten ähnelt es eben einer WG 😉

Antwort
von DieWahrheit1984, 59

Das kenn ich, voll ätzend. Man hört dann wirklich jeden Furz. Da gibt es nur zwei Möglichkeiten: Umziehen in ein besser isoliertes Haus oder wenn das zur Zeit nicht geht die eigene Wohnung mit dickem Teppich auslegen und die Decken mit schalldämmenden Materialien (Schaumstoff)  verkleiden.L.G.

Antwort
von heide2012, 38

Sprich mal mit deinen Nachbarn, wie sie das hören, erleben und sehen und wie ihr damit umgehen wollt.

Lies dazu auch mal aufmerksam hier:

http://www.berlin.de/special/immobilien-und-wohnen/renovieren/3649613-744390-ger...

und ggf. auch hier:

http://www.berlin.de/special/immobilien-und-wohnen/ratgeber/1059245-893025-l%C3%...


Antwort
von herrjemeneh, 38

Da bleibt nur neues Apartment suchen. Das ist ja ein Albtraum.

Antwort
von Meli6991, 35

ich höre nachts um 1 auch die Klospülung der leute über uns. Ein ganz Natürliches Verhalten.

bewege dich normal in deiner Wohnung

Antwort
von Wippich, 29

Da kann man nur Umziehen.Das währe für mich kein Leben.

Antwort
von ersterFcKathas, 42

es gibt halt sehr hellhörige wohnungen / apartments , hättest dich bevor du angemietet hast , besser informieren müßen...

gibt es nur eine möglichkeit... was neues suchen

Antwort
von TimeosciIlator, 32
Antwort
von MariaNinaEb, 30

ich denke da kann man nichts dagegen machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten