Frage von Merlinx345, 67

Höllische Schmerzen beim Dehnen

Hallo Leute Habe vor einigen Wochen angefangen mir mein dehnstab rein zu machen. Habe mit 2mm angefangen warte immer eine Woche ab bis ich mir den nächsten dehnstab rein machen. Hole den dehnstab 3x täglich raus zum desinfizieren. Habe heute mittag den 3mm dehnstab raus genommen und wollte den 4mm Stab rein machen habe ihn bis jetzt nur zur Hälfte drinnen musste aufhören weil es so höllische schmerzen waren das ich es nicht mehr weiter dehnen konnte. Jetzt ist meine Frage ist das normal das es so weh tut ? Auch wenn ich schon an das Ohrläppchen dran komme tut es weh. Ist das ganze normal? Wie lange muss ich warten bis ich weiter dehnen kann? Was kann ich gegen den Schmerz tun?

Antwort
von Blueberry8886, 15

du machst komplett alles falsch!
erstmal dehnt man 1mm pro monat und nicht pro woche-dadurch reißt du dir deine ohren schonmal unnötig auf. dehnstäbe lässt man nicht im ohr!! das sind hilfsmittel zum dehnen-man schiebt die durch und direkt passenden schmuck aus titan oder glas hinterher anstatt mit den dingern rumzulaufen. man nimmt den schmuck auch nicht 3mal am tag raus sondern erstmal garnicht. wenn du den ständig rausholst und wieder reinschiebst reißt dadurch dein gewebe immer wieder ein (beim dehnen reißt das gewebe IMMER, auch wenn man das normalerweise nicht merkt und davon auch nichts sieht-mikrorisse entstehen immer).
du solltest dich erstmal darüber informieren wie man das alles richtig macht anstatt einfach wie wild drauf los zu dehnen, dann würdest du dich auch nicht mit höllischen schmerzen rumplagen müssen und am ende wahrscheinlich noch ausgefranste ohrläppchen oder einen netten blowout kassieren.
richtiges dehnen verursacht übrigens überhaupt keine schmerzen!!! alles was über ein leichtes spannungsgefühl für die erste halbe stunde hinaus geht zeigt einem nur das man was falsch macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten