Frage von Blockflo, 35

Höherer Mindestlohn für Minijobber als für Vollzeitarbeiter?

Hallo zusammen, Ich bereite gerade einen Vortrag über den Mindestlohn vor und bin auf eine für mich unlogische Textstelle auf einer Seite gestoßen. Hier das Zitat:"Für wen gilt der Mindestlohn? Der Mindestlohn betrifft neben den Vollzeitkräften Aushilfen und Minijobber. Erreichte ein Arbeitnehmer den Stundenlohn bisher nicht, so bekommt er ab dem 1. Januar 2015 eine Lohnerhöhung auf Mindestlohnniveau. Für den Betrieb kann das teuer werden: Künftig kostet ein Vollzeitarbeiter mindestens rund zehn Euro und ein Minijobber circa elf Euro je Stunde." Unverständlich für mich ist, warum Minijober in diesem Beispiel ein höheres Honorar bekommen als Vollzeitarbeiter. Vielen Dank für eure Hilfe!

Antwort
von Pudelwohl3, 30

Die Sozialabgaben werden unterschiedlich verteilt aber entscheidender dürfte sein, dass beim Minijob Steuern pauschal vom Arbeitgeber zu entrichten sind, während der Vollzeitbeschäftigte seine Steuern alleine bezahlen muss.

Kommentar von Blockflo ,

Vielen Dank!

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Gern ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community