Frage von Influxis, 109

Höhe eines Dreiecks berechnen in einfachen Worten erklärt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 109

dann sag mal mit einfachen Worten, was alles im Dreieck gegeben ist

und um welches Dreieck (rechtw. oder gleichschenklig oder gleichseitig oder allgemein) es sich handelt.

Kommentar von Influxis ,

es sind punkte gegeben A1/1 B5/3 und C2/8 es ist ein allgemeines dreieck

Kommentar von Influxis ,

eig will ich den flächeninhalt berechnen aber dazu brauche ich halt die höhe :/

Kommentar von Ellejolka ,

da gibt es ein Formel für die Fläche, da brauchst du die Höhe nicht; musst nur die Werte der Punkte einsetzen;

A = 1/2 * [xa(yb-yc)+xb(yc-ya)+xc(ya-yb)]

mit xa=1 und ya=1 und xb=5 usw

Kommentar von Influxis ,

Vielen Dank!!!

Kommentar von Volens ,

Wenn du drei Punkte gegeben hast, ist die Frage, ob der Flächeninhalt in Koordinaten oder mit Vektoren berechnet werden soll. Dazu müsstest du dich schon äußern.
Bei Vektoren geht es eventuell auch ohne Höhe.

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Mathematik, 9

Du willst, wie ich schon weiß, die Fläche berechnen, und die ist nun mal Grundseite*Höhe/2. Die Höhe schlechthin eines Dreiecks gibt es nicht, ebenso wie die Grundseite.

Ein Dreieck hat zunächst einmal 3 Seiten, die üblicherweise gegen den Uhrzeigersinn a, b und c genannt werden. Ebenfalls im Uhrzeigersinn liegt jeder Seite x (x ist ein Platzhalter, für den man a, b oder c einsetzen kann) der entsprechende Eckpunkt X (auch ein Platzhalter, der x entspricht, d.h. ist x=a, so ist X=A usw.) gegenüber.

Für jeden Eckpunkt X und jede Seite x gibt genau eine Gerade durch X, die die Seite x oder zumindest deren Verlängerung im rechten Winkel schneidet; beispielsweise schneidet eine Gerade durch A die Seite a (oder ihre Verlängerung) in einem rechten Winkel. Wenn Du z.B. a als Grundseite ausgewählt hast, ist die Läge der Strecke zwischen diesem Schnittpunkt und A die Höhe des Dreiecks.

Je länger die Seite ist, die Du als Grundseite ausgewählt  hast, desto kleiner fällt die Höhe aus; das Produkt ist immer dasselbe.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 73

Die Höhe ist auf manche Art berechenbar:

Im Parallelogramm wegen A = g * h                    ist     h = A/g
im Dreieck wegen A = g * h / 2                           ist     h = 2A/g
in einem rechtwinkligen Dreieck wegen h² = p * q ist sie direkt zu ermitteln
      oder auch z.B. wegen cos α = h/b                ist     h = b * cos α
usw.

Antwort
von Wissenistmacht, 72

Wenn A=1/2*g*h ist musst u das halt umformen. h=1/2*g geteilt durch A.
h=Höhe A=Fläche g=grundseite

Kommentar von Influxis ,

Dankee!!!!!

Kommentar von Wissenistmacht ,

Bitte

Antwort
von mariogoetze99, 72

Schau mal hier:

.Hilft das?

Kommentar von Influxis ,

der sagt nicht wie man die h berechnet sondern nur wie man sie einzeichnet :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community