Frage von CanisMajoris94, 21

Höhe der verzinsten Pflichtteilsforderung?

Hallo zusammen, wenn der Pflichtteil eine Summe von 100.000 Euro ergibt. Wie hoch wäre die Forderung, wenn der Pflichtteilsanspruch seit einem Monat besteht und mit "5 Prozentpunkten über den Basiszins" verzinst wird?

Danke im Voraus für eure Antworten.

Freundliche Grüße

CanisMajoris

Antwort
von Saisonarbeiter2, 21

es gibt gratis prozentrechner im netz

Kommentar von CanisMajoris94 ,

vielen Dank für die 'hilfreiche' Antwort. Den Dreisatz bekomme ich gerade noch so hin, nur frage ich mich 1. wie hoch der Basiszins ist und ,ob man einfach (100.000)*(1,05+Basiszins) rechnen kann und dann die Pflichtteilsforderung/Monat hat. 

Antwort
von imager761, 4

Null.

Zunächst wären Zinsen nur dann zu beanspruchen, wenn dies bei Forderung ausdrücklich gefordert wäre.

Dann ist der Pflichteil überhaupt nur innerhalb von 30 Tagen zu erfüllen, nachdem er gestellt wurde. Fälligkeit meint nicht Verzug, der träte erst ab dem 30. Tag ein.

Macht demnach erst ab dem zweiten Monat, etwa im Dezember 2016 mit bekanntermaßen 31 Zinstagen zu 4,12%  348,96 EUR und an jedem nachfolgenden Tag 11,29 EUR ohne Zinseszins.

G imager761


Antwort
von Gustavolo, 21

Basis ./. 0,88 % + 5 % = 4,12 % p.a.  =  0.3433 % mtl. aus 100 000 € = 343.34 €

Kommentar von CanisMajoris94 ,

Hi, danke..aber wären es nicht 5,88 % p.a .., also monatlich 0,49 %....was dann 100.000*1,0049 = 100490 Euro im Monat als Forderung macht? 

Kommentar von Gustavolo ,

Nein!  ./. bedeutet Minus. Schau dir bei google den Basisszins an, der liegt im Minus, nicht im Plus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten