Frage von ArcadeGo, 85

Höhe Blutzucker wegen Pubertät?

Ich habe Diabetes bin 14 Jahre alt  und hatte eig. Ganz gute Werte aber jetzt auf einmal habe ich höhere werte [289-316] jetzt sagte Meine Mutter ich soll mehr spritzen haben wir getan aber es ist noch lange Hoch ist es vllt. Wegen der Pubertät, das ich hohe Werte.

Freu mich auf guten Antworten

Versteht mich aber nicht falsch ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von djbee, 58

In der Pubertät können die Werte schonmal verrückt spielen. Wichtig ist, dass du auch mit deinem Diabetologen in Kontakt bist und ihr gemeinsam an deiner Einstellung arbeitet.
Eventuell muss das Basalinsulin erhöht werden oder das Mahlzeiteninsulin.
Hast du eine Insulinpumpe?

Und wenn deine Werte so hoch sind, solltest du zwischendurch auch Ketone messen. Und wenn es dir schlecht geht bitte erstmal ins Krankenhaus - sicher ist sicher.

Und am besten gleich deinen Arzt anrufen und nachfragen und Termin ausmachen, damit ihr gemeinsam dran arbeiten könnt. Bist du es denn gewohnt selbstständig deine Einstellungen zu ändern? Wenn nicht, bitte erstmal nichts ohne Arzt entscheiden

Antwort
von Cassiopeija, 33

Ob es an der Pubertät oder an etwas anderem liegt, kann man natürlich nicht sagen, Du solltest aber nicht raten und per Ferndiagnose kann Dir das hier eh keiner sagen.

Ich nehme an, das Du in dem Alter Typ 1 bist. Nun ist das so, das Dein Imunsystem die insulinproduzierenden Betazellen nicht über Nacht zerstört. Es kann also sein, das es an dem Zerstörungsgrad liegt, das Dein Insulinbedarf steigt.

Eine weitere Möglichkeit ist, das Du die sogenannte "honeymoon" Phase hattest, die nun abklingt. Diese Phase kann ein paar Wochen oder Monate dauern, manchmal auch Jahre. Auch dann steigt Dein Insulinbedarf.

Allerdings solltet ihr da nicht rumprobieren. Das muss ein Diabetologe entscheiden (auch kein Hausarzt), alles andere ist Unverantwortlich und kann böse ins Auge gehen. Also unbedingt zum Diabetologen und bei der Terminvereinbarung auch gleich die Situation schildern, dann musst Du nicht ewig warten.

Denn eine wirklich gefährliche Sache bei 1ern mit ständig erhöhtem Blutzucker ist die Ketoazidose. Du hast ja keinen absoluten Insulinmangel, dennoch wäre ich vorsichtig.

Also ab zum Diabetologen, Da wirst Du geholfen. ;)


Expertenantwort
von Lirin, Community-Experte für Diabetes, 32

Hallo!

Sicher kann das an der Pubertät liegen! Da gehen die Werte schon mal durcheinander.

Wende dich an deinen Diabetologen mit deinen Aufzeichnungen, denn du musst neu eingestellt werden!

Wenn
die Werte, trotzdem du mehr spritzt, noch immer viel zu hoch sind, dann
muss wahrscheinlich deine Basis zuerst angehoben werden. Du wirst
sehen, das wirkt Wunder!

Vielleicht reichen bei dir schon 2
Einheiten Basis mehr, das kann man nur austesten. Erst wenn die Werte
wieder runtergehen kann man dann noch am Essensinsulin feilen, falls es
noch notwendig ist.

Ich wünsche dir alles Gute und allzeit gute Blutzuckerwerte!

Gruß Lirin

Antwort
von Artus01, 37

Das wäre möglich, kann aber auch andere Gründe haben. Wende Dich an Deinen Diabetologen/in.

Antwort
von blondiiiiiii, 32

Ist bei mir auch so; alles richtig berechnet, entsprechend gespritzt und trotzdem nen hohen Wert🙄das liegt an der Pubertät!

Antwort
von WENDELINGUNDOLF, 19

Das kann schon sein hab ich als Diabetiker Typ 1 auch ab und an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community