Höflich Treffen absagen, bis er nicht mehr fragt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sei einfach ehrlich und sag das du keinen Sinn sieht und kein Interesse hast, dich mit ihm zu treffen. Offensichtlich hast du ja kein Interesse.

Treffen erst zu- und dann absagen ist unhöflicher als einfühlsam und ehrlich zu sagen das kein Interesse am Treffen besteht.

Derjenige plant dich in seinen Alltag ein und nimmt sich Zeit für dich. 

Ggf. freut sich derjenige sogar auf das Treffen und wird dann enttäuscht.

Im schlimmsten Fall fragt der mehrfach und du versetzt den wieder und wieder und irgendwann wird bewusst, "die interessiert sich überhaupt kein Stück für mich!".

Mit dem tollen Zusatz, das du nicht ehrlich sein kannst oder es dir vielleicht kack egal ist, wie derjenige sich fühlt oder/und das du entweder nicht reif genug bist, ehrlich zu sein.

Stell du dir einfach mal vor einer, den du toll finden würdest, würde so ein Verhalten an den Tag legen. Wäre uncool und er wäre dann ein Ar... oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich ist es geboten die Treffen an denen Du nicht interessiert bist auch höflich abzusagen, es wäre aber dennoch auch keineswegs ausgeschlossen das dieser Jemand ein ziemliches Stehvermögen sozusagen besitzt und ergo seine Versuche permanent wiederholen wird um mit dir ein Treffen zu bekommen. Von daher wäre es durchaus möglich, das Du früher oder später nicht umhin kommen wirst Klartext zu reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch sagen, dass du menschlich kein Interesse an ihm hast. Das beschleunigt sein nicht mehr fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung