Frage von Lyznoe, 736

Höchstwahrscheinlich werde ich Samstag mein erstes Mal haben - bin sehr aufgeregt?

Hallo,

bin 21 Jahre alt und männlich. Seit einem Monat habe ich auch nun eine Freundin, juhu. Wir verstehen uns sehr gut und teilen viele Interessen zusammen. Sie ist 19 Jahre alt und auch jungfrau. Sie will mit mir ihr erstes Mal haben und ich habe ihr noch nicht gesagt, dass ich jungfrau bin. Wir sehen uns nicht so oft, weil sie fast 200 Kilometer von mir entfernt wohnt. Wir schreiben sehr oft, telefonieren jeden Abend und lachen sehr viel. Ich liebe Sie sehr.

Nun zu meiner Frage: Nimmt es mir nicht Übel, ich habe absolut keine Ahnung, was ich beim ersten Mal machen soll. Wie soll ich mich verhalten? Was soll ich zu ihr sagen? Wie soll ich anfangen? Ich möchte auch verhüten..soll ich zwei Kondome anziehen? Sorry für diese Fragen, aber ich möchte das gerne wissen. Und ich habe etwas Angst mich auszuziehen. Vor allem, weil es ja ein Mädchen ist...:/ was soll ich tun? Ich möchte ja auch mal die Erfahrung machen.

liebe Grüße

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe, Sex, Sexualitaet, 361

Hallo!

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und Dein "Ding" wegstecken solltest. Du hast Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und Deine Partnerin weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) üblicherweise behandelt wird.

Überhaupt solltet ihr erst einmal ein Weilchen gegenseitig Eure Körper mit Händen und Zungen erkunden und nicht gleich Verkehr als Pflichtbestandteil des Treffens einplanen. Streichelt Euch überall - über und unter der Kleidung, zeigt Euch, was Euch jeweils gefällt. Geniesst den Augenblick - ihr "müsst" erstmal garnichts! Ihr habt Euch noch nie nackt gesehen und plant schon Das "erste Mal" - das ist etwas schnell! Petting und Oralsex ist auch "Sex" - und für eine Frau oft befriedigender als das "Rammeln". Auch wenn sie weiter weg wohnt gibt es keinen Grund das Thema zu überstürzen und das "erste Mal" jetzt "abzuarbeiten" damit ihr es "hinter Euch habt"! Glaube nicht Du müsstest ihr zeigen welch ein "toller Hecht" Du bist indem Du es ihr so schnell wie möglich "besorgst"! Für ein Mädchen ist der Verkehr nur EIN Wegpunkt auf der Route zum Glück, nicht das Hauptziel!

Mach Dir keinen festen Plan, sondern lass es sich entwickeln!

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" ohnehin nur selten kommen, solltet ihr es mit "Ladies first" probieren:
 Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN (wenn überhaupt) zum Verkehr übergehen. Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . So kann der Sex schon mal eine Stunde und länger dauern, bevor sich die Frage stellt, ob Dein "kleiner Chef" überhaupt zum Einsatz kommt - dann seid ihr auf dem richtigen Weg und auch Deiner Partnerin wird es gefallen!

Falls es ihr es doch nicht mehr ohne zu vögeln aushaltet: für eine Frau ist der Sex erst dann wirklich angenehm, wenn sie und ihr Unterbewusstsein wirklich entspannt sind, was eine gehörige Portion Vertrauen voraussetzt. Das Jungfernhäutchen ist dabei nur ein Teil des "Problems". Wenn sie vorher bereits den einen oder anderen Orgasmus hatte, sollte sie entspannt genug sein damit sie "mehr" auch geniessen kann. In der Reiterstellung (sie sitzt auf Dir) kann sie Tiefe und Geschwindigkeit der Aktion steuern, was ihr hilft zu entspannen und Vertrauen zu fassen.

Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .

Mit der genannten Strategie bleibt Deine Partnerin nicht auf der Strecke und wenn Du in Deiner Aufregung schnell fertig bist, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß...

Besorge Dir auf jeden Fall sicherheitshalber ein paar Kondome und übe vorher in Ruhe den Umgang mit den Gummis. Verwende aber auf keinen Fall zwei übereinander, da dies leichter zum reißen führt, als ein einzelne Kondom! Erst "mitten im Gefecht" damit zu beginnen die Anleitung zu studieren ist nicht nur unromantisch, sondern führt durch die situationsbedingte Hektik auch leicht zu Fehlern...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von BrightSunrise, 355

Das ist vollkommen normal, sag ihr am besten, dass du auch noch Jungfrau bist. Lass es auf dich zukommen und lasst es langsam angehen, ihr wollte ja keinen Rekord oder sowas aufstellen. Plant am besten nichts Explizites, das geschieht alles von allein, wirst du schon sehen. Außer Verhütung gibt es eigentlich nicht viel zu beachten, achte aber auf Körperhygiene und sei liebevoll und einfuhlsam. Setzt außerdem keine allzu hohen Erwartungen in das erste Mal, denn es verläuft selten so wie man es sich wünscht und die nächsten Male werden besser, glaub mir, denn Übung macht den Meister - auch bei Sex.

Bitte keine zwei Kondome gleichzeitig benutzen, das erhöht nur die Wahrscheinlichkeit, dass sie reißen!

Liebe Grüße BrightSunrise :)

Antwort
von Ottavio, 291

Du hast Angst davor, Dich vor ihr auszuziehen ? Übei bisschen das Ncktsein, lauf nackt in Deiner Wohnung rum. Man gewöhnt sich schnell daran. Das ist nichts Peinliches !

Zieh Du sie aus und lass sie Dich ausziehen. Verwöhnt Euch erst gegen seitig, bis die Aufregung sich gelegt hat. Ein bisschen Aufregung gehört dazu, wenn es aber zu viel ist, leidet die Sache.

Ich wünsche Euch die höchste Glückseligkeit.

Antwort
von meliglbc2, 206

Hey :)

Also erstmal tief durch atmen und sich nicht so viele Gedanken darüber machen!

2 Kondome sind ein Tabu! Verhütet mit einem Kondom und am besten mit der Pille. So kann nichts schief gehen.

Ihr solltet euch wirklich Zeit lassen und nixs überstürzten!

Der Sex besteht schließlich auch aus dem Vorspiel, küssen, streicheln und etc.

Und dring langsam in Sie hinein aber achtet auch drauf, dass sie feucht genug ist oder verwendet Kondom freundliches Gleitgel.

Sie wird dir bestimmt sagen, wenn sie Schmerzen hat, aber achte trotzdem auf ihre Reaktionen. Du wirst es bestimmt merken, wenn ihr was gefällt und was nicht. :)

Und mach dich auf jeden Fall schon mal vor dem Sex mit Kondomen vertraut!

Entspann dich, mach dir nicht so viele Gedanken und Sorgen.

Dann wird der Sex bestimmt wunderschön.

Viel Spaß!

Antwort
von Viviene22, 235

Ich glaube sie wird dich dann noch mehr lieben;) männer in deinem alter, finde ich, gibt es viel zu wenig(jungfrau).
Also ich finde du solltest ihr davon erzählen und keine angst haben.

Antwort
von Tischlein, 32

Moin also mal ein paar Sachen vorweg:

1. Ich hoffe dass ihr euch vorher schon einige Male getroffen habt, sonst wäre das eine seltsame Aktion

2. Wichtig: Idealerweise...sollte sie auch noch die Pille nehmen. Das scheibe ich deshalb weil du möglicherweise im Umgang mit Kondomen ungeübt bist!

3. Meiner Erfahrung nach ist es gar nicht falsch, wenn man vor dem ersten "richtigen" Sex erstmal ein paar Intimitäten hat, die nicht direkt mit Penetration zu tun haben. D.h. Oralsex, Fingern, etc. (Damit hast du z.B. auch das Nacktsein schonmal "geübt" und es passiert nicht ALLES auf einmal).

4. Erwarte nicht zu viel, die meisten ersten Male sind nicht berauschend. Kleine private Info: Bei mir war es erst ab dem 3. oder 4. Mal so wirklicher Sex, bis es für beide optimal läuft können sogar noch ein paar weitere Male nötig sein.

Beachte v.a. Punkt 2-3 und der Rest läuft von allein :D

Antwort
von mychrissie, 180

Das erste Mal ist nur in Romanen ein Flug ins Paradies, auf dem einen kleine Engelchen mit Geigen begleiten. Es ist – technisch gesehen – oft eine Stümperei, was einem aber erst später klar wird, wenn man – was zu wünschen wäre – über das stupide Rein-raus hinausgewachsen ist.

Emotional aber ist es wunderbar. Alles andere zählt dann nicht mehr. Und eine "Prüfung" ist es schon gar nicht. Mach Dir keinen Kopf und versucht beide, immer offen über Eure Vorstellung, Erwartungen und Sexwünsche zu sprechen.

Und übrigens: Auch 10 Kondome übereinander können runterrutschen, wenn der Schniedel wieder abschlafft.

Antwort
von BeneN, 354

Das ist absolut in Ordnung, sie hat ja auch noch keine Erfahrungen gemacht und ist genau so aufgeregt und zu gleich planlos wie du. Du wirst schon selbst merken, wann du was machen kannst, wenn es soweit ist. Und vorallem, sowas im Vorraus zu planen geht immer schief, da es letztendlich doch anders kommt als man sich es vorgestellt hat. Deswegen lass es einfach auf dich zu kommen, ich wünsche euch viel Spaß! ;)

Antwort
von Vollhorst123, 272

Nicht planen sondern einfach alles vom moment her entscheiden. Sie ist genauso wie du planlos / aufgeregt und somit ist alles nicht planbar.

Beginnt am besten mit dem küssen, streicheln und schmusen. Lasst alles auf euch zukommen und selbst wenn alles anders kommt wie gedacht, seid ihr euch näher gekommen und könnt es beim nächsten Mal fortsetzen :)

Wichtig ist nur, dass ihr euch zeit lasst und ihr ungestört seid. Ich rate euch zur doppelten Verhütung, damit es keine Überraschungen gibt, sollte das kondom kaputt gehen oder falsch angewendet worden sein.

Antwort
von voayager, 200

2 Kondome sind Unsinn, führen eher zum Verrutschen.

Antwort
von oktoberwiesn, 231

Man sollte nie 2 Kondome verwenden, da diese sich sonst gegenseitig aufrubbeln, also lass das lieber bleiben🤓

Antwort
von chemikant2, 298

Zwei Kondome wären eine schlechte idee zieh lieber nur einen an

Antwort
von Gylfie02, 246

Nicht 2 Kondome, hat gehört, dass das nicht gut ist ;)

Antwort
von 123ok456, 200

Verwöhne sie und zieh du sie aus und nur 1 kondom

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community