Höchstsstrafe vorsätzlicher Erwerb von Betäubungsmitteln (Marihuana) bei Minderjährigen (16) in Thüringen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst bei der Jugendgerichtshilfe anrufen, aber auch dort wird man Dir nur sagen, dass es

a) nicht zur Höchststrafe kommen wird,
b) das Urteil von der Menge, den Umständen und der Einsichtsfähigkeit des beschuldigten Jugendlichen abhängt, falls
c) die Sache nicht ohnehin wegen der Bestimmung "geringe Menge zum Eigenbedarf" eingestellt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die (völlig theoretische) Höchststrafe beträgt 5 Jahre Knast. Da bei Jugendlichen aber nicht die Strafen gelten, die man bei Erwachsenen festgelegt hat, kann man ohne genaue Kenntnisse des Einzelfalls zu einer zu erwartenden Strafe nix sagen. Das kann von einer Einstellung über ein paar Sozialstunden oder ne Woche Jugendarrest bis zu mehreren Jahren Knast alles sein. Bei Ersttätern wird bei Jugendlichen aber Knast nur in absoluten Ausnahmefällen in Betracht kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann eine lange Haftstrafe geben bei Dealertypischen Mengen 70+Gramm.

Am besten gar nicht erst mit Drogen anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchwarzerFelix
25.02.2016, 21:02

Hab ich auch nicht vor. nicht nach dem was ich alles erfahren habe. Nur ich möchte darauf vorbereitet sein wenn eine geliebte person in den knast muss :/ ... wie lang denn höchstens? 

0