Frage von ronnyarmin, 46

Höchstbietender nach Gebotsrücknahme. Ist man zum Kauf verpflichtet?

Ich habe auf einen Artikel geboten und wurde überboten, indem Jemand 2x ein höheres Gebot abgegeben hat. Während die Auktion lief, hat Derjenige beide Gebote zurückgezogen, so dass ich wieder Höchstbietender war. Da Niemand sonst geboten hat, bin ich Höchstbietender geblieben und habe den Artikel gekauft.

Ich meine mich zu erinnern, dass es Regeln gibt, nach denen bei einer Gebotsrücknahme kein Kaufvertrag zustande gekommen ist? Ich finde leider nichs darüber.

Bin ich zum Kauf verpflichtet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Glyphodon, 31


Ich meine mich zu erinnern, dass es Regeln gibt, nach denen bei einer Gebotsrücknahme kein Kaufvertrag zustande gekommen ist?

Ebay-AGB § 6


5. Bei Auktionen nimmt der Käufer das Angebot durch Abgabe eines Gebots an. Die Annahme erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Käufer nach Ablauf der Angebotsdauer Höchstbietender ist. Ein Gebot erlischt, wenn ein anderer Käufer während der Angebotsdauer ein höheres Gebot abgibt.


7. Käufer können Gebote nur zurücknehmen, wenn dazu ein berechtigter Grund vorliegt. Nach einer berechtigten Gebotsrücknahme kommt zwischen dem Nutzer, der nach Ablauf der Auktion aufgrund der Gebotsrücknahme wieder Höchstbietender ist und dem Verkäufer kein Vertrag zustande.



http://pages.ebay.de/help/policies/user-agreement.html#formate



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten