Frage von moeitz98, 166

Hoden bitte Lesen?

Hallo und Guten Abend erstmal ich war vor 3 Wochen bei einem Urologen wegen Hodenschmerzen er hat mich abgetastet und eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt ich habe circa 3tage vor dem Arzt besuch einen Knubbel gefunden dieser lest sich leicht bewegen (oben auf dem Rechten Hoden) ich bin erst 15 und habe dem Arzt vor lauter Panik und Angst nichts von dem Knubbel erzählt sollte ich nochmal zu Arzt??

Der Arzt hat nichts gefunden sprich es kam vom Liegen nachts und einer zu engen Unterhose usw.....

Was kann es sein er hat auch noch gesagt "Du hast kein Krebs"

Antwort
von silberwind58, 66

Geh nochmal hin! Dann hast Du Gewissheit und es geht Dir viel besser! Eine Diagnose stellt Er ja,aber mit einer negativen Diagnose solltest Du auch gefasst sein! Glaub ich aber nicht! Du bist im Wachstum und auch Deine Hoden wachsen mit! Eigentlich müsste im Ultraschall alles gesehen werden können. Und was nicht gesehen werden kann,besprichst Du mit Deinem Arzt! Alles wird gut,oder

Antwort
von n00ne, 52

Geh lieber nochmal zum Arzt. Auch Ärzte sind nur Menschen und können Fehler machen oder Dinge übersehen. Er wird dich Untersuchen höchstwahrscheinlich nichts finden und du bist dir 100% sicher.

PS: lass dich von WeltraumZuccini nicht verunsichern der will sich nur Aufspielen damit es seinem Ego besser geht.

Antwort
von Tomens, 34

Keine Bange. Ich würde einen anderen Arzt aufsuchen und ihm ohne wenn und aber alles berichten. Was nicht gut ist sehr enge Hosen (Unterhosen) zu tragen, vor allem bei Nacht. Deshalb bei Nacht weite Hosen, können auch Pyjamahosen sein. Ich hatte so etwas auch mit 15 Jahren (unterschiedliche Hodengrößen. Wurde mit Spezialumschläge behandelt. Deshalb trage ich bei Nacht nur weite Pyjamahosen ohne Unterhosen. Habe gute Erfahrungen gemacht. Vorschlag Pyjamas immer ein Konfektionsgröße größer tragen. Es gibt die klassischen von Novila oder Derek Rose. Sind nicht billig aber sehr bequem. Trage bis heute nur diese Pyjamas und finde da sehen die Männer (auch junge) sehr stilvoll aus.

Antwort
von unpolished, 45

Als jemand der vor knapp einem halben Jahr einen Hoden wegen Hodenkrebs verloren hat kann ich nur raten, geh noch mal zum Arzt und verschaff dir Gewissheit!  

Kommentar von moeitz98 ,

Aber der Arzt hat doch Ultraschall gemacht sieht er da nichts

Kommentar von unpolished ,

Er hätte aber auch eine Blutprobe nehmen müssen. 

Kommentar von silberwind58 ,

Nicht alles!

Kommentar von moeitz98 ,

Ok dann gehe ich morgen zum Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community