Frage von tommygood, 46

Hochzeitsspiel mit einwegkameras?

Was haltet ihr von der Idee ein Hochzeitsspiel zu Veranstalten und den Gästen Einwegkameras mit einer Motivliste zu geben? Sie sollen also die Aufgaben durch fotografieren.. Meint ihr das macht heute noch jemand? bzw. hattet ihr selbst welche auf eurer Hochzeit? Haben halt nicht so viele Spiele für die Hochzeit, weshalb das schon eine gute Idee für uns scheint die Gäste etwas zu animieren. Man sich diese Motivlisten ja schon fertig laden wie hier z.b. www.einwegkamera-hochzeit.net Dafür oder dagegen?

Antwort
von Zaadii, 12

Hallo,

meine Frau hat als Hochzeitsplanerin nur gute Erfahrungen damit gemacht. Wie einige hier geschrieben haben geht es nicht so sehr um das Foto an sich. Durch die Aufgabenliste kommen aber, wenn die Liste gut gemacht ist, die Gäste untereinander ins Gespräch. Das is insbesondere dann super, wenn die Gäste der Braut und des Bräutigams nicht kennen, weil sie z.B. größtenteils aus einem anderen Land anreisen.

Als wichtig hat sich auch die Regel "mit dieser Kammera keine Fotos vom Brautpaar machen" herausgestellt. Jeder hat ja seine normale Kammera - handy dabei und von Euch habt Ihr wirklich genug Fotos. Ohne die Regel werden aber auch mit dieser Kammera sehr viele Fotos von Euch gemacht und so Platz auf dem Aparat verbraucht.


Antwort
von tommygood, 20

Uns kommt es auch nicht so sehr auf die Fotos an, es ist klar das dort keine HD Fotos rauskommen. Uns geht es eher um den Spaß-Faktor.

Antwort
von Zyrober, 25

Wir hatten Einwegkameras ausgelegt. Macht nicht allzuviel Sinn. Die meisten haben eh Handys mit Kameras. Wir haben damals dann die Bilder entwickeln lassen und die meisten sind richtig schlecht geworden. Unscharf, k*cke belichtet, Einwegkameras halt.

Und ich frage mich heute noch, wer da seinen nackten haarigen Hintern fotografiert hat....

Antwort
von Ichbinsven, 18

Einwegkameras sind eine super Idee!!!

Die motivliste halte ich auch für keine schlechte Idee. würde ich vielleicht optional dazu verteilen. Das ist dir überlassen.

Aber die einwegkameras auf jeden

Antwort
von nextreme, 5

Ich sag es mal so: Das wirklich schlechteste Foto ist das was man nicht gemacht hat. Das ist Tatsache.


Antwort
von Silke2, 7

Ist doch eine nette Idee, nur ob 50% der Gäste mitmachen ist eine andere Sache :-( Spaßmuffel gibt es immer und überall.

Viel Spaß und Glück für euch beiden :-)

Antwort
von TerminatorCat, 15

Es gibt ein Für und Wider.

Für:

- Animation

- tolle Aufnahmen

- Erinnerungen für die Gäste

Gegen:

- Abfall

- nicht jeder würde es annehmen

- nicht jeder hielte sich an die Liste

Das ist wirklich eure freie Entscheidung und das Wissen darüber, ob eure Gäste mitmachen würden. Probiert es einfach. Fotos sind immer was Schönes  :)

PS: Die Gäste könnten auch ihre eigenen kameras mitbringen, statt Einweg zu nutzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community