Frage von annablanka, 87

Hochzeitsgeschenke Geld?

Hallo Community,

Wenn man so 50 Personen zu einer Hochzeit einläd, wieviel Geld bekommt man da so geschenkt (bitte in EUR)? Ich weiß dass es unterschiedlich ist, aber was habt ihr so bekommen? Würde mich einfach mal interessieren, weil ich am Wochenende auf einer war und hatten das Thema so am Biertisch gehabt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von zonkie, 37

Das wird sich sicher enorm unterscheiden da hast du wohl recht.

Meine Partnerin geht immer grob davon aus das man so grob damit die Kosten die das Menue kostet schenkt. So übern Daumen würde ich dann zwischen 2-5.000€ schätzen.

Dabei würde ich vermuten das Eltern oder ähnliche Verwandschaft eher mehr "investiert" hast du also vermögende Eltern könnte man annehmen das es allein von diesen schon eine sehr höhe Summe geben kann.

Unterm Strich würde ich aber davon ausgehen das du mit der Feier und allem drum herum kein Gewinn machst ^^

Antwort
von nnblm1, 29

Wir haben etwas weniger als die Hälfte unserer Ausgaben für die Hochzeitsfeier (inkl. Kleid, Anzug, Deko etc.) in Form von Geldgeschenken erhalten - und da waren viele großzügige Geschenke dabei und einige Nicht-Geld-Geschenke.

Obwohl man gerne sagt, dass man etwa das geschenkt bekommt, was man ausgibt, kann ich aus meiner Erfahrung und den Erfahrungen aus Verwandtschaft und Freundeskreis berichten, dass das absolut nicht stimmt. Und das waren alles recht normale Hochzeiten.

Antwort
von nnblm1, 20

Ich möchte übrigens KLAR davon abraten, mit irgendwelchen Summen zu rechnen und diese in die Finanzierung der Hochzeit mit einzubeziehen.

Selbst wenn man sich Geldgeschenke ausdrücklich wünscht, gibt es immer einige Gäste, die halt doch lieber eine Vase oder einen Kochtopf schenken. Das kann ganz böse schief laufen, wenn man da fix mit irgendwlechen Beträgen rechnet.

Antwort
von TreudoofeTomate, 29

Wir haben am Wochenende eine Hochzeit gefeiert. Bei etwa 60 Gästen ist die Hälfte der Kosten für die Locationmiete sowie Essen und Getränke (außer Hochzeitstorte) an Geldgeschenken an das Brautpaar zurückgeflossen^^.

Wobei Location, Essen und Trinken lediglich einen Anteil von etwa einem Drittel an den Gesamtkosten ausgemacht haben.

Antwort
von NB123, 45

Hey annablanka,

wir heiraten zwar erst in einem Jahr, aber von unseren Eltern wird es irgendwas zwischen 1.000 und 2.000€ und von den Gästen erwarten wir pro Person irgendwas zwischen 20 und 70€. Kommt immer darauf an, ob du einen Studenten oder eine vermögende Tante einlädtst, denke ich (:

LG NB123

Kommentar von ViceVice ,

Da hast du völlig Recht!

Antwort
von Hardware02, 30

Man sagt, dass die Geldgeschenke in etwa die Ausgaben für die Hochzeitsfeier bezahlen. 

Kommentar von annablanka ,

Das war ja die Frage. Das sagt MAN so, aber wollte wissen ob es auch tatsächlich so ist.
Wenn man 10.000€ ausgibt (ist ja so in etwa Standart) und du bekommst von jedem 50€, dann haste gerade mal 2500€ zusammen

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Nein, ist es nicht. Bei uns ist an diesem Wochenende nur 1/5 der Ausgaben als Geldgeschenke wieder rein gekommen.

Antwort
von frageantwort030, 3

Die Frage kann man so pauschal nicht beantworten.

Auch wenn man nicht zu groß feiert und die Kosten im Blick behält, kommt für ne Hochzeit doch einiges zusammen. Natürlich bekommt man mit Geldgeschenken, die bei einer Hochzeit in der Regel üppiger ausfallen als z.B. bei nem Geburtstag, wieder einiges rein, aber ich denke in den seltensten Fällen geht man mit plus minus null raus. Die Kosten für die Feier sind damit vielleicht zu stämmen, aber das ganze drum herum eher nicht. 

Ich habe letztes Jahr mit ca. 50 Gästen geheiratet. Insgesamt, also mit Kleidung, Ringen, Fotograt usw. haben wir für die ganze Hochzeit gut 7.000€ ausgegeben.

Wir haben ca. 3000€ "eingenommen". Die Eltern haben den Löwenanteil (1000€+500€) übernommen. In der Regel gabs von der restlichen Familie 100€ pro Person bzw. pro Paar und von den Freunden 50€ pro Paar. Wir konnten damit die Ausgaben für Essen & Trinken decken.

Antwort
von loewinundlamm, 47

Wir haben bei 70 Leute ca. 14 TEUR zusammenbekommen. Aber das waren schon von der Family größere Beträge dabei. Von den Freunden haben wir 100 - 200 EUR pro Pärchen bekommen.

Kommentar von annablanka ,

Dann hattet ihr bestimmt raus, was ihr reingesteckt habt, oder?!

Kommentar von 1900minga ,

Der Sinn einer Hochzeit ist nicht Geld einzunehmen😂

Kommentar von annablanka ,

War ja klar dass es einen geben muss der DAS sagt 😏

Kommentar von nnblm1 ,

Das ist aber schon extrem viel - 200€ im Schnitt pro Person ist ja Wahnsinn...

Antwort
von walthari, 40

Würde sagen das kommt ganz drauf an in welchen kulturellen und sozialen Umfeld geheiratet wird...war mal auf einer Hochzeit wo ganz viele Tierärzte waren, da kam schon ein fünfstelliger Betrag zusammen....

Antwort
von ViceVice, 30

Rechne 50pro Person , kann aber auch ganz anderst sein :)

Antwort
von swissss, 35

ca 50 x 30 Euro . kann aber auch 50 x 50 Euro sein

Antwort
von GoetheDresden, 2

Wie viel Geld es werden kann, kann dir niemand mit Sicherheit sagen. Tipp: In die Einladung für die Gäste kann man z. B. folgenden Satz schreiben: "Wir haben einen gut ausgestatteten Haushalt. Wir möchten aber bald umziehen und eine Familie gründen. Deshalb freuen wir uns sehr über Geldgeschenke." So oder so ähnlich kann man das formulieren. Du kannst auch noch mit "Bitte keine Töpfe, Pfannen oder Vasen. Vielen Dank." ergänzen.

Antwort
von UserDortmund, 13

Keine pauschale Antwort möglich.
Der eine schenkt 25 der andere 100
Hoffentlich hast du keine geizige freunde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community