Frage von Brockengirly, 95

Hochzeitsfotografie Hilfe!?

Hey ihr da draußen! Also ich mache gleich auf einer Hochzeit bilder und wollte nach tipps und tricks fragen.. Wer von euch vie3lleicht schon geheiratet hat: Was sind so typische wünsche? Womit mache ich freude? Was sollte ich lassen? Bitte helft mir schnell!

Antwort
von FoxundFixy, 56

Tut mir leid,aber das kann nichts werden. Hochzeitsfotografie ist eines der schwierigsten Themen überhaupt, die Ansprüche der Hochzeitsgäste und des Paares an die Bildgestaltung und Qualität sind immens,auch wenn sie sagen,das wäre alles nicht so wichtig.

Diese Bilder werden von vielen angeschaut und das Urteil darüber wird bei qualitativ minderwertigen Bilder vernichtend sein. Selbst ich als erfahrender Fotograf traue mich da nicht heran,ich wurde zwar schon deswegen manchmal auch gefragt,aber habe immer dankend abgelehnt.

Und das hättest du auch tun sollen oder wenigstens dich darauf vorbereiten sollen

Kommentar von MetalMaik ,

Dem kann ich nur zustimmen. Ich wurde auch schon des öfteren danach gefragt, hab sowas aber immer abgelehnt, da es absolut nicht das Gebiet ist, wo mein fotografischer Schwerpunkt liegt (das ist bei mir die Natur- und Landschaftsfotografie). Und ohne große Erfahrung im Bereich People-und Portraitfotografie würde ich von sowas sowieso die Finger lassen. Und dass Du die Erfahrung nicht hast, merkt man schon an Deiner Frage. Denn wenn man sowas schon annimmt bereitet man sich da rechtzeitig drauf vor und ruft nicht, kurz bevor die Hochzeit beginnt, im Netz nach Hilfe ... 😂

Kommentar von italomaus ,

Ich fotografiere zwar Hochzeiten (bin  Profi), aber nur mit sehr guter Vorbereitung und dazu gehört ein Vorgespräch und die Besichtigung der Locationen um die Lichtverhältnisse zu sehen und mich darauf einzustellen. Außerdem spreche ich mit den Pfarrer, wie weit ich beim Fotografieren gehen darf. Manche wollen nicht, dass geblitzt wird oder man hinter den Altar geht.

Zudem habe ich immer mein Equickment in doppelter Ausführung dabei. Mir ist es schon passiert, dass meine Kamera nicht mehr auslöste. Schneller Griff zum Ersatzboddy und alles war im Kasten. Hätte nicht schreien können: "Stopp! Meine Kamera geht nicht mehr macht mal in einer Stunde weiter bis ich Ersatz habe.

Deshalb ist auch die Hochzeitsfotografie die Königsklasse. Es spricht ja nichts dagegen, wenn man als Hobbyfotograf als Zweitfotograf dabei ist, aber eine ganze Hochzeit alleine zu fotografieren finde ich leichtsinnig.

Kommentar von Brockengirly ,

Ich wurde 20 Minuten vorher erst gefragt, weil es ein Problem mit dem Fotografen gab und ich in der kurzen Zeit die erste war die im Umkreis (Also bekanntschaftlicher Umkreis) fotografiert. Bei den Bildern, sind ein paar super schöne bei und da ich mich unwahrscheinlich gerne an Bildern versuche was bearbeiten angeht sind am Ende ein paar super schnappschüsse raus gekommen und das Hochzeitspaar hat sich gefreut weil es überhaupt Bilder mit Kamera Qualität gibt und über die Schnappschüsse auch.

Danke euch für die Hilfe ;)

Antwort
von Canonio, 65

du hast nicht wirklich einfach zugesagt dass du fotos machst nur weil du eine kamera hast oder?

Kommentar von Brockengirly ,

Ich wurde 20 MInuten vorher erst gefragt weil es ein Problem mit Dem Fotografen gab. Außerdem nein ich habe zugesagt, weil es sonst keine Bilder mit relativ guter Qualität gegeben hätte und ich Herausforderungen immer gerne annehme und wenn am Ende nichts gutes rausgekommen wäre, wäre es nicht schlimm gewesen da es von Anfang an gesagt wurde das ich nichts versprechen kann!

Am Ende sind ein paar super Schnappschüsse rausgekommen und ich habe mich echt in die Bilder verliebt *-*

Danke trotzdem für die Antwort!

Antwort
von bonsaiblogger, 40

Fotograf ist ein Ausbildungsberuf, der normalerweise 3 Jahre dauert.
Hochzeitsfotografie ist davon noch einmal ein Spezialgebiet mit erhöhten Anforderungen.

Wie willst du 3 Jahre Ausbildung in ein paar Sätzen aus dem Internet bei einer Hochzeit umsetzen?

Ich wünsche dir dennoch viel Erfolg.

Kommentar von italomaus ,

Absolut richtig!

Antwort
von MuttiSagt, 47

Wie bitte? Na hoffentlich müssen die dann nicht noch mal heiraten, weil sie keine geeigneten Bilder haben

Kommentar von Brockengirly ,

Ich wurde 20 MInuten vorher erst gefragt weil es ein Problem

mit Dem Fotografen gab. Außerdem nein ich habe zugesagt, weil es sonst
keine Bilder mit relativ guter Qualität gegeben hätte und ich
Herausforderungen immer gerne annehme und wenn am Ende nichts gutes
rausgekommen wäre, wäre es nicht schlimm gewesen da es von Anfang an
gesagt wurde das ich nichts versprechen kann!

Am Ende sind ein paar super Schnappschüsse rausgekommen und ich habe mich echt in die Bilder verliebt *-*

Danke trotzdem für die Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community