Hochzeit wärend der Schwangerschaft?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 8 Abstimmungen

Ja warum nicht 100%
Nein lieber nicht 0%

10 Antworten

Ja warum nicht

Es ist EURE Hochzeit.
Wenn es für dich ok ist, mit kleinen oder großen Bauch zu Heiraten, mach es!
Wenn du dich unwohl fühlst, überleg dir ob dir eine Hochzeit mit Säugling mehr zusagt.
Als Mittelweg könntet ihr auch erst mal "nur" standesamtlich Heiraten (etwas Papierkram, im ganz kleinen Kreis, stressfrei heiraten und evtl. danach nett essen).
Und wenn es euch dann passt, holt ihr die große Kirchliche Trauung nach.

Ein befreundetes Paar hat es so gemacht, bei der standesmatlichen Trauung waren damals nur sie, ihre Eltern und Trauzeugen vor Ort.
Die Kirchliche Trauung wurde dieses Jahr nachgeholt (ihre Lütte ist inzwischen knapp 3 Jahre alt und wurde in die Trauung einbezogen). Hat mir persönlich gut gefallen :)

PS: Egal für was ihr Euch entscheidet, lasst euch nicht von euren Eltenr reinpfuschen. Ich habe es damals unterbunden nachdem mir meine Mutter vorschreiben wollte, wann wir die Torte zu servieren haben und Schwiemu bei der Location mitreden wollte. Das sorgt slles nur für unnötigen stress.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, das hängt davon ab, wie du dich im Kleid und allgemein fühlst. Wenn du dich wohl fühlst, spricht nichts dagegen, schwanger zu heiraten.

Ich persönlich würde aber wohl lieber erst nach der Geburt heiraten, denn abgesehen von der Optik ist eine Schwangerschaft ja auch manchmal anstrengend und auf meiner Hochzeit würde ich gern lange tanzen und feiern und auch Alkohol trinken ;-)

Oder Kompromiss - vor der Geburt standesamtlich, nach der Geburt kirchlich. Viel Spaß jedenfalls und alles Gute für deine Ehe und dein Kind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erdentochter
27.08.2016, 12:35

Danke:)

Das ist auch eine gute Idee, nach der Geburt Kirchlich..

Denn es war immer mein Traum in einem tollen langen Kleid zu heiraten, aber mit einem Baby im Bauch wir das eher nichts. 

1

Ich bin in der 30SSW und werde noch Mitte September noch heiraten. Aber nur standesamtlich. Kirchlich werden wir in 2-3 Jahren heiraten. 

Aber wenn du dich sehr unwohl fühlst dann sag es deiner mutter.

Wir heiraten auch weil wir den ganzen papierkram umgehen wollen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja warum nicht

Habe geheiratet als ich im 6 ten Monat war - hatte eh noch keinen Bauch, hat keiner gesehen. Wir wollten sowieso heiraten, also war der Zeitpunkt völlig wurscht - hat sich halt so ergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja warum nicht

Klar, warum nicht? Ich habe selbst in der Schwangerschaft geheiratet (31. Woche). Allerdings nur standesamtlich, da wir nicht religiös sind. Außerdem auch nur ganz klein (nur unsere Eltern, Großeltern und Geschwister waren eingeladen), da wir eh nicht so auf große Feiern stehen.

Für die Verwandtschaft war das auch ok soweit. Aber selbst wenn sie das doof gefunden hätten, es ist unsere Hochzeit und wir bestimmen, wie die gefeiert wird.

Wir fanden es schön so und direkt im Anschluss sind wir noch für ein paar Tage in ein Wellnesshotel an der Ostsee gefahren. Das war nicht weit weg von unserem Heimatort, für den Fall, dass es unerwartete Komplikationen gegeben hätte.

Alles Gute für die Schwangerschaft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja warum nicht

Sprich ein Machtwort und sage, dass du mehr bei der Planung deiner / eurer Hochzeit machen willst. Sie sollen nicht bestimmen, was für euch gut ist, sondern dass machst nur du und dein zukünftiger mann.

Klar, so lange du körperlich fit bist, kannst du auch schwanger heiraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja warum nicht

Wir haben geheiratet als ich ca im 5ten Monat war. So an sich wars okay. Klar, ich konnt nicht so viel machen/ essen/ trinken was ich wollte.... Aber es war okay. So war jedenfalls alles "in trockenen Tüchern" als unser Nachwuchs 3 Monate nach der Hochzeit auf die Welt geholt werden musste.

Ob und wann ihr heiratet liegt letztlich bei euch beiden. Da können die Eltern von euch sich sonstwas ausmalen, es ist nicht deren Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja warum nicht

ich würde dir nicht abraten aber wenn du dich nicht damit wohl fühlst würde ich es nicht tun. du musst es deiner mutter und schwiegrmutteer sagen, sie sollten das eigentlich verstehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erdentochter
27.08.2016, 12:34

Danke, ja das werde ich und zwar bald. Eigentlich wissen sie das ja aber nein sie wissen alles besser ^^ Ich dachte wenn ich ausziehe und studiere wird das besser aber nein es ist wie in Teenager Tagen ^^

0
Ja warum nicht

Erst einmal Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft :)

also ich würde es auch nicht schlimm finden. Ich würde es machen ob Schwangerschaft oder nicht ich denke ihr währt nicht die einzigen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erdentochter
27.08.2016, 12:32

Danke :)

Ja ich kenne auch Eltern meiner Freundinnen die wären der Schwangerschaft geheiratet haben, ich bin mir einfach noch unsicherer ob ich das will, aber ich werde auf jeden Fall mal mit meinem Verlobten darüber reden 

0
Ja warum nicht

Blos vielleicht irgendwie hinreichend andeuten, dass nicht wegen der Schwangerschaft geheiratet wird, sondern das sowieso schon geplant war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung