Hochzeit planen - was zuerst?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

http://www.hochzeitsplaza.de/hochzeit-planen/checkliste-hochzeit

Da schau mal, so ein Zeitplan erleichtert vieles... Man kann ihn ja auch noch immer individuell anpassen.

Bei der Location allein kommt es schon auf zig Faktoren an: wie viele Gäste kommen dort unter, Wo soll gefeiert werden? Wann? ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HannaB2016
23.09.2016, 12:29

Also es sollen so um die 70 Gäste werden. Und es wäre gut, wenn in der Nähe Übernachtungsmöglichkeiten wären. Feiern wollen wir im Juni/Juli im Umkreis von Augsburg. 

0

10 Dinge die du zu allererst organisieren solltest - Hochzeitscheckliste

magazin.traumhochzeit.com/10-Dinge-die-du-zu-allererst-organisieren-solltest

Hochzeit selber planen | Tipps und Ideen für eine perfekte ...

www.hochzeit-selber-planen.de/

Große Checkliste für die Hochzeit als Download zum Ausdrucken

www.gofeminin.de › Hochzeit › Hochzeitsplanung

Wo Heiraten - finde die perfekte Hochzeitslocation

https://www.wo-heiraten.de/
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr ein Datum habt, kannst du schonmal "Save-the-Date Karten" verschicken. Ohne Location, aber so können sich deine Gäste den Termin schonmal frei halten. Danach kannst du in Ruhe die Location suchen.

Ich würde mir dann auch erst die Räume angucken und dann das Motto bzw. Farben aussuchen. Alles passt einfach nicht immer zusammen.

Geholfen hat mit übrigens pinterest! Leg dir eine Pinnwand an und stöber mal ein bisschen, das was dir gefällt pinsnt du einfach und kannst dann entscheiden was zu deiner Location und dir passt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diesen Berg an Aufgaben kenn ich auch..man weiß echt nicht, wo man anfangen soll. Also ich liiiebe To-Do-Listen, ich mach das für alles was ich tue, und für die Hochzeit gibt es auch so viele im Internet, aber ich hab mir mal eine abgespeichert, die ich richtig gut fand: https://www.hochzeitsinfos-berlin.de/checkliste-hochzeit/ weil es hier von hinten nach vorne zeitlich gestaffelt ist und man alle Punkte aus oder einklappen kann (das Berlin hab ich dabei ignoriert). Mir hats geholfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu aller erst - findert einen Termin. Ohne Termin könnt ihr nicht fragen ob die gewünschte Location frei ist, ob die Band zeit hat etc.

als nächster würde ich eben die Location suchen da vieles von der abhängt. Anschließend kann man die Einladungen verschicken.

Motto für die Hochzeit? ich hatte keines... ich habe nur ein Farbthema gehabt das ich durchgezogen habe. Das mit dem Motto kommt eher vom Fernsehen....  Ein Motto konsquenzt durchzuziehen kann je nach Motto nämlich auch ins Geld gehen... 

Wo du ocations findest? wie viele Leute werden es ca.? sind es nur z.b. 30 Leute kommen gasthäuser auch evt in Frage. Ansonsten musst du auf Veranstaltungssääle. evt Weingute, Schlösser etc. ausweichen. Einfach Location raus suchen und anrufen ob sie so viele Leute unterbringen. Wenn ja dann die paar Locations abklappern und mal alles selbst ansehen. Die Raumaufteilung muss ja schließlich auch passen.

Ich habe meine Hochzeit z.b. bin 6 Monaten geplant. zeitlich ging es sich leicht aus aber bei vielen Sachen habe ich eine Absage bekommen da ich zu kurzfristig dran war (z.b. Band, Sängerin, Brautkleider etc)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

To-Do Listen find ich auch voll wichtig. @friselotte die Checkliste ist wirklich sehr praktisch... Werd ich mir mal notieren.

 Das Datum ist auf jeden Fall das allererste! Und wenn man mal die Location hat, kann man erstmal aufatmen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :) also ich würde auf jeden fall zuerst das datum festlegen und die termine festlegen, dann direkt safe the date- karten rausschicken (das sind noch nicht die einladungskarten) und dann schauen dass du die location, cateringservice etc. mietest. Sobald das alles gebucht ist kannst du die einladungskarten verschicken, nicht zu früh aber auch nicht zu spät :) Details kannst du danach noch planen, also quasi alles was für deine gäste nicht wichtig ist dass sie es vorher schon wissen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein passendes Budget hast,solltest du einen Hochzeitsplaner einbeziehen, ansonsten empfiehlt es sich eine Person (Schwester,Mutter,Tante,Freundin) mit in die Organisation einzubeziehen...
Wichtig ist zu wissen wieviel Geld du insgesamt zur Verfügung hast.
Dann kommt der Tag bzw der Monat (welche Jahreszeit,welche Stimmung,Trauung im Freien etc) dann die Location (Kirche,Standesamt,Hotel,Restaurant),das alles muss ja auf einen Tag abgestimmt werden...
Der Rest ist dann garnicht mehr so schwer.Je nachdem wie du dir deine Hochzeit vorstellst (Catering,Abendprogramm,Blumen etc...)
Mach dir eine Liste und arbeite sie systematisch ab:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wichtigste ist das Datum der Hochzeit. Danach kannst Du alles andere planen. Denn der Gastronom will ja schließlich einen konkreten Termin wissen.

Bruder & Schwägerin haben sich kommunal / regional nach Räumlichkeiten für die Feier umgeschaut. Was bringt es Dir, wenn Ihr erst etlich Kilometer dort hin fahren müsst? Ihr wollt ja schließlich in den Räumlichkeiten gewisse Vorbereitungen treffen, damit die Feier persönlicher wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HannaB2016
23.09.2016, 12:27

Ja, das stimmt schon. Aber ich denke so im Umkreis von 50km um Augsburg herum gibt es so viele Möglichkeiten, dass ich nicht weiß, wie ich da das richtige finden soll. Wie/wo hat denn Dein Bruder gesucht? 

0

Das Datum habt ihr schon? Das ist nämlich das wichtigste! Du musst ja den Betreibern der Locations ein Datum nennen können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HannaB2016
23.09.2016, 12:25

Wir wollen im Juni oder Juli heiraten. Wenn die Location toll ist, können wir uns vom Termin her auch ein bißchen danach richten, wann sie frei ist (also eine Woche hier oder her ist egal). Wichtig wäre mir, wie ich die richtige Location finde. Also eine, die nicht nur gut aussieht, sondern wo auch die Betreiber verlässlich und professionell sind (war schonmal auf einer Hochzeit, da hat die Betreiberin der Location für viel Unruhe auf dem Fest gesorgt. Das will ich auf keinen Fall!) 

0

Das wichtigste ist auf jeden Fall das Datum. Dann die Location und ob damit das Catering einher geht, oder ob ihr euch darum noch zusätzlich kümmern müsst. Eigentlich alle Personen, die ihr möchtet und die ausgebucht sein könnten, sollten als erster abgehakt werden: Trauredner? Pfarrer? DJ? Band? Fotograf? Videograf? ...

Das ist das, was am meisten "drängt". Anschließend würde ich mich um alles kümmern, was "nebenher" erledigt werden kann. Floristen aussuchen, Eheringe, Brautkleid, Torte...

Und dann Sachen wie selbstgemachte Deko, Gastgeschenke und die Kleinigkeiten drum herum :-)

Viel Spaß beim Planen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denkt an einen Fotografen der das auch wirklich kann! (Hochzeiten sind eine der Königsdisziplinen der Fotografie!)

Wer ein Fotohandy hat kann damit noch lange keine Hochzeit fotografieren, und auch wer eine gute Kamera hat ist noch lange kein guter Fotograf!

Fotos sind eine bleibende Erinnerung, und es gibt kaum was schmerzhafteres als wenn die total versaut sind.

Rechnet mit 800 bis 1000 Euro Minimum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

mein Tipp:

1. Zuerst Budget klären und Liste machen, wie viel Geld du für was ausgeben möchtest. (Es wird am Ende mehr sein, als man denkt.)

2. ca. 3 mögliche Daten auswählen

3. Eine grobe Gästeliste machen um die benötigte Größe des Raumes zu wissen. Rechne mal, dass 10% absagen und rechne bei durchschnittlicher Hochzeit mit 50€ Essen und 50€ Trinken pro Person (habe selbst gerade erst geheiratet)

4. Nach Räumen suchen, der Raum gibt häufig das Motto vor (Weingut, Orangerie, Schloss...)

5. Details überlegen. Brauchst du Tanzfläche, Bühne, Außenbereich, Übernachtungsmöglichkeiten, Kinderbetreuung ... Ist die Trauung vor Ort (auf einem Balkon zum Beispiel)?

Hochzeitsmessen helfen beim Suchen.

Ansonsten mit Hotels in der Nähe anfangen, das gibt einem einen groben Eindruck. 

Wenn du das Datum hast: "Save the date"-Karten versenden.

Viel Spaß beim Planen. Genieße es...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Tipp:

Bezieht frühzeitig Eure Trauzeugen mit ein. Sie sollten genau wissen was ihr wollt und was auf keinen Fall. Wenn Sie mit Spielen oder ähnlichen Aktionen durch den Tag führen sollen, dann solltet ihr das sagen und auch frühzeitig No-Gos besprechen.

Klärt auch in welchen Zeiträumen keine Spiele statt finden können z.B. wegen Fototermin oder Reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?