Hochzeit mit Standesbeamten nicht im Standesamt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das geht auch hier. Bei uns im Nachbardorf gibt es ein kleines Schloss, in dem regelmäßig - etwa von April bis Ende September - neben Geburtstagsfeiern, Kunstausstellungen, Konzerte auch Trauungen vorgenommen werden. Es ist eine "Außenstelle" des Standesamtes der Gemeinde. 

Da erscheinen dann sowohl Pastor als auch Standesbeamter und nehmen die Zeremonie vor und die ganze Hochzeitsgesellschaft sitzt im Garten unter riesigen Walnussbäumen. Und dann wird im Garten, in der ehemaligen Scheune oder in den Pferdeställen gefeiert. 

Ob die Ehen deshalb aber länger halten, kann ich natürlich nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage bei deiner Gemeinde im Rathaus nach. Viele Geneinden bieten ein paar nette Orte an - zB eine alte Mühle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist, dass ein Raum/ein Ort "gewidmet" sein muss, d.h. es muss Hinz und Kunz möglich sein, auch dort zu heiraten. Das wäre in Eurem Garten zwar möglich, aber Euch sicher nicht recht?! Da aber die meisten Städte schon recht modern sind, haben sie verschiedenen Räume zu Standesämtern "gewidmet" und man kann in Schlössern, Kellern, Museen, Leuchttürmen und was weiß ich wo heiraten. Wenn Du bei Dir im Garten heiraten willst, würde ich an Deiner Stelle einfach im Standesamt offiziell heiraten und zu Euch in den Garten eine/n freie/n Trauredner/in bestellen. Die machen das ganz toll und sehr feierlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aetnastuermer
30.12.2015, 15:15

Meine Antwort hätte genauso gelautet. Ein Standesbeamter ist kein Handlungsreisender mit Reisegewerbekarte und eine Ehe kein Kaufvertrag mit 14-tägigem Rückgaberecht, sondern soll ein ganzes Leben lang halten. So eine Entscheidung soll in einem würdigen Rahmen getroffen werden. Wie es gleich danach weitergeht, bleibt jedem selbst überlassen (Feier im kleinen oder großen Kreis, in der Kirche, auf dem Festplatz, in einer Halle oder sonst wo).

1
Kommentar von cutexunicorn
31.12.2015, 21:31

Nicht im eigenen Garten, aber ich könnte mir eine in einem schönen Garten oder am Meer gut vorstellen.

0

Bei einer Nottrauung kann die Ehe auch außerhalb des Standesamtes, z. B. im Krankenhaus, geschlossen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke schon, dass das geht. Man kann ja auch z.B. Unterwassertrauung machen.
Hier ein paar Links zur Gartentrauung. Ihr müsst halt nur jemanden finden, der das mitmacht, was aber nicht so schwierig sein wird?!
www punkt kittenberger punkt at/schaugaerten/heiraten-im-garten/
www punkt gutefrage punkt net/frage/trauung-an-einem-samstag-im-garten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lena1235678
29.12.2015, 01:04

"Egal in welchem Stil frei geheiratet wird, eines sollte man wissen: Eine freie Trauung ersetzt nicht den Weg zum Standesamt, denn die freie Zeremonie wird offiziell nicht anerkannt. Wer aus rechtlichen Gründen einen Tauschein braucht, muss diesen beim Standesamt besorgen. Viele Paare machen das vor der freien Trauung oder im Anschluss. Und noch etwas gilt es zu beachten: Auch eine freie Zeremonie kostet Geld. Die Gage für Hochzeitsredner fängt bei rund 400 Euro an und ist nach oben offen. Je nachdem wie viele Treffen es gibt, ob die Rede aus einem Standardtext besteht oder ganz individuell verfasst wird und ob der Redner noch andere Aufgaben während der Zeremonie übernimmt, können die Preise stark variieren." (www punkt glamour punkt de/liebe/beziehung/freie-hochzeit-ja-sagen-abseits-von-kirche-und-standesamt)

0