Frage von AbgehobenerHase, 63

Hochsprung 1,50 m hoch springen für die Schule?

Wie schafft man es 1,50 m hoch zu springen? Welche Technik sollte man verwenden? Ich habe etwas über den Flop gelesen, wie macht man den?

Antwort
von evelchen00, 27

Um die Floptechnik zu üben kannst du dich vor die Hochsprungmatte stellen mit niedrig aufgelegter Latte, dann gehst du leicht in die Knie um Schwung zu holen und drückst dich dann über die Zehenspitzen weg in ein Hohlkreuz. Im Idealfall kommst du dann mit dem oberen Rücken zuerst auf und schwingst die Beine mit in einen Rückwärtspurzelbaum.
Die eigentliche Technik ist komplizierter, erkundige dich doch nach einem Leichtathletikverein in deiner Gegend und schau dir Lehrfilme auf YouTube an. Von alleine wirst du es nicht schaffen die nötige Technik für 1,50 m zu erlernen es sei denn du bist männlich, dünn und über 1,80 m groß dann hast du da vielleicht doch Chancen. 😅:)

Antwort
von Farbton2, 38

Auf jeden Fall ist ein gutes Training nötig, so auf Anhieb kann das wahrscheinlich keiner. Frag doch mal deinen Lehrer, der kennt sicherlich ein paar Techniken, die man vielleicht eher außerhalb des Unterrichts "gebrauchen" kann.

Antwort
von alberty599, 39

Du Must auf 10 spitzen runter gehen damit deine Waden Muskel angespannt bleibt und Genau so springste dann hoch

Antwort
von Blobeye, 32

Sollte das nicht dein Sportlehrer vermitteln?

Kommentar von AbgehobenerHase ,

Er hat uns nur ein Film dazu gezeigt, mehr nicht

Kommentar von Blobeye ,

Ja wie? Nichts mit selbst mal machen? Was soll das für ein Sport Unterricht sein?

Kommentar von AbgehobenerHase ,

Er hat es leider nicht selbst gemacht, uns wurde der Film gezeigt und wir mussten es dann selbst üben.

Kommentar von Blobeye ,

Naja, und dabei kann er ja jedem Tipps geben - Sportunterricht halt. Und zur Not frag ihn nochmal.

Antwort
von Kuhlmann26, 19

Früher lernten wir in der Schule den Wälzer. Da man heute für alles einen englischen Begriff braucht, nennt sich der Wälzer heute »Straddle«.

Selbst wenn man den Eindruck hat, dass der Springer im Video ziemlich klein ist, müsste die Sprunghöhe locker 1,50 m sein. Jedenfalls schafft er fast seine eigene Körpergröße. Du kannst das Video ja mal kurz vor dem Absprung anhalten. Einfach so aus dem Stegreif geht das natürlich nicht.

Gegen Ende meiner Schulzeit, Mitte der Siebzigerjahre, kam die heutige Sprungtechnik auf. Sie bedarf aber noch weit mehr der Übung, als das beim Wälzer der Fall ist und birgt bei ungeübten Leuten ein wesentlich höheres Verletzungsrisiko.

Gruß Matti

Kommentar von Havenari ,

Die "heutige Sprungtechnik" kam ziemlich genau 1968 auf, als Dick Fosbury mit dem nach ihm benannten Flop bei den Olympischen Spielen den Hochsprung gewann :-)

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Ja richtig, ich weiß. Ich bezog mich aber auf die Schule. Da habe ich mich in meiner Antwort etwas ungenau ausgedrückt. Zum Ende meiner Schulzeit begannen einige wenige Schüler die damals neue Sprungtechnik zu trainieren. Die meisten meiner Mitschüler einschließlich ich selbst, blieben beim Wälzer, wie er damals hieß.

Auch Rosemarie Ackermann, die 1977 als erste Frau der Welt die 2,00m übersprang, tat dies nicht mit der Floptechnik, sondern mit dem "veralteten" Wälzer. Erst Ulrike Meyfarth sprang den Flop und wurde Olympiasiegerin und Weltrekortlerin (2,02m).

http://www.rekorde-im-sport.de/Leichtathletik/frauen_hochsprung.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community