Frage von MarcoAH, 923

Hochmut kommt vor dem Fall. Was bedeutet dieser Satz für euch?

Frage steht da.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamsterking, 846

Ich interpretiere diesen Satz wie folgt. Menschen, die hochnäsig, arrogant sind und sich selbst überschätzen, werden am Ende keinen Erfolg haben. Denn wer auf diese Weise lebt, tut es genau "vor" ihrem Scheitern. Beste Beispiel wäre Martin Shkreli, arrogant und voller selbst Überschätzung, dass seine schlechten Taten gut sind. Nun ist er der meistgehasste Mann der Welt ^^

Kommentar von MarcoAH ,

Danke für die Antwort. Martin Shkreli sagt mir jetzt nichts, werde aber über ihn googeln.

Kommentar von Hamsterking ,

Meistgehasste Mann der USA xD Sorry, nicht der Welt ^^

Kommentar von MarcoAH ,

Schon krass, wie tief man fallen kann, wenn man Hochmütig ist.

Antwort
von PicaPica, 600

Zuerst sieht man auf Andere herab und es kann sehr schnell gehen, sich in der gleichen Situation wieder zu finden, über die man sich vorher abfällig bzw. abschätzig geäußert hat.

So á la, das passiert nur den anderen (Deppen) und wenn es einem dann selbst passiert, ist man froh, wenn Andere Nachsicht haben bzw. sich nicht so verhalten, wie man sich zuerst selbst

Antwort
von ruepel, 456

Wenn jemand hoch hinaus will ohne Rücksicht ohne Respekt for den Tücken des Lebens dann bringt er es weit verliert aber wieder viel wenn der Fall eintrifft, dass eben doch nicht alles so läuft wie gedacht.

Antwort
von Healzlolrofl, 376

Erst kommt der Hochmut, dann kommt der Fall...

Bedeutet soviel wie: Du magst einen Glücklichen / Reichen Moment haben, der dich höher fliegen lässt - aber irgendwann wirst du auf den Boden der Tatsachen zurückkehren und das wird ziemlich schmerzen.

Antwort
von jimpo, 303

Es gibt genug Menschen die Ihre Nase höher halten als der Himmel. Um so tiefer ist der Fall.

Kommentar von MarcoAH ,

Das ist leider so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten