Frage von TtoDdy, 28

Hochdruckgebiet?

Wie hatten im Unterricht die Punkte : -Kalte Luftmassen sinken ab -Unten Hoch/Oben Tief -Luftmassen erwärmen sich -Wasser verdunstet -Wolkenauflösung Kann mir bitte jemand schnell den 3/4 Punkt erklären ?

Antwort
von voayager, 7

Mit der Versdunstung im Hoch lösen sich die Wassertröpfchen auf, so dass sich auch die Wolken auflösen.

Antwort
von EUWdoingmybest, 20

Kann mir mal einer die Frage erklären?

Kommentar von TtoDdy ,

Uwe entsteht ein Hochdruckgebiet ?

Kommentar von EUWdoingmybest ,

Uwe?

Kalte Luft sinkt ab, dadurch wird der Druck weiter unten höher. Also ist es ein Hochdruckgebiet. Durch den erhöhten Druck, wird die Luft wärmer und kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen. Deshalb gibt es dort selten Wolken. Denn die sind schließlich Wasserdampf, der nicht mehr "in der der Luft" ist. Also in einer Verbindung mit der Luft steht. Wolken sind im Grunde schwebender Wasserdampf.

Kommentar von TtoDdy ,

Ja OK aber was ist mit Wasser verdunstet gemeint ?

Kommentar von EUWdoingmybest ,

Verdunsten heißt ja im Grunde, dass Wasser von dem flüssigen Zustand in den gasförmigen wechselt. Also ist mit dem Verdunsten schätzungsweise das gemeint, dass die warme Luft Wasser verdunsten lässt und es gasförmig wird. Das Wasser also in der Luft ist und nicht in Tröpfchenform, wie es bei Wolken der Fall ist. Deshalb gibt es dann keine Wolken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community