Frage von MAYOTUBENSTAR,

Hochblutdruck

Kann man Hochblutdruck auch ohne Medikamente beseitigen?

Antwort von Brigitte74,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bluthochdruck kann man durch Sport, gesunde Ernährung, Verzicht auf Alkohol, Zucker und Zigaretten regulieren.

Kommentar von CalendulaBlume,

Eher Vollkorn- als Weißmehlprodukte konsumieren und den Zuckerkonsum einschränken. Komplett auf Zucker verzichten muss man natürlich auch nicht! Und Alkohol in Maßen ist sogar gesundheitsförderlich. Nämlich das Glas Rotwein.

Kommentar von tevau,

Die behauptete gesundheitsfördernde Wirkung eines Glases Rotwein beruht auf einer empirischen Studie der Universität Bordeaux (kein Witz). Wer schon mal wissenschaftlich gearbeitet hat, weiss, wie man eine solche Studie durchführt, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen.

Das Gesunde am Glas Rotwein ist aber nicht der Alkohol, der die Gesundheit fördert (Alkohol ist und bleibt ein Zellgift), sondern die Komposition verschiedener Inhaltsstoffe, die man im Traubensaft ebenso findet. Also: Rotwein ist nicht wegen des Alkohols gesund, sondern bestenfalls trotz des Alkohols. Und als Hypertoniker (Bluthochdruckler) sollte man möglichst auch auf das eine Glas Rotwein verzichten.

Antwort von Schnabelwal,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja natürlich...man kann bei fast allem Prophylaxe machen.

Bei Dir müßte man wissen woher der Bluthochdruck kommt.

  • Bist du adipös, rauchst du und hast viel Streß, bist außerdem um die/über 50?
  • Nimmst du die Antibabypille wenn du eine Frau bist?
  • Lebst du sonst ziemlich gesund nur bist in der Pubertät oder den Wechseljahren?
  • Gibt es Autoimmunerkrankungen oder Schilddrüsenerkankungen in der Familie?
  • Wie hoch ist dein Cholesterinspiegel?
  • Hast du Über- oder Untergewicht?
  • trinkst du Softdrinks oder bist Süßigkeitensüchtig?
  • leidest du manchmal an depresssiven Verstimmungen oder unerklärlichen Schmerzen?
  • kommt das Bluthochdruck nur in besonderen Streßzeiten, z. B. vor der Führerscheinprüfung, einer Klassenarbeit, einem Vorstellungsgespräch, der Diplomprüfung USW.
Kommentar von Preisgarantie,
Nimmst du die Antibabypille wenn du eine Frau bist?

und wenn ich keine bin?

Kommentar von Schnabelwal,

Da könnte Biertrinken udn Leitunsgwasser oder Cola-Produkte trinken ähnlich gefährlich sein. Die Östrogene der Antibabypille udn der Masttierhaltung sind NICHT abbaubar...sie reichern sich seit 50 Jahren immer mehr an und kommen mit jedem Schluck TLeitunsgwasser-..oder aus Tafelwasser hhergestellte Erfrischungsgeträönke auch bei dem Mann täöglich frisch auf den Tisch.

Früher waren andere Krauter bei der Bierherstellung üblich...den Hopfen haben die Mönche dann benutzt um ihre Libidso zuu beruhigen...es macht aber auch fettleibig, faul udn träge, lustlos....deshalb mussten sich wohl die Mönche, die auch noch den ganzen Tag sich in kalten düsteren feuchten Klostermauern aufhalten mussten mit Brennesseln ausgepeitschen um ihre vielfäl´tigen Leiden zu lindern.

SONNE senkt den Blutdruck, Vitamin D stärkt ein schwaches Herz...Brennessel udn Mistel normalisieren den Blutdruck egals aus welcher Richtung.

Antwort von Distel,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ja, natürlich.

übrigens: bluthochdruck ;)

Antwort von jakkily,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das heißt Bluthochdruck und nicht Hochblutdruck...

Ob man das komplett ohne Medikamente behandeln kann, kann ich jetzt nicht mit Sicherheit sagen, ich weiß aber das Bewegung und ein gutes Herz-Kreislaufsystem positiven Einfluss auf den Blutdruck haben.

Ebenso gibt es auch einige blutdrucksenkende Lebensmittel, die auf nätürliche Weise den Blutdruck senken bzw. auf Normaldruck halten...

lg, jakkily

Antwort von dakriegel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Versuche mal den Bluthochdruck zu senken, indem du dich beim Rauchen, Kaffee einschränkst. Sonst helfen bloß noch Beta-Blocker...

Antwort von bluesunset,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

evtl durch abnehmen, vermehrtes trinken (wegen der nieren), sport etc. das ist aber individuell. hängt von schwere der hypertonie, alter, geschlecht, körperzustand etc. ab. besprich das einfach mal mit deinem arzt.

Antwort von icecruiser,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Knoblauch essen oder andere Pflanzen, such mal unter Pflanzen und "hoher Blutdruck".

http://www.heilkraeuter.de/krank/blutdruck-zu-hoher.htm

Hier z.B.

Antwort von tevau,

Wenn Du mehr oder weniger stark übergewichtig bist: Ja, durch Abnehmen. Das spart so manches Medikament

Antwort von HubertusKW,

Du meinst wohl Bluthochdruck?
Empfehlenswert ist Misteltee.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community