Frage von Hurricaen, 113

Hobby aufgegeben Panikattacken schleichen sich wieder ein?

Guten Abend zusammen,

Ich war 2013 teilstationär in einer psychosomatischen Tagesklinik aufgrund einer Angststörung.
Während dem Aufenthalt hab ich mit Kraftsport angefangen. Mir ging es täglich besser; an manchen Tagen weniger wie es halt so ist. Nach meinem Aufenthalt von 3 Monaten war ich 3 Monate zu Hause. Habe mit dem Kraftsport nicht aufgehört, im September 2013 hab ich eine Ausbildung angefangen ( immer noch sportlich aktiv im Studio ). Dazu kamen dann zum Sport dezente Nahrungsergänzungsmittel beispielsweise Creatin, BCAA's, Proteine, Weight Gainer, Booster und Hardcore Booster. Zu diesem Zeitpunkt trainierte ich 4-5x wöchentlich mit allen Supplents die oben gelistet sind. Mitte - Ende 2015 musste ich meine Ausbildung aufgeben, da es 2 Operationen an den Händen gab und ich persönliche Probleme mit meinem Meister hatte. Nach diesem Zeitpunkt hörte ich nach und nach auf Sport zu betreiben. Anfang 2015 ( Februar )  meldete ich mich erneut in ein Studio an und ging wieder regelmäßig zum Sport zu diesem Zeitpunkt war ich arbeitslos. Gegen Sommer 2015 brach ich auch das wieder ab da ich nach einem Job suchte und mir meine Arbeitswelt wichtiger war als mein Sport. Seit Oktober bin ich wieder beschäftigt mit einem 6 Monate Vertrag bis März 2016. mittlerweile merke ich wieder wie meine Angst wieder kommt...es ist nicht schön es kommt wieder die Benommenheit; die Unsicherheit, die Gefühlsschwankungen, das mir oft schwindelig wird ich wieder mein Herz stark klopfen spüre Angst hab das was mit der Pumpe nicht stimmt und das ich tot krank bin ( so bescheuert es klingt wirklich ) ach einfach das ganze Paket, bin jeden Tag nach der Arbeit so platt und bin einfach nur müde.

Mir ist klar das Booster mit DMAA, DMBA und anderen Stoffen in Deutschland nicht legal sind. Ich hab sie trotzdem genommen und das regelmäßig.

Als ich in Fitness war und körperlich aktiv ging es mir sehr gut...nur jetzt mittlerweile nicht mehr; selbst das Motorrad fahren macht mir kein Spaß mehr da ich schwindelattacken auf meiner Maschine hab.

Zu mir ich bin 20, männlich, 173cm groß, damals 78kg gewogen momentanes Gewicht nicht vorhanden aber würde behaupten so um die 62-65kg.

Meine Frage ist hat der Sport mir so gut getan? Kann es sein das die Panik wieder kommt, da ich zu viel Zeit zum denken hab?
Kann es sein das Stoffe wie DMAA und DMBA meine Psyche beeinflusst haben? Könnt ihr mir einen Rat geben bitte ich will eure ehrliche Meinung dazu hören, das war die Kurzfassung meiner letzten paar Jahren. Falls jemand mehr Infos darüber möchte soll sich bei mir melden.

Ich wünsche euch nachträglich ein frohes neues.

Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FlacheFlunder14, 59

Ich weiss leider auch nicht genau ob extreme Stoffe für den muskelbau Angst Attacken einleiten können. Was ich dir Vorschlägen würde wäre geh doch mal in eine Herzklinik um deine Angst mit deinem Herzen über prüfen zu lassen. Vielleicht geht es dir besser wenn du weisst ob da was is. Ein weiterer Tipp ist ein Sport wie zum Beispiel Golf. natürlich ist das nicht wirklich mit Fitness zu Vergleichen. Aber ruhig und dein Körper hatte trotzdem das Gefühl Sport gemacht zu haben. Und mein letzter Tipp ist fang doch vlt an ein Instrument zu spielen. Ich spiele Posaune und Klavier seit vielen Jahren und zu spielen ist für mich persönlich immer sehr entspannt. Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen :)

Kommentar von Hurricaen ,

Danke FlacheFlunder, war Ende 2014 beim Kardiologen mit dem vollen Programm, Herz Echo, BelastungsEKG, normales EKG, alles i.O. Ich schau mal hab noch das Hobby Motorrad aber bei den jetzigen Jahreszeiten eher etwas schlecht :/ ein Instrument wäre sicher schön würde gerne Geige spielen oder Klavier aber beides jedoch extrem teuer :|

Antwort
von Jenny313, 49

Hey, woran es genau liegt, dass es dir wieder schlechter geht, kann ich nicht sagen... 

Ich selber hab auch ne Panikstörung... War auch acht Wochen in ner Klinik... Und ich denke, das Ablenkung immer ein guter Weg ist, das in den griff zu bekommen... Mir wurde auch gesagt, wenn es wieder auftaucht ich es wegatmen soll... Oder wie schon gesagt, mich beschäftigen soll... Was man nicht machen sollte, sich da zu sehr reinsteigern, dass verschlimmert es... Kenne auch das Gefühl, dass man denkt, irgendwas stimmt mit dem Herzen nicht und umso mehr ich mir Gedanken darüber gemacht hab, umso schlimmer wurde es... Schweiß Ausbrüche... Herzschlägt bis zum Hals... Und hab am ganzen Körper gezittert... 

Ich hab irgendwann, jedes ma wenn es kam, es unterdrückt.. Jetzt fünf Jahre nach dem Klinik Aufenthalt, hab ich es nur noch ganz selten und noch seltener in dem Ausmaß, dass es mir angst macht... 

Kommentar von Hurricaen ,

Hey Jenny danke für deine Antwort, glaubst du ich sollte trotz meiner hoffentlich bald wieder starteten Laufband noch ambulante Hilfe aufsuchen hab echt gerade viel um die Ohren und starken Stress auf der Arbeit.

Kommentar von Jenny313 ,

Wenn es dir eine gewisse Sicherheit gibt, würde ich das tun... 

Ich Habs nicht getan, hab einfach versucht das umzusetzen, was mir in der Klinik gesagt wurde und nach und nach wurde es besser... Bis ich irgendwann gar nicht mehr dran gedacht hatte... Und ich nur noch ganz selten Panik Attacken hatte... Sie dann aber weggeatmet hab und mich selber beruhigt hatte, dass alles gut ist und mir nichts passiert... 

Du sagst aber auch, dass du in Moment viel Stress hast... Kann auch der Auslöser sein... 

Antwort
von IGLOVE, 33

vielleicht solltest du mal eine neue Sportart ausprobieren, eine in der man nicht so darauf fixiert ist muskeln aufzubauen sondern auch an der Technick arbeitet

Antwort
von Hardware02, 32

Du hast dir die Frage doch schon selbst beantwortet: Wenn du Sport machst, geht es dir gut. Wenn nicht, dann nicht.

Also nimm dir die Zeit, um Sport zu machen. Man kann nicht sagen, dass die Arbeit "wichtiger" ist. Du musst halt irgendwie die Zeit finden, trotz Arbeit Sport zu machen.

Kommentar von Hurricaen ,

Ich glaub halt wenn ich wieder Anfang dass dann wieder nach ner gewissen Zeit und Wiedereingliederung die Hardcore Booster fließen 😪😪😪

Antwort
von Mell1990, 40

Wenn dir der Sport gut tut, fang wieder an ;)

Kommentar von Hurricaen ,

Ich weiß halt auch nicht hätte schon Lust aber hab Angst vor den Folgen von DMAA und DMBA...hab Angst da wieder in die alte Schiene reinzufallen

Kommentar von Mell1990 ,

Wenn du wirklich nicht in die alte Schiene möchtest, dann schreib dir einen Zettel und hänge ihn gut sichtbar auf. So das du immer daran erinnert wirst.

Kommentar von Hurricaen ,

Das sagt sich so leicht wirklich...ich werde es versuchen...

Kommentar von Mell1990 ,

Ich weiß das das nicht leicht ist. Ich hatte da auch mal was aber wenn du selbst sagst das du damit immernoch Probleme hast, such dir weiterhin Therapeutische Hilfe und berede das mit dem Therapeuten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community