Frage von Nadinesheep,

Hmm ich würde gerne Wörter sammeln, von denen ihr denkt, dass sie fast keiner mehr kennt,

obwohl sie doch alltäglich sind... Zum Beispiel wer kennt denn das Euroloch von euch? Solche Begriffe, die eigentlich unbekannt scheinen, als sie als Gegenstand sind... lieben lieben GRuß Nadinchen :D

Antwort
von W4mb0,

Das ist doch völlig hanebüchen, obwohl so eine Liste schon ziemlich knorke wär.

Kommentar von pipimann ,

Hähä...Klasse!

Antwort
von lichtschatten,

Wegscheidung (viele denken einen korrigieren zu müssen und sagen "Es heißt Wegscheide, nicht Wegscheidung und es passt in diesem Kontext nicht").

Kommentar von koch234 ,

. . . und Mädchen haben eine Scheidung :))

tut mir leid, wenn es das Wort Wegscheidung mal gab, so IST es bereits ausgestorben ;-)

Antwort
von MaxundWilli,

Heiermann für 5,--DM Stück, schwofen gehen für feiern oder tanzen gehen, Langspielplatte, Kassettenrekorder, Bandsalat, Hagestolz (single)

Kommentar von little0cookie ,

Wuhu, Schwofen, Kassettenrekorder und Bandsalat kenn ja sogar ich noch! ;D

Kommentar von MaxundWilli ,

ooch schon so alt?

Antwort
von koch234,
  • Spät-Adorniten-Schwund
  • Bevölkerungsknick
  • Großstadt-Single
  • Infantilitätsverdächtiger
  • Kulturkonserven
  • Alarmist-Schaufel
  • Abschalteknopf
  • Generation Golf
  • PingPong-Tennis
  • Dauerläufer
  • Dauerlutscher
  • Gezeterei
  • Infantilisierungsindizien
  • Authentizität
  • Feuilletonismus
  • systemkonform
  • Avantgarde
  • Neue-Mitte-Soziologenschwemme
  • Kulturkritiklosigkeit
  • Kunstkonservatismus
  • Gesellschaftsverachtung
  • Narzißmusik
  • Infantilisierungschampagne
  • Kompetenzschwund
  • Alltagswendehälse
  • Trendwortwitzigkeit
  • Originalitätsschwund
  • Borniertheitswahn
  • PingPong-Art
  • Dauerläufer
  • Dauerlutscher
  • Jungbleibenwoller
  • Teenagertum
  • Medienghettoblaster
  • infantilis-tisch
  • Ladenbehüter
  • Plattensammlungskurator
  • Kollektivierungssparte
  • Krachmachereien
  • Programmknöpfe
  • Lobliedermacher

Inspiriert von http://www.single-generation.de/kritik/debatte_abrechnung_journalistische%20klas...

vielen Dank ;-P

Antwort
von Albatroesser,

Heiermann als Bezeichnung für ein Geldstück

Gabelfrühstück statt Brunch

sinnieren statt nachdenken

ich denk drüber nach, ob mir noch mehr einfallen...

Antwort
von merrypotter,

Da fällt mir auch noch "verhohnepiepeln" (veralbern) ein.

Antwort
von Aaaightgenosse,

Dagehtderkaiserzufusshin

Antwort
von Scire,

Nostalgisch  ;)

Antwort
von Machtnix53,

anmutig,dösen,döspaddelig,müßig,Gespusi,Liebschaft,...

fällt mir grad ein an rettungswürdigen selten gewordenen Wörtern . Euroloch würde ich nicht vermissen, obwohl es mich an einen Euro-Außenring erinnert, den ich mal in der Waschmaschine gefunden habe.

Antwort
von Gedankenstrich,

Ich werde es mit dem Buch versuchen, die soll es mal gegeben haben, bevor man das Internetz etdeckt hat

Antwort
von Beutelkind,

Verballhornung.

Kommentar von koch234 ,

Verhohnepipelung? ;-)

Antwort
von pipimann,

Obsoletes Worthorten  :~)

Antwort
von erweh,

Arachibotyrophobie oder Litotes

Antwort
von multiasking,

Sprühwurst ;-)

Antwort
von koch234,

Fahrensleute/Fahrensmann

Bücherei

Lokus

Schlechtigkeit

Widerhall

Schmuckwerk

Schweineblase

Nachtgeschirr

Erbitterung

Riegel

Knaster

Zaster

Vetter / Base / Oheim / Muhme

... tbc

 

 

 

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten