Frage von ReisMafia, 52

HK 416(Umarex Softair) funktioniert nicht mehr. Was kann ich tun?

Hallo Leute, ich habe seit langem eine Softair von Umarex. Das Modell halt HK M416. Nun stellte sich das Problem, dass sie plötzlich mitten im Gefecht nicht mehr schoss. Es gab keine Anzeichen für einen leeren Akku, selbst wenn, zu Hause habe ich ihn dann aufgeladen.

Wenn ich in die also in die Modi Semiautomatik und Automatik gehe kann ich den trigger durch drücken, aber es kommt keine Geräusch oder Schuss. Habt ihr irgendwelche Ratschläge für mich? Ob ich es selbst reparieren kann oder zur doch lieber Reparatur schicken sollte?

Ich will noch mal erinnern. Akku ist drin, Magazin ist drin und niemand muss mich erinnern dass es keine Profi Softair ist. Ich habe halt keine Lust 200$ nur für eine Waffe auszugeben.

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Softair, 29

Hallo!

Das ist wahrscheinlichein sogenannter Gearjam. Der kann entstehen, wenn man im Einzellschussmodus zu schnell hintereinander abdrückt (wenn der Schussvorgang noch nicht beendet war)oder wenn der Akku schon zu schwach war, um die Feder ganz zu spannen. Dann bleiben die Zahnräder stecken und die Feder bleibt halb gespannt.

Da du es ja mit neu aufgeladenem Akku schonmal probiert hast, vollauto zu schießen, hast du eigentlich schon den ersten Lösungsversuch probiert ^^

Was du noch probieren kannst, wäre kurz einen stärkeren Akku anschließen und dann schießen probieren. Sollte sich der Jam damit lösen, dann verwende wieder den schwächeren Akku, die Plastikzahnräder sind nämlich nicht ausgelegt auf einen stärkeren Akku.

Ansonsten entweder zu einem Airsoftshop bringen/schicken oder in eine etwas teurere Einsteiger AEG (ab ~130€) investieren.

Lg leNeibs

Kommentar von leNeibs ,

Von selbst reparieren rate ich eigentlich ab, wenn man mit der Technik der Airsoft nicht vertraut ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten