Frage von Lousianna96, 34

Hi,wie groß kann eine "gesunde" Gesellschaft werden, die aus 8 Personen gegründet wird; Gibt es da eine theoretisch Rechnung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dirk-D. Hansmann, Unternehmensberater, 5

Bei einer Unternehmensgründung können das schon zu viele sein. Wäre ja auch eine Gesellschaft. Aber genetisch wäre das schon sehr übel. Da müsste man sogar überlegen ob das Prinzip der freien Liebe angewendet werden muss.

Um einen möglichst großen Gen-Pool zu erreichen. Gegenüber reinen Paarbeziehungen würden so natürlich mehr Varianten entstehen. Zwar sind in Deutschland Beziehung zwischen Cousin und Cousine erlaubt, also auch die Heirat und Kinder bekommen.

Dabei finde ich das aber schon riskant. Weil im Zweifel zu viele genetische Übereinstimmungen zusammen kommen.

Eine Formel wird es dafür bestimmt unter Biologen geben. So würde ich das von Hand machen. Schließlich will man dieses ja sowieso auf Generationen beziehen.

Erste Generation wären die 8 Personen. Dabei wird es allerdings bei der Geschlechteraufteilung schon interessant. Sinnvoll zu prüfende Varianten wären also 4, 5, 6 oder 7 Frauen.

Wobei 7 schon deshalb ausscheidet, wir hätten in der zweiten Generation bereits nur noch Halbgeschwister. Also 50%-ige Identität der Gene.

Bei 4 : 4 würde die nächste Generation - außer unter den Geschwistern - keine Identität entstehen. Es wären also alle in der Lage sich 'sicher' mit PartnerIn aus drei Familien zu vergnügen.

Je nach Anzahl der Paarbildungen, die auch wieder auf die Anzahl der Kinder ankommt, kann es da einen ganz großen Grundstock geben. Erst recht, wenn die erste Generation noch zeugungs- bzw. empfängnisfähig bleibt. Und natürlich innerhalb der Gemeinschaft jüngere PartnerInnen findet.

Selbst bei nur einem Kind pro Paarung werden die Zahlen der möglichen Verbindungen ordentlich ansteigen. Und dann stellt sich natürlich die Frage: Ab wann sind Verbindungen zwischen Familien wieder möglich?

Übrigens entstehen bei einer Ausgangssituation bereits 16 verschiedene Konstellationen von Kindern. Wobei jedes Kind sich mit 12 anderen verbinden könnte (wenn auch hier die Gleichheit von männlich/weiblich erhalten bleibt). In der nächsten Generation (also Enkel) wären dann 24 Personen mit unterschiedlichem Genpol vorhanden.

Die Gesellschaft bestünde jetzt aus 44 Personen. Komplexer wird es natürlich von Generation zu Generation und wie nahe sich die Verwandschaftsgrade sein dürften.

Und komplexer durch die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht bei einem Kind pro möglicher Beziehung bleibt. Schon bei zwei Kindern würden die 8 Personen 32 Kinder in die Welt setzen. Aus den 32 würden dann 192 Kinder entstehen. Also eine Gesellschaft aus 232 Kindern.

Ich hoffe nur beim Zählen keinen vergessen zu haben...

Antwort
von Kitharea, 17

Ich vermute du meinst 4 Männer 4 Frauen ?
sind 4 Pärchen - insofern 4 unabhängige Kindesstämme (nennt man das so?) Wären nochmal 2 Pärchen. Danach nur mehr eines welches nicht in direkter Linie verwandt ist. Kommt jetzt zwar darauf an wieviele Kinder es dann gibt aber rein theoretisch gerechnet hast du nur 3 genetisch völlig unabhängige Generationen, was wesentlich zu wenig ist für eine "gesunde" Gesellschaft. Ich hoffe du meintest so eine Rechnung damit - ansonsten Themaverfehlung. Die Größe hängt dann davon ab wieviele Kinder die jeweilige Generation jeweils kriegt.
Og. Rechnung bezieht sich auf ein Kind Pro Familie. Ist zwar wenig aber an "gesunden" Generationen ändert sich nichts. Ich weiß nicht ab welcher Generation es wieder unter "gesund" einzustufen wäre. Ich vermute es gibt eine Zahl welche besagt ab der 10. Verwandtschaftsecke oder so ist es wieder ok. Kann ich aber nicht sagen wann das ist.

Antwort
von pikachulovesbvb, 25

Naja.

So Groß wie es die Ressourcen des Planeten zulassen.

Wenn Sie "gesund" ist und sich nicht selber umbringt (<>Menschen) dann kann Sie sehr schnell sehr groß werden.

Antwort
von Imago8, 18

gute Frage...

Fragt sich natürlich, was unter einer "gesunden" Gesellschaft verstanden wird.

Hast du da eine Idee?

Kommentar von Lousianna96 ,

im Prinzip nur so lange bis keine Inzucht entsteht.

Kommentar von Imago8 ,

achso. Auf Schäden durch Inzucht bezogen. Dann würde ich sagen, kommt es darauf an, wie die 8 Menschen verwandtschaftlich zueinander stehen. Sind es Geschwister, geht es wohl nicht allzulange gut...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten