Frage von jomoccabohne1, 84

hi....wenn ich 27 km zur arbeit fahre und das 170 mal im jahr bekomme ich doch 30 cent zurück pro km bei der steuererklärung oder also um die 1000 euro?

Antwort
von wfwbinder, 34

170 Tage * 27 km *0,30 Euro = 1.377,- Euro  Die Arbeitnehmerpauschale ist schon 1.000,- Euro. Also wirken sich nur 377,- Euro minddernd auf Dein Einkommen aus. Steuerrückzahlung 100,- bis 140,- Euro.

Kommentar von Garfield0001 ,

es wirken sich 1370 € aus. die 1000 werden nur genommen wenn er weniger Kosten hätte.

Kommentar von wfwbinder ,

Die 1.000,- Euro waren aber schon beim Lohnsteuerabzug berücksichtigt. Es gibt also nur 370,- zusätzlich die sich auswirken.

Antwort
von grubenschmalz, 44

Das zu versteuernde Einkommen vermindert sich um diese Höhe. Das bedeutet nicht, dass du soviel Geld wiederbekommst. Du bekommst die Lohnsteuer für diesen Teil wieder. 

Antwort
von WowaRu, 47

du bekommst erst ab jedem 11tem km jeden km (bezahlt)also 27-10=17km bekommst du für einen weg bezahlt bzw kannst du dir absetzen lassen .

Kommentar von wurzlsepp668 ,

Quatsch mit Soße .......

für die Entfernungspauschale zählt JEDER Kilometer ......

ganz abgesehen davon:

für die Entfernungspauschale in der Einkommensteuer zählt der Entfernungskilometer ...... wo wird dann also jeder km angesetzt?

die Entfernungspauschale MINDERT das zu versteuernde Einkommen .........

steuerliche Auswirkung? keine Ahnung, da weder Verdienst noch weitere Rahmenangaben vorhanden

Antwort
von kenibora, 57

Hängt von Deinem Jahreseinkommen ab....keinen Steuerberater?

Kommentar von grubenschmalz ,

Warum sollte man bei einer 08/15-Steuererklärung einen Steuerberater bezahlen? 

Antwort
von RoentgenXRay, 31

Quatsch, nur dein zu versteuerndes Jahreseinkommen sinkt um 1000 €.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten