Frage von turtlx1192, 379

HIV Test nach 4 1/2 Wochen!?

Hallo! Ich habe 4 1/2 Wochen nach ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einem ONS ein großes Blutbild & einen HIV Kombitest ( antigen/Antikörper) machen lassen . Der Test ist negativ , allerdings im Blutbild habe ich leicht erhöhte Leukozyten und leicht erniedrigte Lymphozyten. Kann es sein dass ich trotzdem HIV positiv bin. ? DANKE im Vorhinein für eure Antworten.

Antwort
von svenwie, 270

Erhoehte Leukozyten hat man, wenn der Koerper sich gegen irgendeine Infektion wehrt. Das muss allerdings kein HIV sein - eine ganz normale Grippe oder eine Erkaeltung langen dafuer schon aus.

Auch wegen einer leicht erniedrigten Anzahl von Lymphozyten wuerde ich mir ersteinmal keine grossen Gedanken machen. Die Werte sind ja alle nicht in Stein gemeisselt sondern schwanken gerne mal etwas.

Also - ersteinmal kein Grund fuer eine Panik ...

Was den HIV Test betrifft, ist der zu frueh gewesen um als sicher zu gelten - allerdings haette ein aktueller AG/AK Test wahrscheinlich schon nach 4,5 Wochen angezeigt, falls eine Infektion vorgelegen haette.

Wenn du also nicht unbedingt Alkoholiker oder Drogenkonsument bist oder gerade immunsuppressive Medikamente einschmeisst, dann stehen die Chancen sehr gut, dass der Test nach 6 Wochen ebenfalls negativ sein wird.

Nur um das klarzustellen : Auch wenn ein Test nach 4,5 Wochen schon als ein guter Indikator gesehen werden kann, wird es die Sicherheit erst bei einem Test nach 6 Wochen geben. Auf ein Test nach 4,5 Wochen kannst du dich NICHT verlassen !!!

Kommentar von turtlx1192 ,

Danke ;)

Kommentar von svenwie ,

Gerne ;)

Antwort
von Geniespieler, 279

Ein HIV-negatives Testresultat kann eine Infektion mit HIV erst drei Monate nach einer Risikosituation sicher ausschliessen. Das hat damit zu tun, dass manche Menschen bis zu drei Monate brauchen, um Antikörper gegen HIV auszubilden, die mit dem HIV-Test gemessen werden können.

Ein HIV-positives Testresultat kann aber bereits früher die Anwesenheit von HIV im Blut nachweisen, falls das erste HIV-positive Testresultat durch einen zweiten HIV-Test bestätigt wird. 

D.h. der sichere Ausschluss einer HIV-Infektion braucht mindestens drei Monate, aber der sichere Nachweis einer HIV-Infektion kann früher passieren.


Und sonst bitte Arzt fragen ;)



Kommentar von MaxGuevara ,

HIV erst drei Monate nach einer Risikosituation sicher ausschliessen.

Falsch. Die HIV Tests sind bereits nach 6 Wochen sicher.

Die 3 Monate Regel ist nicht mehr aktuell

Kommentar von Geniespieler ,

Danke für die Korrektur :)

Antwort
von NSchuder, 261

Nach so kurzer Zeit kann der Test noch nichts bringen.

Früher sagte man dass es bis zu 3 Monate dauern kann bis der Körper nachweisbare Antikörper ausbildet. Heute gibt es - glaube ich - einen Schnelltest der nach 6 Wochen bereits anschlägt, aber nicht 100% genau ist.

Du solltest Dich am Besten bei Deinem Hausarzt oder beim Gesundheitsamt beraten lassen. Dort führt man auch den Test durch.

Kommentar von MaxGuevara ,

Das mit den 6 Wochen hat nichts mit den Schnelltest zutun. Jeder HIV Test in Deutschland ist seit 2015 bereits nach 6 Wochen sicher. 

Kommentar von NSchuder ,

Ok, gut zu wissen.

Expertenantwort
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 226

Die Blutwerte müssen erstmal nichts schlimmes bedeuten. 

Aber der HIV Test nach 4 Wochen war etwas zu früh.  Der Test ist frühestens nach 6 Wochen sicher genug. 

Ich würde also raten, in 2 Wochen nochmal einen HIV Test zu machen. 

Hattest du denn überhaupt einen Risikokontakt?

Gruß

eure Maxie

Kommentar von turtlx1192 ,

2 minuten ungeschützten Geschlechtsverkehr, leider

Kommentar von MaxGuevara ,

Jo, hast ja oben geschrieben. Hab es nach dem abschicken meines Beitrags erst nochmal gelesen :D 

Aber wie gesagt, mach in ca. 2 Wochen nochmal einen Test. 

Kommentar von turtlx1192 ,

:D

Antwort
von lenaaaaa1, 218

Für solche Fragen gibt es immer noch Ärzte und Beratungsstellen, wie wär es wenn du da hingehst?????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten