HIV Phobie oder begründete Angst?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast eindeutig eine sehr große HIV Phobie. 

Du kannst noch so oft einen Test wiederholen. Du wirst immer negativ bleiben. Du hast kein HIV. Punkt aus Ende. 

Aber mit deiner starken Phobie ist es auch egal was wir dir hier schreiben, wenn du nicht mal den Ärzten und den tausend HIV test glauben willst.

Du machst dich so sehr verrückt, dass du deinen Körper wirklich damit schwächst. Denn wenn die Psyche im Kopf nicht in Ordnung ist, dann ist der Körper irgendwann auch krank. Dein Körper wird durch deine Panik immer schwächer. 

Also begebe dich in psychiatrische Behandlung und beende das Thema 

Gruß

eure Maxie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

trollfrage, oder?

wie kann jemand, der dermassen angst vor aids hat, ungeschuetzten geschlechtsverkehr haben?

du hast jetzt x-mal die bestaetigung bekommen, dass du hiv-negativ bist. lass es dir einfach eine lehre sein und leb' weiter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fateeey
31.07.2016, 19:34

Ich weiß .. Ich habe ihm einfach vertraut .. Ich vertraue keinem mehr. Aber das hilft mir nicht weiter. Was soll ich machen. Mir geht es wirklich sehr sehr schlecht. Das Gefühl geht nicht weg

0

nun man kann sich eine Krankheit auch einbilden. Dies kann so heftig enden dass man tatsächlich krank wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hypochonder ist real aber vögel halt nicht ohne zu verhüten vor allem nicht mit nem Fremden naja vielleicht lernste ja mal daraus und zur Vorsorge nimmt niemand Tabletten 

mfg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fateeey
31.07.2016, 19:36

Ja... Habe ihm vertraut .. Ich will morgen noch einen labortest machen. Ich gehe immer davon aus dass der positiv wird. Ich weiß nicht mehr weiter ..

0