Frage von Elmar1988, 153

HIV Gefahr nur beim Sex mit HIV positiven Menschen?

Hallo zusammen,

ich kann die ganze Sache nicht so ganz verstehen. Mir ist klar, dass man sich mit HIV anstecken kann, wenn man ungeschützten Sex mit einer HIV positiven Frau/Mann hat. Aber eines ist mir nicht so ganz klar. Kann ich mich also gar nicht mit HIV anstecken, wenn ich immer nur mit einer einigen Frau ungeschützten Sex habe, die ebenfalls HIV negativ ist? Stimmt das so weit? Auch wenn ich 10 mal am Tag sex habe mit derjenigen Person? Wenn das denn so ist, wer hatte denn das erste Mal HIV und wie kam es dazu? Irgendjemand muss sich ja dann irgendwie von einer zweiten Person anstecken?

Expertenantwort
von Matzko, Community-Experte für Sex, 32

Deine Frage ist logisch und nicht unberechtigt, aber so ist es mit allen Krankheiten und mit vielen anderen Dingen ("Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei?" ist ein typisches Beispiel dafür). Eines ist aber trotzdem klar: Du kannst dich mit Krankheiten, die durch den Geschlechtsverkehr übertragen werden, nur anstecken, wenn der Geschlechtspartner diese Krankheit auch hat. Das ist vollkommen unabhängig davon, wie oft du Verkehr hast. Wenn die Frau HIV negativ ist, kannst du dich mit HIV nicht anstecken,

Antwort
von musso, 86

HIV ist eine Viruserkrenkung. Viren mutieren immer mal wieder. So kann aus einem harmlosen Virus plötzlich auch ein gefährliches werden.

Seit seiner Entdeckung ist auch das HIV Virus mehrfah mutiert, und es gibt mittlerweile mehrere Virenstämme davon.

Antwort
von grisu2101, 66

Wenn Du nur mit dieser Frau Sex hast - egal wie oft, dann kannst Du dich nur bei Ihr anstecken wenn sie sich wiederum irgendwo ansteckt, entweder beim Sex durch fremdgehen oder durch andere Blutübertragungen.

Die erste Person die sich mit HIV ansteckte war vermutl. ein Mensch, der Affenfleisch eines infizierten Affen aß. Das Virus mutierte auf den Menschen und breitete sich aus. Bei Google wirst Du fündig....

Kommentar von Elmar1988 ,

Vielen Dank. Das reicht mir schon.

Antwort
von Lavendelelf, 51

HIV ist ein Virus der u. a. durch Blut übertragen wird. Du kannst dich also nicht nur durch Sex anstecken.

Wenn ein HIV Träger eine offene Wunde hat und mit deiner offenen Wunde in Kontakt kommt kannst du dich anstecken.

Expertenantwort
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 17

Wenn du mit jemandem Sex hast, der selber KEIN HIV hat, dann kannst du es von der Person auch nicht bekommen. Ist ja logisch. 

Du kannst also mit HIV negativen personen so oft sex haben wie du willst. 

Gruß

eure Maxie

Antwort
von vogerlsalat, 56

Auch wenn ich 10 mal am Tag sex habe mit derjenigen Person?

...nein, auch dann nicht, wenn sie gesund ist.

Antwort
von AliyaKh, 51

Man kann sich ja nicht nur durch das Geschlechtsverkehr anstecken. Wenn Blut an Blut kommt, passiert es auch 

Kommentar von Elmar1988 ,

Das ist ja ok. Aber wer hatte denn das erste mal Aids und wie hat diese Person sich jemals angesteckt?

Kommentar von AliyaKh ,

Gute frage 😅

Kommentar von surfenohneende ,

Das ist ja ok. Aber wer hatte denn das erste mal Aids und wie hat diese Person sich jemals angesteckt?

2 Haupt-Theorien:

a) HIV /AIDS kam aus Afrika von Affen (kompatibel ! ) -> Biologen usw.  & Affen-Fleisch-(Delikatesse)-Esser wären am ehesten Patient Null

b) HIV / AIDS wurde Hergestellt im Labor als Waffe gegen Afrikanisches extremes Bevölkerungswachstum

Kommentar von svenwie ,

a) HIV /AIDS kam aus Afrika von Affen (kompatibel ! ) -> Biologen usw.  & Affen-Fleisch-(Delikatesse)-Esser wären am ehesten Patient Null 

Also, das SIV ist eigentlich nicht mit dem Menschen kompatibel. Es muss mutiert sein und wurde da zu dem, was wir HIV nennen.

b) HIV / AIDS wurde Hergestellt im Labor als Waffe gegen Afrikanisches extremes Bevölkerungswachstum

Naja - da gibt's noch so die ein oder andere Verschwoerungstheorie. 

Allerdings wenn man mal etwas ueberlegt, sollte man eigentlich schnell zu dem Schluss kommen, dass es wenig Sinn macht, ein solches Virus herzustellen und dann auf Afrika loszulassen :

1. Das Bevoelkerungswachstum wird durch die mangelnden Ressourcen in Afrika von ganz alleine gebremst. Deswegen gibt es da ja die ganzen Hungersnoete. 

Ausserdem :

Was muessten ausserafrikanische Staaten fuer ein Interesse daran haben, das sie es fuer noetig erachten, ein solches Virus auf die Menschen loszulassen. 

Innerhalb Afrikas macht es noch weniger Sinn, da man sich dann ja praktisch selber vergiften wuerde.

2. Nehmen wir mal an, es ist tatsaechlich so, dass irgendwelche Labore diese Viren erschaffen haben. Dann waere es doch ziemlich bloed, so etwas freizusetzen, ohne ein Gegenmittel dafuer zu haben.

Im uebrigen ist eine Waffe, die im Schnitt 10 Jahre braucht, um einen Menschen umzubringen, nicht sehr effektiv.

Im uebrigen weiss man heute, dass die erste dokumentierte HIV Infektion in einer Blutprobe aus dem Jahr 1959 nachgewiesen werden konnte. Man geht davon aus, dass HIV so um 1930 'entstanden' sein muss (mutation von SIV, CIA Labor, was auch immer).

Wenn man nun mal bedenkt, dass die Forscher jetzt gerade (fast 90 Jahre spaeter) dabei sind, eine Genschere zu entwickeln, die es moeglich machen soll, die Virus DNA wieder aus den Zellen zu schneiden, dann kann man wohl davon ausgehen, dass die Wissenschaft vor 90 Jahren nicht soweit war, einen Virus zu erschaffen, der Zell-DNA umschreiben kann. 

Mal so nebenbei : Eine solche Genschere gilt heute ja noch als revolutionaerer Durchbruch !!!

Antwort
von yougotananswer, 72

Man kann sich auch über das Blut anstecken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten