Frage von BrandFleck, 56

Hitzeresistent?

Gibt es ein Material das jegliche Hitze unabhängig ist? Egal 3000,4000,5000 usw. Bis ... kp. 100000°C

Antwort
von PeterJohann, 13

Nein. Jedenfalls nicht auf der Erde, bzw. nicht in unserem Sonnensystem...

Ein guter Kandidat für extreme Temperaturbeständigkeit wäre dann vielleicht "Neutronium" oder zumindest der Stoff aus dem Neutronensterne bestehen, aber das es den halt auch nur unter extremen Gravitationsbedingungen gibt, wäre das eher spekulativ. Allerdings gibt es auch da eine kritische Temperatur bei der der Stoff sich in Einzelteile auflöst.

Die höchste auf der Erde chemisch erzeugte Temperatur wäre die Verbrennung von  Dicyanoethin in Ozon bei Überdruck (~6000°C). Das reicht dann gerade um die Verbindungen mit dem höchsten Siedepunkt zu verdampfen (irgendwelche Metallcarbide, Wolframcarbid?).

Wesentlich höhere Temperaturen erreicht man aber jenseits der Chemie mit Hochleistungslasern zur Modellierung von Atomwaffen oder eventuell zur Kernfusion >100000000°C.


Antwort
von G4llager, 24

siese frage verstehe ich nicht, meinst du damit bis es zur chemischen reaktion mit der raumluft kommt oder den wehsel des aggregatszustandes kommt?

Kommentar von BrandFleck ,

Nein ich meine gibt es ein Material die egal viel vielen Temperaturen ausgesetzt wird nicht verpufft oder schmilzt. Z. B das man das Material zur Sonne schicken kann und da nichts passiert

Antwort
von Kiboman, 35

nein jedes material und substanz erreicht irgendwann den gasförmigen aggregatzustand

Kommentar von G4llager ,

So laut physik, dass ist jedoch bei vielen materialien schwer nachweisbar, da man beispielsweise bestimmte mineralien noch nicht verdampfen konnte, da es schlicht nicht möglich war eine ausreichend hohe temperatur zu erzeugen

Kommentar von Kiboman ,

ich wüsste auch nichts was ein nicht verdampfendes mineral begründen würde.

diamant und grafit verdampfen annähernd bei 4830 gtad

Kommentar von PeterJohann ,

Nö - es gibt kein Mineral ohne einen Schmelz-/Siedepunkt oder einer Zersetzungstemperatur (und dann verdampfen die Zersetzungsprodukte). Keine dieser Temperaturen liegt >6000°C.

Bei Wiki gibt es ein paar Vergleichszahlen: https://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%B6%C3%9Fenordnung_(Temperatur)

Ich glaube ein Wolframcarbid liegt noch etwas höher ...

Antwort
von SturerEsel, 13

Tantalhafniumcarbid hat den derzeit höchsten bekannten Schmelzpunkt, 4488 K.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tantalhafniumcarbid

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community