Frage von CrocoBaby, 137

Hirschengasse 24/25 1060 Wien. Gute Tipps um dort zu überleben?

Am 8. November habe ich meine Wienwoche und ich wollte fragen ob es Tipps dafür gibt in dieser "Jugendherberge" (Hirschengasse 24/25) gibt? Manche nennen es auch KZ. Ist das so? Es soll auch extrem schmutzig sein. Personal soll auch unfreundlich und das Essen wie Schweinefutter sein. :0 Wir werden dort frühstücken, zu Mittag und Abend essen. Leider :(. Bitte gebt mir Tipps diesen Trip zu überleben!

Antwort
von karinili, 137

Eigene Schlapfen fürs Bad (also welche mit denen du auch Duschen kannst) und eigene Handtücher sind ein heißer Tipp. Eventuell auch genug Taschentücher oder gleich eine Rolle Klopapier für Notfälle. Falls du hast, wäre auch ein Schlafsack einen Gedanken wert.

Was das Essen betrifft: Ihr seid an der Mariahilf. Wer den Fraß nicht will, findet dort sicher etwas, das man ohne Angst Essen kann. Wenn du es vor deinen Lehrern rechtfertigen willst, sagst du einfach, dass du entweder Vegetarier bist oder eine schlimme Allergie gegen Weizenmehl und/oder Gluten hast, womit du 90% der servierten Lebensmittel nicht Essen dürftest ;)

Kommentar von CrocoBaby ,

Die Ausrede mit den Vegetarier kannst streichen xD. Wir müssen zwischen vegetarischen oder "normalen" Gerichten entscheiden. Aber wenn wir vegetarisch genommen haben dürfen wir nichts anderes mit Fleisch nehmen auch anders rum. Also hat man immer nur eine Speise zur Auswahl :( Für mich ein Nachteil, weil ich Flexitarierin bin :(. Aber danke für deine Antwort! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community