Frage von Memet121212, 95

Hirntumoren frage dringed hilfe?

Mir war langweiligund ich habe nach Anzeichen für Hirntumoren geguckt und da stand Epilepsieanfälle also muskelzucken und so ich mache das fast jeden tag seit 4Monaten-1Jahr Mit augen so kommische zeugs.Und da stand schwindel ich habe immer krassen schwindel wenn ich aufeinmal richtig schnell aufstehe.Aber seit 6-7Monaten habe ich angst krebs zu bekommen dass ist neu aber ich glaube weil ich mal calcium mangel hatte ist es so gewessen.Und vergesslichkeit ist bei mir nie der fall ich kann 14 Rap rauswendig kann mich an alte zeiten erinnern.Also sollte ich trzdm mal zum artzt gehen wegen denn muskelzucken weil bei mir ist es übertrieben, aber ich hab das lange

Antwort
von Marie01793, 40

Nein du hast kein Hirntumor, überhaupt nicht zu 100%. Ich habe das auch wenn ich aufstehe, dass mir manchmal Schwindelig ist, sind einfach kurze Kreislaufstörungen und zucken mit den Augen hab ich auch, das sind einfach Nerven, vor Stress, Angst, ein gewisser Druck oder Aufregung. Aber Krebs hast du zu 100% nicht. Natürlich kannst du zum Arzt gehen, wenn es dich dann beruhigt, aber ich würde nicht zum Arzt gehen. Jeder hat sowas manchmal. 

Kommentar von Memet121212 ,

Nein das hat gerecht danke (:

Antwort
von Merlchen1607, 45

Wenn du dir ernsthaft Gedanken um deine Gesundheit machst, dann kannst du dir selbstverständlich einen Arzttermin holen und dort die Symptome und deinen Verdacht äußern. Selbstdiagnose bringt nichts und ist nicht hilfreich. Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Antwort
von WurmiSaft, 19

im internet nach symptomen suchen ist ne schlechte idee. Da ist alles übertrieben. Wenn's dir mal wirklich schlecht geht, dann zum Artzt, aber im internet steht bei Schwindel schnell dass es Krebs ist obwohl es genausogut auch von etwas zu wenig trinken kommt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community